Münze 1914?

1871-1945/48
Lordhelmlein
Beiträge: 182
Registriert: Do 16.04.09 14:34
Wohnort: Tübingen

Münze 1914?

Beitrag von Lordhelmlein » Fr 17.04.09 20:15

Guten Abend,

habe hier eine Münze, welche ich nicht genau bestimmen kann. Bin ja neu in der Numismatik :) Ich habe insgesamt 3 Stück von diesen Dingern und ich wollte mich erkundigen, welchen Zustand diese Münze hat, welchen Wert und vielleicht gibt es ja die ein oder andere Geschicht dazu zu erzählen :)

Würde mich freuen, wenn jemand diese Münze identifizieren kann.

Grüße Lordhelmlein
Dateianhänge
Münze 1_0001.jpg
Münze 1_0002.jpg

ertert
Beiträge: 11
Registriert: Do 29.11.07 21:14

Beitrag von ertert » Fr 17.04.09 21:20

Preussen, J.115. Katalogpreis (von 2004) ss 400 - vz 600 - st 1000

wagner
Beiträge: 209
Registriert: So 17.08.03 23:44
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von wagner » Fr 17.04.09 21:38

Und denk mal, dass es davon sicherlich zahlreiche Nachprägungen gibt!

Siehe zB folgenden Link von unserem Lieblingsversandhaus:
http://www.historische-muenze.de/shop/a ... m-II-.html
was sehr nahe liegt, wenn der Threadersteller gleich 3 Stück davon hat.

Lordhelmlein
Beiträge: 182
Registriert: Do 16.04.09 14:34
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Lordhelmlein » Fr 17.04.09 21:55

Naja ich habe diese Münzen (und noch einen ganzen Stabel mehr, waren in zwei alten Kaffeebüchsen drin, welche mit Siegelwachs verschlossen waren) von meiner Tante geerbt. Ich weiss das klingt abenteuerlich, aber Sie meinte dass der Vater Ihrer verstorbenen Mannes, Münzen gesammelt hätte und als der Russe kam, haben die alles in "unscheinbare Dosen" verstaut. Seitdem standen die Dosen nun bei der Tante...

Kommt hier jemand zufällig aus Tübingen oder Umgebung? Der könnte sich ja mal ein Bild machen und mir einen Tip geben...

Gruß Lordhelmlein

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » Sa 18.04.09 09:31

Also bei so einer Münze, würde ich die Münze mal einen Gutachter zeigen. Der bekantest in diesem bereich ist http://www.franquinet.de/de/ . Hast da aber eine richtig schöne Münze gefunden.

@ wagner

Wo steht da was von Nachprägungen?

Benutzeravatar
derhardy
Beiträge: 76
Registriert: So 06.01.08 17:32
Wohnort: Württemberg

Beitrag von derhardy » Sa 18.04.09 15:19

Hallo Lordhelmlein,
wenn Du aus Tübingen bist, dann kannst Du ja mit den Münzen auch mal zum Schwarz (Münzgasse) gehen. Oder (wenn ich recht informiert bin) hat ein paar Häuser weiter neben der Stiftskirche ein neuer Münzhändler eröffnet.
Da kannst Du auch gleich ein Gefühl bekommen, was ein Profi so bietet.
Gruß
derhardy

Lordhelmlein
Beiträge: 182
Registriert: Do 16.04.09 14:34
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Lordhelmlein » Sa 18.04.09 15:23

Hallole,

kannst du mir da eine genaue Adresse geben?

Oder besser ist es diese Adresse hier?

Karl-Heinz Schwarz
Münzgasse 5
72070 Tübingen
07071 23100

Benutzeravatar
derhardy
Beiträge: 76
Registriert: So 06.01.08 17:32
Wohnort: Württemberg

Beitrag von derhardy » Sa 18.04.09 15:37

Ja, das ist er.
Ich habe dort noch nie gekauft, aber er gilt als seriös.
derhardy

Lordhelmlein
Beiträge: 182
Registriert: Do 16.04.09 14:34
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Lordhelmlein » Sa 18.04.09 20:22

gut, dann werde ich mich mal an Ihn wenden. Vielleicht kann er ja meine Sammlung mal anschauen und bewerten. Würde mich jedenfalls freuen.

Zumindestens ist er in der Nähe :)

Gruß Lord

PS: ich wüsste gerne woran ich erkennen kann, dass es sich bei mir um eine echte Münze handelt oder nicht :)

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » Sa 18.04.09 20:48

Die Bestätigung der Echtheit einer Münze ist ein weites Feld, das kann man nicht einfach in 1-2 Sätzen abhandeln..

Lordhelmlein
Beiträge: 182
Registriert: Do 16.04.09 14:34
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Lordhelmlein » Sa 18.04.09 22:42

Sondern? Was muss ich denn beachten?

Gibt es hinweise?

Gruß Lord

Benutzeravatar
derhardy
Beiträge: 76
Registriert: So 06.01.08 17:32
Wohnort: Württemberg

Beitrag von derhardy » So 19.04.09 01:37

Hallo Lordhelmlein;
Ohne Erfahrung in der Beurteilung sind die ersten wesentlichen Hinweise genaue Größe und genaues Gewicht. Dann würden ich sagen Feinheiten der Randprägung, Anzeichen für einen Guss oder eine galvanisch hergestellte Fälschung.... usw.
Kennern hilft der Klang einer Münze, 'der Bauch'...
Wie der General schon schreibt, ein sehr weites Feld.
Zu Kaiserreich-Fälschungen hat Weege ein Buch herausgebracht. Kostet aber fast 100 EUR. Vielleicht hat die Stadtbibliothek das das. Fragen kostet nichts.
Gruß derhardy

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » So 19.04.09 11:45

Hallo,
ich halte sie für echt.

siggirabu
Beiträge: 115
Registriert: Sa 07.02.09 11:12
Wohnort: Dresden

Beitrag von siggirabu » So 19.04.09 13:12

Woher nimmst du die Annahme? Gibts da bestimmte Anzeichen?
Die Echtheit von Münzen rausfinden ist auch für mich ein Buch mit sieben Siegeln....

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Mo 20.04.09 00:04

siggirabu hat geschrieben:Woher nimmst du die Annahme? Gibts da bestimmte Anzeichen?
Hallo,
es gibt natürlich typische Fälschungsmerkmale wie Gußbläschen, unsaubere Prägung etc. Davon kann ich auf deiner Münze keine finden.
Außerdem habe ich schon einige davon in Händen gehalten, und kann bei der gezeigten Münze keine Auffälligkeiten feststellen, die mich an der Echtheit zweifeln ließen.
siggirabu hat geschrieben:Die Echtheit von Münzen rausfinden ist auch für mich ein Buch mit sieben Siegeln....
Beschäftige dich einfach mit den Münzen, schau dir möglichst viele sehr genau an. Dann bekommst du ein Auge dafür, wenn etwas nicht stimmt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wilhlem II Franz Josph I Frankreich 1914 Japan
    von johhan » Mo 04.05.20 17:46 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Di 05.05.20 12:22
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    627 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    441 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Münze aus Mittelalter
    von MB1986 » So 22.03.20 13:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    7 Antworten
    489 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 23.03.20 23:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste