erledigt

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
*EPI*
Beiträge: 1203
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

erledigt

Beitrag von *EPI* » Do 26.03.09 12:53

erledigt.
Zuletzt geändert von *EPI* am Do 05.05.11 09:32, insgesamt 4-mal geändert.

*EPI*
Beiträge: 1203
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Do 26.03.09 13:05

Und hier die Geschichte:

In vielen Beschreibungen dieser Münze wird über deren Prägehintergründe entweder überhaupt nichts geschrieben oder Falsches. So finden sich Formulierungen wie „siege coinage“ (Belagerungsgeld), „geprägt während spanische Insurrektion gegen die frz. Besetzung“ oder „geprägt während der Wirren ausgelöst durch den spanischen Verfassungskonflikt“. Der KM schreibt nichts dazu und der Schön 19. Jh liegt mir nicht vor.
Dies alles klingt sehr unbefriedigend; die Geschichte der Balearen und Mallorcas gab für 1821 kein wichtiges Ereignis an. Aber während des 7-jährigen Krieges gab es eine frz. Besetzung von Mallorca, leider zu früh für diese Münze.

In spanischem Internet wurde ich dann fündig. Im Folgendem könnten durchaus Ungenauigkeiten vorhanden sein ... ich freue mich über Berichtigungen und Ergänzungen:

1821 gab es eine Gelbfieberepidemie (dies wird wohl wegen des Tourismus gerne verschwiegen), von der insbesondere Palma auf Mallorca sehr stark betroffen war. Viele Bewohner starben oder waren arbeitsunfähig. Auch stand die Insel unter einer gewissen Quarantäne, so dass die ganze Wirtschaft zusammenbrach. Deswegen beschloss 1821 der Stadtrat von Palma, diese 30 Sous Münze zu prägen, um das ökonomische Defizit auszugleichen (Es kam wohl bei der Ausführung wegen Einwände der Zentralregierung zu Verzögerungen.). Die geprägten Münzen wurden der Junta de Sanidad (Gesundheitskomitee) zur Verfügung gestellt, da hohe Geldmittel benötigt wurden, um die Epidemie zu bekämpfen. Das Silber stammt aus Kirchen, das nicht für die Liturgie direkt benötigt wurde und aus freiwilligen Spenden. Gut 39.000 Münzen (Silber, um die 26,8 g. entspricht wohl 8 Reales / 20 Reales) wurden von D. Ernesto Canut mit der Aufschrift „sanus populi“ (Gesundheit für die Bevölkerung) geprägt.

Warum die Münzen das Nominal 30 Sous tragen, weiß ich nicht.
Duro = 30 Sous (Sueldos) = 5 Pesetas (1 Peseta = 6 Sueldos).

2 Jahre später gibt es auf den Balearen eine Notmünze zu 5 Pesetas:
http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 0&Lot=1453

1808 gab es bereits eine Notmünze zu 30 Sous:
http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 2&Lot=1839

*EPI*
Beiträge: 1203
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

erledigt

Beitrag von *EPI* » Do 26.03.09 17:38

erledigt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste