2 Euro Gemeinschaftsausgabe 2009 "10 Jahre Euro"

2€-Gedenkmünzen

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

2 Euro Gemeinschaftsausgabe 2009 "10 Jahre Euro"

Beitrag von Mister Münze » Fr 21.11.08 18:47

Hallo!
Wie sicher alle wissen, werden die EU-Staaten die den Euro als gesetzliches Zahlungsmittel haben, 2009 eine 2 Euro-Gemeinschaftsausgabe herausgeben, welche das Thema "10 Jahre Euro" hat. Es werden also Ausgaben aus insgesamt 16 Euroländern geben (Belgien, Deutschland (5 Prägestätten), Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Slowenien, Malta, Zypern, Slowakei (Euroland ab 1.1.2009) ).
Nun interessiert einem Münzsammler, der auch die 2 Euro-Gedenkmünzausgaben sammelt (ich bin einer davon :wink:), wie es mit der Auflagenzahl dieser Ausgabe jedes einzelnen Landes aussieht. Hier meine aktuell recherchierten Auflagezahlen:
Belgien: 5 Mio.
Deutschland: ?
Finnland: 2 Mio.
Frankreich: ?
Griechenland: ?
Irland: ?
Italien: 2,5 Mio.
Luxemburg: 500.000 ("Multi-View-Minting", mehr dazu: http://www.muenzenmagazin.de/startseite ... %20WWU.htm)
Niederlande: ?
Österreich: 5 Mio.
Portugal: ?
Spanien: 8 Mio.
Slowenien: ?
Malta: ?
Zypern: ?
Slowakei: 2,5 Mio.

Wer weitere Auflagen weiß oder Verbesserungen meiner Recherche hat, kann sie gerne ergänzen.
Wie ich gehört habe, soll Malta eine geringe Auflage prägen, sodass diese Ausgabe jetzt schon als Vorverkauf mit 25-30 Euro pro Münze angeboten wird.
Mit was für einen Gesamtpreis muss man bei der Ausgabe der insgesamt 20 Münzen rechnen?
Kommt man vielleicht günstiger, wenn man alle 20 Münzen im Vorverkauf erwirbt oder macht das kein Unterschied zum Erwerbspreis nach der Ausgabe?

Für Eure Hilfe und Antworten bin ich im Voraus dankbar.

Gruß
Mister Münze
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Fr 21.11.08 22:42

Ein Vorverkauf der Münze aus Malta für 25-30 Euro ist viel zu verfrüht und - m. E. - außerdem Abzocke.
Die Auflage wird 700.000 Stück betragen und das ist keineswegs wenig, vgl. den Gedenkzweier Portugal 2008 mit 600.000 Stück, der knapp über Nominal gehandelt wird.
Selbst wenn man berücksichtigt, dass die Münze gleichzeitig Teil der Gemeinschaftsausgabe und der erste Gedenkzweier aus Malta ist, sind alle Preise über 15 Euro - selbst im Vorverkauf - der reine Wucher!
Ich rechne mit Preisen von ca. 10 Euro kurz nach Ausgabe.
Wer selbst die nicht bezahlen will oder auf Nummer sicher gehen will, die Münze zum Ausgabepreis zu bekommen, kann sich bei der Nationalbank Malta als Interessent für künftige Gedenkzweier registrieren lassen, wird - falls es eine Direktbestellmöglichkeit gibt - angeschrieben und erhält ggf. einen Bestellschein.

Die große Unbekannte ist eher die Münze aus Zypern, weil da noch keiner genau weiß, wie hoch die Auflage ist und wie der Vertriebsweg sein wird.

Grundsätzlich sind Vorverkaufspreise meist deutlich höher als die Preise nach Ausgabe (einzige Ausnahme: 2 Euro Grace Kelly - aber die spielt ja nun wirklich in einer ganz anderen Liga...), weil die Verkäufer mit der Angst des Kunden vor Verknappung und Preissteigerung spielen.

Ich persönlich würde also vom Vorverkauf abraten.
Nicht zuletzt auch deshalb, weil man nicht weiß, wann der Verkäufer komplett liefern kann. Dann hat man evtl. Monate zuvor und womöglich auch zu teuer gekauft, gehört aber evtl. trotzdem zu den Letzten, die die Münzen in Händen halten.
Es ist nämlich davon auszugehen, dass einige Münzen der Gemeinschaftsausgabe nicht vor Jahresmitte zu haben sind (z. B. Belgien oder Frankreich sind solch bekannte Bummelkandidaten).

Ich persönlich werde mit dem Kauf warten, bis jeweils 3-5 Münzen herausgegeben sind und dann in 4-5 "Häppchen" kaufen.
Das ist zwar etwas mehr an Versandkosten, dafür muss man aber nicht so lange warten.
Wenn es sich so ergibt, werde ich die Münze aus Malta evtl. direkt bestellen, bin mir aber ziemlich sicher, dass mich auch deren Kauf beim Händler kein Vermögen kosten würde.
Bei meiner Vorgehensweise rechne ich mit Gesamtkosten für die 16 Münzen (von Deutschland sammle ich nicht alle Prägestätten) von ca. 80 Euro.
Wer warten kann und komplett kauft, wenn alle Münzen lieferbar sind (voraussichtlich so gegen Frühjahr/Sommer), bezahlt vll. sogar nicht mehr als 60 Euro bzw. 70 Euro für alle 20 Münzen.
Also nur kein Stress!

Ich sehe der Ausgabe aber allein schon deswegen nicht so euphorisch entgegen wie vll. andere, weil ich dieses Strichmännchen nach wie vor einfach hässlich und einfallslos finde - und das dann auch noch 16 bzw. 20 mal in Serie! Nur der Vollständigkeit meiner Sammlung halber werde ich mir die Münzen zulegen. Freude an dem Motiv wird bei mir wohl nie aufkommen.
Aber das Thema steht ja auf einem anderen Blatt...

P.S.: Für aktuelle Auflagenzahlen kann ich übrigens ein befreundetes Zwei-Euro-Forum empfehlen. Dort findet man die Infos i. d. R. ziemlich zeitnah nach offizieller Bekanntgabe. Einige der gesuchten Zahlen sind dort mit etwas Recherce sicher schon zu finden.

seppel74
Beiträge: 1158
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag von seppel74 » Fr 21.11.08 23:13

Portugal 2008 hat über 1.000.000 .

Auch die Erstgenannten 600.000 haben keinen Preisunterschied gemacht.

Die 700.000 von Malta sind mehr als genug.

Ein Preis jenseits von 5-8€ ist, wenn nicht sogar noch weniger, wäre meines Erachtens rausgeschmissenes Geld.

Wie oben schon geschrieben wurde. Viele Vorverkäufer versuchen auf den ; "ach die Münze ist ja so selten" Zug aufzuspringen und ahnungslose "neulinge, Unwissende" abzuzocken.

Ich wahrsage auch einen Preis von nicht mehr als 60€ für alle Münzen vorraus.
Zypern ist die einzige Unbekannte momentan.

Alle hier genannten Zahlen sind Spekulationen, wie es wirklich kommt, sehen wir in ein paar Monaten.


Luxemburg mit 500.000 ist auch nicht korrekt.
Slowakai hat diese Zahl wohl für beide Gedenkmünzen.
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de

cokiic
Beiträge: 12
Registriert: Mi 04.06.08 01:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von cokiic » Fr 21.11.08 23:22

Eurosammler2007 hat geschrieben: Die Auflage wird 700.000 Stück betragen und das ist keineswegs wenig, vgl. den Gedenkzweier Portugal 2008 mit 600.000 Stück, der knapp über Nominal gehandelt wird.
FALSCH: Die Auflage von Portugal war 1.000.000 Stück :!:
Eurosammler2007 hat geschrieben: Die große Unbekannte ist eher die Münze aus Zypern, weil da noch keiner genau weiß, wie hoch die Auflage ist und wie der Vertriebsweg sein wird.
Es wird 1.000.000 Stück geprägt :)
Eurosammler2007 hat geschrieben: Es ist nämlich davon auszugehen, dass einige Münzen der Gemeinschaftsausgabe nicht vor Jahresmitte zu haben sind (z. B. Belgien oder Frankreich sind solch bekannte Bummelkandidaten).
Alle Münzen werden im Januar ausgegeben
Eurosammler2007 hat geschrieben: Bei meiner Vorgehensweise rechne ich mit Gesamtkosten für die 16 Münzen (von Deutschland sammle ich nicht alle Prägestätten) von ca. 80 Euro.
Ich gebe es für 80 Euro inkl. Versand :D

cokiic
Beiträge: 12
Registriert: Mi 04.06.08 01:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von cokiic » Fr 21.11.08 23:27

seppel74 hat geschrieben: Luxemburg mit 500.000 ist auch nicht korrekt.
Slowakai hat diese Zahl wohl für beide Gedenkmünzen.
Luxemburg = 850.000
Slowakei = 2.500.000 (Januar)
Slowakei = 1.000.000 (November)

Benutzeravatar
zwei-euro
Beiträge: 339
Registriert: Di 31.08.04 17:33

Beitrag von zwei-euro » Sa 22.11.08 01:04

Es sind auch weitere Auflagen und Umschriften bereits bekannt, z.T. gibt es auch Originalbilder (siehe 2 Euro Münzenkatalog).

Hier eine kleine Verbesserung (so zumindest der offizielle Stand):
Finnland: 1.400.000
Luxemburg: 842.000
Portugal: 1.285.000
[url=http://www.2-euro-katalog.de]Der 2 Euro Münzenkatalog / Coin Catalogue[/url]
(200 Seiten mit über 350 Abbildungen und exklusive Hintergrundinformationen)

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Sa 22.11.08 13:33

cokiic hat geschrieben: FALSCH: Die Auflage von Portugal war 1.000.000 Stück :!:

Woher hast Du diese Zahl?
cokiic hat geschrieben:
Eurosammler2007 hat geschrieben:Die große Unbekannte ist eher die Münze aus Zypern, weil da noch keiner genau weiß, wie hoch die Auflage ist und wie der Vertriebsweg sein wird.
Es wird 1.000.000 Stück geprägt :)
Quelle?
cokiic hat geschrieben: Alle Münzen werden im Januar ausgegeben
Jaja, das wurde bei der Gemeinschaftsausgabe 2007 auch behauptet.
Ich bleibe dabei: die letzten Staaten werden die Münze nicht vor April/Mai ausgeben.
Wenns soweit ist, dann denk an meine Worte... :wink:
cokiic hat geschrieben: Ich gebe es für 80 Euro inkl. Versand :D
Danke, kein Interesse - weil ich sie zum gleichen Preis sicher auch häppchenweise bekommen kann.
Bis ein Händler komplett liefern kann, habe ich wahrscheinlich 14/15 von 16 Stück schon seit Monaten in meiner Sammlung. 8)
By the way: gewerbliche Angebote sind hier im Forum doch eh nicht so gern gesehen, oder? :wink:
Zuletzt geändert von Eurosammler2007 am Sa 22.11.08 15:06, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
zwei-euro
Beiträge: 339
Registriert: Di 31.08.04 17:33

Beitrag von zwei-euro » Sa 22.11.08 14:42

Die Auflage von Zypern (1.000.000) ist uns so von der Centralbank bestätigt worden.
Zuletzt geändert von zwei-euro am Sa 22.11.08 16:52, insgesamt 1-mal geändert.
[url=http://www.2-euro-katalog.de]Der 2 Euro Münzenkatalog / Coin Catalogue[/url]
(200 Seiten mit über 350 Abbildungen und exklusive Hintergrundinformationen)

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Sa 22.11.08 15:04

zwei-euro hat geschrieben:Die Auflage von Zypern (1.000.000) ist und so von der Centralbank bestätigt worden.
O. k., bei dieser Auflage dürfte die Münze dann wohl auch im Handel kostengünstig zu beziehen sein.

Kann man überhaupt Kursmünzen direkt aus Zypern beziehen (ohne selbst hinzufliegen... :wink:)? Und falls ja, dann wie? (Man weiß ja nie, was später noch so kommt...)

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: 2 Euro Gemeinschaftsausgabe 2009

Beitrag von Gerhard Schön » Sa 22.11.08 18:26

Mister Münze hat geschrieben:Deutschland: ?
Die Auflage der deutschen 2 Euro Gedenkmünze "10 Jahre WWU" (S#269) beträgt in Normalprägung 30.000.000 Exemplare in der bekannten Aufteilung auf die fünf Münzstätten: A (6.000.000), D (6.300.000), F (7.200.000), G (4.200.000), J (6.300.000).
Quelle: Euro Münzkatalog (7. Auflage 2008)
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Sa 22.11.08 18:27

Also bei einem Anbieter im Internet bekommt man alle 20 Münzen im Vorverkauf für ca. 70 Euro inkl. Versand.
Eurosammler2007: Kann man überhaupt Kursmünzen direkt aus Zypern beziehen (ohne selbst hinzufliegen... Wink)? Und falls ja, dann wie? (Man weiß ja nie, was später noch so kommt...)
Also die Adresse und Kontaktdaten der Zentralbank von Zypern lautet folgendermaßen:

Zentralbank von Zypern
80 Kennedy Allee
Cy-1076 LEFKOSIA
oder
P.O. Box 25529
Cy-1395 LEFKOSIA
Telefon +357 22 71 41 00
Telefax +357 22 37 81 53
Internet: http://www.centralbank.gov.cy/nqcontent.cfm?a_id=15

Wie man dort Münzen beziehen kann, weiß ich nicht. Vielleicht indem man einen Brief in Englisch an die Adresse schreibt und darin sein Interesse an dem Beziehen der Münzausgaben des Staates Kund tut. Vielleicht bekommt man dann ein Bestellschein. :?: :?
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Sa 22.11.08 20:05

Mister Münze hat geschrieben:Wie man dort Münzen beziehen kann, weiß ich nicht. Vielleicht indem man einen Brief in Englisch an die Adresse schreibt und darin sein Interesse an dem Beziehen der Münzausgaben des Staates Kund tut. Vielleicht bekommt man dann ein Bestellschein. :?: :?
So, ich hab denen jetzt mal ne Mail geschrieben, dass ich grundsätzlich an den numismatischen Ausgaben Zyperns interessiert bin und sie mich über Neuausgaben informieren und mir Bestellformulare zuschicken sollen.
Mal schauen, ob und was die antworten...

Bei einer Auflage von 1 Mio. Münzen glaube ich zwar kaum, dass ich vom Direktbezug Gebrauch machen werde, aber man weiß ja nie, was in Zukunft noch so kommt...

Ich hab Euch deshalb gefragt, weil ich mal gelesen habe, dass die Zentralbank von Zypern grundsätzlich keine Privatkunden beliefert, sondern der Vertrieb über die finnische Prägestätte läuft, die wiederum nur an Händler und Finnen verkauft und versendet.
Ist da was dran oder ist das wieder nur so ein von Händlern in die Welt gesetztes Gerücht, dass die Sammler vom Direktbezug abhalten soll?... :?

Die Internetseiten der Bank lassen ja eher darauf schließen, dass es durchaus eine Direktbezugsmöglichkeit gibt - auch wenn man dort momentan anscheinend nur den neuen Silberfünfer bestellen kann...

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Sa 22.11.08 20:39

Vielleicht noch ein Stückchen interessanter, ist aber die Ankündigung des ersten Euro-Kursmünzensatzes auch Zypern. Zwar erscheint dieser in einer, schon deutlich angehobenen, Auflage von 70.000 Stück, allerdings könnte die Ausgabepolitik ihn doch zu etwas Besonderem machen. Denn anders, als beim Pfund-Kursmünzensatz, wird diese Ausgabe nicht komplett von der Nationalbank Zyperns verkauft. Vielmehr wird ein Großteil der Auflage - genauer: 60.000 Sätze - von der Mint of Finland, welche die zyprischen Euromünzen prägt und sich vermutlich auch für die Herstellung des Kursmünzensatzes verantwortlich zeichnet, vertrieben.

Und zwar sind die Finnen Distributor für das Ausland, doch hier tut sich das entscheidende Problem auf. Denn diese wiederum verkaufen selber nicht außerhalb Finnlands.
So bleibt uns nur zu hoffen, dass die Distributoren der Mint of Finland ihre Kontingente zu “vernünftigen” Preisen an die Sammler weitergeben. Der offizielle Preis in Zypern beträgt 28 Euro. In den Genuß von diesen kommen die Zyprer, welche die restlichen 10.000 Kursmünzensätze über die Nationalbank Zyperns beziehen können.
Quelle: http://www.muenzblog.de/letzter-und-ers ... us-zypern/

Also, dass die zypriotischen Münzen von der finnischen Münze vertrieben wird, und zwar nur innerhalb Finnlands, stimmt. Aber ein Teil der Gesamtauflage bleibt in Zypern, zu sehen am Beispiel KMS 2008. Das heißt, wenn Zypern einen Direktbezug ermöglicht, ist dies auch vorstellbar. So bleiben vielleicht 200.000 Exemplare der 2 Euro-Gemeinschaftsausgabe 2009 in Zypern und diese könnte Zypern im Direktbezug an Interessenten, auch außerhalb Zyperns, verkaufen. Aber der letzte Satz sagt wieder das Gegenteil. Da heißt es, dass Zypern die im Land gebliebenen Auflage nur unter ihrem Volk verteilen. Das war ja auch bei den Starter-Kits so, die wurden nur an Zyprioten verkauft und verteilt. So wird Zypern vielleicht die 200.000 restlichen, im Land gebliebenen 2 Euro-Münzen nur unter sein Volk verteilen. Das wär meine Vorstellung. Bleibt abzuwarten.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

seppel74
Beiträge: 1158
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag von seppel74 » So 23.11.08 08:54

Ich denke bei 1.000.000 Auflage braucehnwir uns nicht mal ansatzweise Gedanken über einen günstigen Bezug machen.

Das wird wie bei der diesjährigen 2€ CC Slowenien. Alle hamstern udnd er Preis geht ziemlich schnell in den Keller.
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » So 23.11.08 18:26

Mister Münze hat geschrieben: So wird Zypern vielleicht die 200.000 restlichen, im Land gebliebenen 2 Euro-Münzen nur unter sein Volk verteilen. Das wär meine Vorstellung. Bleibt abzuwarten.
Und wieso gibt es dann auf der Homepage der Bank auch eine internationale Bestellmöglichkeit für Gedenkmünzen?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Gedenkmünzen 2 Euro 30 Jahre Mauerfall Fehlprägung?
    von thunderthetrees » Do 19.12.19 00:23 » in 2€-Gedenkmünzen
    2 Antworten
    1142 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Sa 04.01.20 14:22
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1608 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • Fehlprägung (?) 2 Euro
    von Austriafind » Sa 16.05.20 23:32 » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    682 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Mi 20.05.20 21:08
  • Fehlprägung 2 und 1 Euro Münze
    von stoun » Mi 13.03.19 14:21 » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    1785 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stoun
    Do 14.03.19 07:58
  • 1 Euro Münze aus Malta
    von Armen » Fr 12.04.19 11:27 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1572 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Fr 12.04.19 17:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste