Manuel Tetarteron

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Manuel Tetarteron

Beitrag von Posa » Di 14.04.09 12:07

Grüß Gott zusammen!

Wenn ich das:

http://web.archive.org/web/200412221239 ... b1977.html

mit dem:

http://www.vcoins.com/ancient/ruttenwie ... roduct=239

vergleiche, komme ich zu dem Ergebnis, dass es einige Unterschiede gibt und Exemplar 2 eher der Beschreibung im Sear nachkommt, vor allem in Bezug auf das Monogramm.
Mein heimisches Exemplar taugt für keinen scan, folgt allerdings eher dem Typ 1, ist zudem viieeel leichter als 2g, das Labarum ist auch eher dieser Perlenkranz, usw.

Jetzt meine Frage: waren da wieder die Bulgaren mit im Spiel oder irgendwelche nicht näher definierten Münzstätten im Hinterland(1979)? Was sagt ihr, was die weitere Literatur dazu?

kopfkratzt Posa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste