Eingeschmolzene 5 Mark Münzen - warum dann?

Münzen der DDR
Benutzeravatar
Vincent
Beiträge: 51
Registriert: Do 13.03.03 01:57
Wohnort: Aarhus, Dänemark

Eingeschmolzene 5 Mark Münzen - warum dann?

Beitrag von Vincent » Mo 27.04.09 23:03

Guck mal an diese Ziffern:

5 Mark 1969, 20 Jahre DDR: 50 mio. produziert, 39 mio. eingeschmolzen.
5 Mark 1971, Brandenburger Tor: 18 mio. produziert, 16 mio. eingeschmolzen.
5 Mark 1972 Meißen: 10 mio. produziert, 9 mio. eingeschmolzen.

Wahrscheinlich hatte die Staatsbank die Absicht 5 Mark Münzen in große Mengen im Geldverkehr zu lassen. Warum konnte man nicht einen Entscheidung machen?

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Re: Eingeschmolzene 5 Mark Münzen - warum dann?

Beitrag von jannys33 » Di 28.04.09 10:01

Vincent hat geschrieben:Guck mal an diese Ziffern:

5 Mark 1969, 20 Jahre DDR: 50 mio. produziert, 39 mio. eingeschmolzen.
5 Mark 1971, Brandenburger Tor: 18 mio. produziert, 16 mio. eingeschmolzen.
5 Mark 1972 Meißen: 10 mio. produziert, 9 mio. eingeschmolzen.

Wahrscheinlich hatte die Staatsbank die Absicht 5 Mark Münzen in große Mengen im Geldverkehr zu lassen. Warum konnte man nicht einen Entscheidung machen?
Der Unterschied liegt sicher daran, das im laufe der Zeit viele Stücke verschwunden sind und auch noch sehr viele bei Sammlern und Händlern liegen.

Im Geldverkehr lassen ging ja nicht, war ja nach Einführung der DM kein Zahlungsmittel mehr.

Es ist ja auch noch sehr viel DM im Umlauf (nicht Zahlungsverkehr)
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Di 28.04.09 14:19

Ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass die Staatsbank Metallmangel hatte und deshalb alte Münzen eingeschmolzen hat, um neue prägen zu können. Ich glaube sie musste ja ihren Plan erfüllen.

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Di 28.04.09 14:25

Dietemann hat geschrieben:Ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass die Staatsbank Metallmangel hatte und deshalb alte Münzen eingeschmolzen hat, um neue prägen zu können. Ich glaube sie musste ja ihren Plan erfüllen.

Freundlichst Dietemann
Wobei dies ja so üblich ist, alte werden aussortiert und neue geprägt.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Di 28.04.09 18:37

jannys33 hat geschrieben:Wobei dies ja so üblich ist, alte werden aussortiert und neue geprägt.
Naja, mir ist von der Bundesbank nicht bekannt, dass diese Bestände nicht ausgegeben hat, sondern wieder einschmelzen ließ. Du hast natürlich Recht wenn man an die Umtauschaktionen des 2 DM Stückes von 1950, an den Silberfünfer und die große anlässlich der Euroeinführung denkt.
Ich fürchte nur, insbesondere bei der letzten sind fast keine Zahlen bekannt, interessant wären die jedenfalls.

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Di 28.04.09 18:50

Dietemann hat geschrieben:Naja, mir ist von der Bundesbank nicht bekannt, dass diese Bestände nicht ausgegeben hat, sondern wieder einschmelzen ließ. Du hast natürlich Recht wenn man an die Umtauschaktionen des 2 DM Stückes von 1950, an den Silberfünfer und die große anlässlich der Euroeinführung denkt.
Ich fürchte nur, insbesondere bei der letzten sind fast keine Zahlen bekannt, interessant wären die jedenfalls.

Freundlichst Dietemann
Ach so meinst du das, du schriebst was von alten Münzen.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
Vincent
Beiträge: 51
Registriert: Do 13.03.03 01:57
Wohnort: Aarhus, Dänemark

Beitrag von Vincent » Mi 29.04.09 17:36

Also, ich glaube daß 5 Mark 20 Jahre DDR, Brandenburger Tor und Meißen in DDR-zeiten eingeschmolzt war, nicht beim D-Mark einführung. Das kann natürlich falsch sein.

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Mi 29.04.09 23:51

Vincent hat geschrieben:Also, ich glaube daß 5 Mark 20 Jahre DDR, Brandenburger Tor und Meißen in DDR-zeiten eingeschmolzt war, nicht beim D-Mark einführung. Das kann natürlich falsch sein.
Das mag sein, dann wurden aber neue draus gemacht.

Es waren jede Menge im Umlauf.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Fr 01.05.09 00:20

Ich habe die Quelle meiner Erinnerung gefunden (sogar da wo sie hingehört, bei den DDR-Münzen, so ordentlich hatte ich mich gar nicht eingeschätzt :) )

Manfred Pfefferkorn in Backnanger Kreiszeitung vom 23.04.1994: Restbestände an Münzen der ehemaligen Staatsbank der DDR. ..weil größere Stückzahlen, bei den Silbermünzen ....noch zu DDR-Zeiten vernichtet wurden. Die Münzen wurden in den Jahren 1976 bis 1982 eingeschmolzen, um Silber für neue Gedenkmünzen zu gewinnen.

Noch größere Mengen wurden von den Gedenkmünzen in Neusilber und Kupfer-Nickel in den Jahren 1987 bis 1991 vernichtet.
Hier wird leider kein Grund angegeben, aber dass es sich nicht um unbrauchbare Stücke handelt, sondern um prägefrische Exemplare ist implizit.

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35
  • Würzburg, 5 Xer (Feine Mark)
    von Kiste » Sa 18.04.20 13:40 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    376 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
    Sa 18.04.20 16:51
  • Rand von 1876-A 5 Mark
    von Generic_Lad » So 07.06.20 22:59 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Do 11.06.20 11:29
  • Einseitige Materialprobe 5 DDR Mark?
    von pinky10 » So 22.09.19 15:10 » in Deutsche Demokratische Republik
    4 Antworten
    449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    Mo 23.09.19 21:39
  • 3 Mark Württemberg Mattiert???
    von Wynrich » Mi 06.11.19 13:15 » in Deutsches Reich
    19 Antworten
    1192 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 21.12.19 11:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste