Entwertete Mark

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Entwertete Mark

Beitrag von pixxer » Do 19.03.09 11:38

Hallo!

Vielleicht wurde das Thema schon mal besprochen, darum bitte um Nachsicht. :wink:

Ich habe hier ein offiziell entwertetes 5 Mark-Stück und hatte immer gedacht, dass Münzen die aus dem Verkehr gezogen und entwertet, danach eingeschmolzen oder was auch immer werden. Wie kommen dann solche Stücke wieder in "Umlauf"? Würde mich interessieren.

Danke schon mal für eure Antworten!

LG Pixxer
Dateianhänge
5 DM entwertet.jpg

saigerteufe
Beiträge: 155
Registriert: Mo 19.05.08 09:32
Wohnort: AT

Beitrag von saigerteufe » Do 19.03.09 11:44

del
Zuletzt geändert von saigerteufe am Di 16.06.09 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Do 19.03.09 12:20

Genau darum wundert es mich ja, dass der Rohstoff nicht gleich wieder für neue Münzen verwendet wird. Wäre doch das Naheliegendste.

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Do 19.03.09 13:17

Also die Landeszentralbanken können keine Münzen herstellen, das tun die Münzprägeanstalten. Und diese stellen die Ronden nicht selbst her, sondern beziehen die von einer Firma. Und diese Firma kauft die Stahlbleche von einer Gießerei oder Walzerei, die dann einen Schmelzofen für Stahlschrott oder anderes Ausgangsmaterial hat.

Die Münzen müssen aber bereits bei den Landeszentralbanken entwertet werden, damit sich diese nicht auf dem Weg zur Schmelze wieder in normales umtauschfähiges Geld "verwandeln".

War das verständlich ausgedrückt?

Gruß Dietemann

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Do 19.03.09 15:58

Hallo Dietemann!

Danke, dieser Vorgang war mir klar. Dass es Schrotthändler gibt welche die entwerteten Münzen von den Landeszentralbanken kaufen, bei denen man dann selbst wiederum kaufen kann, das war mir nicht bekannt.

LG Pixxer

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35
  • Einseitige Materialprobe 5 DDR Mark?
    von pinky10 » So 22.09.19 15:10 » in Deutsche Demokratische Republik
    4 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    Mo 23.09.19 21:39
  • 3 Mark Württemberg Mattiert???
    von Wynrich » Mi 06.11.19 13:15 » in Deutsches Reich
    19 Antworten
    1134 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 21.12.19 11:55
  • Würzburg, 5 Xer (Feine Mark)
    von Kiste » Sa 18.04.20 13:40 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    332 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
    Sa 18.04.20 16:51
  • Rand von 1876-A 5 Mark
    von Generic_Lad » So 07.06.20 22:59 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    267 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Do 11.06.20 11:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste