Was für ein Angebot !!!!!!!!!!?????????

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Gast

Was für ein Angebot !!!!!!!!!!?????????

Beitrag von Gast » Sa 15.03.03 11:07

@all Byzanz-Freunde:

Ein "interessantes" Schnäppchen :cry: aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten: :mad: :mad: :mad: :mad:

:evil: http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?Vi ... egory=3364 :evil:

Ich frage mich nur, was für 1000 Dollars das waren, für die der Anbieter die Münze vor fünf Jahren erstanden hat !? - vielleicht hinterbotokudische Papptalers in "gering erhalten" :twisted:

Trotzdem schönen Samstag - petzlaff

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Sa 15.03.03 13:20

Kannst ja mal beim Austeller des Zertifikates nachfragen! Ist Jürgen Ritter aus Düsseldorf!
info@muenzen-ritter.net

P.S.: Dies soll keine Schleichwerbung sein! 8)
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Gast

Beitrag von Gast » So 16.03.03 09:09

Habe den Bieter selber angeschrieben:

Der hat sich 1000mal entschuldigt und händeringend gebeten, ihn nicht bei eBay anzuzeigen.

Hat vor (inzwischen 10) Jahren seine Mutter (für inzwischen 2000$) gekauft, und er hat ja nicht gewusst, und so weiter und so weiter ....

Und er wäre schon von anderen Byzantinern auf die Unlauterkeit des Angebots angesprochen worden ..........

Ohne Kommentar.

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » So 16.03.03 11:53

Hallo @petzlaff!

Erkläre bitte einen Unwissenden, was es mit dieser Münze auf sich hat! Fälschung, zu Teuer, Mist :?:

Gast

Beitrag von Gast » Mo 17.03.03 16:56

Es handelt sich um eine der häufigsten Byzantinischen "anonymen Folles" aus dem 11. Jh. "Anonym" deswegen, weil statt des Kaiserbildnisses und des Herrschernamens Christus als "König der Könige" abgebildet ist. In der gezeigten Erhaltung (ziemlich schwer zu erkennen) ist die Münze bis zu 15 EUR wert. In USA werden mit etwas Glück vielleicht 20 Dollar dafür bezahlt. In besserer Erhaltung (ss - vz) kann das Stück auf etwa 60 EUR anklettern - aber dann ist Schluß der Fahnenstange. Das Stück ist so häufig, daß es wohl kaum Fälschungen gibt. Vielleicht wäre eine zeitgenössische Fälschung seltener als das Original !

Weitere Erklärungen könnt Ihr in meinem sechsten Beitrag zu den Byzantinischen Umlaufmünzen (in diesem Forum) entnehmen.

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Mo 17.03.03 17:11

Danke für die Info :squarewink:

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Do 20.03.03 12:45

petzlaff hat geschrieben:
Und er wäre schon von anderen Byzantinern auf die Unlauterkeit des Angebots angesprochen worden ..........
Leben denn noch welche??? 8O
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Gast

Beitrag von Gast » Do 20.03.03 13:04

tournois hat geschrieben:Leben denn noch welche???
Aufgrund der aktuellen Ereignisse wohl nicht mehr lange !! :idea:

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Do 20.03.03 13:08

petzlaff hat geschrieben:
tournois hat geschrieben:Leben denn noch welche???
Aufgrund der aktuellen Ereignisse wohl nicht mehr lange !! :idea:
Ich glaube das nennt man "Galgenhumor"! :roll:
Bitter ..........
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

nikephoros1

Beitrag von nikephoros1 » Do 20.03.03 17:22

ich denke ein paaaaaaar leben noch, und der rest liegt vielleicht noch im winterschlaf! :D


mbg. n1
liebe Grüsse

nikephorosI
www.tiroler-numismatik.at

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste