Brauche hilfe - Scanner

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

Brauche hilfe - Scanner

Beitrag von Münzen » Sa 09.05.09 23:39

Hallo zusammen,

Ich bräuchte Hilfe.
Ich ärgere mich schon seit langen, das bei Münzrollen oft gesagt wird, das Fehlpägungen drin sein sollen, aber nicht welche gefunden wurden.

Deshalb habe ich mir gedanken gemacht wie man es eventuell lösen kann.

Dafür bräuchte ich aber eure Hilfe und euer wissen.

Ihr habt doch bestimmt schon von den Scannern von Zoll gehört oder auch schon gehört.

Ich frage mich, was die Scanner schaffen (z.B. ob ich, wenn ich eine Münze von einer Seite scanne, mit Hilfe eines Programm die andere Seite sehen.
Oder auch, wenn ich mehere Münzen auf einander lege und diese Scanne und dann mit hilfe eines Programmes beide seiten jeder Münze auf dem PC sehen kann.


Wer kann mir helfen?

DANKE

PS: Fals es fragen gibt, bitte Fragt nach
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

Jules
Beiträge: 252
Registriert: Di 29.05.07 19:51
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Jules » So 10.05.09 09:01

Metall kann nicht durchleuchtet werden.
Wenn Du herausfinden willst, ob in einer Rolle tatsächlich die gesuchten Münzen enthalten sind, musst Du die Rolle öffnen.
Mit freundlichen Grüßen,
Jules

Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

Beitrag von Münzen » So 10.05.09 11:52

Wäre es denn in Zukunft möglich.
Woran liegt es überhapt, das es nicht klappt.
Wenn ich eine Rolle durch einen Scanner von Zoll schicke kann ich jede einzele Münze erkennen aber nicht die Bilder. Kann das in Zukunft geändert werden?
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 565
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von pingu » So 10.05.09 13:36

Hallo,

erst mal nicht mein Gebiet aber:

In Zukunft denkbar wäre das schon, ob es jedoch physikalisch umsetzbar ist ist fraglich (ohne die Münzen nachhaltig zu beeinträchtigen).
Bestücke einen Computertomograph mit einem starken Kobaltkern oder gleich mit einem an einer Seite offenen Kernreaktor als Strahlungsquelle dann wäre nach diesem Prinzip auch eine Darstellung von Münzoberflächen schichtweise denkbar. Je dichter das Material der Münze desto stärker müßte die Strahlungsquelle sein damit auf der anderen Seite der Münze noch verwertbare Daten abgebildet werden können. Sehr wahrscheinlich strahlen die Münzen nach der Behandlung selbst so stark das man auf die Glühlampen im Raum verzichten kann aber das ist für jemanden der es wissen will vernachlässigbar....

Zitat:"Woran liegt es überhapt, das es nicht klappt. "

ganz stark vereinfacht: Die dichte Lagerung der Atomkerne im Material lenkt die Strahlung ab oder wandelt diese auch um (z.B. entsteht Wärme bei der Mikrowellle). Teile werden gestreut, andere Teile reflektiert. Bei hohen Materialdichten und je dicker die Materialien werden wird der Anteil der nicht nutzbaren Srahlung höher. Die Unterschiede in der Strahlungsintensität hinter dem bestrahlen Stoff können zur Abbildung genutzt werden. Bei Bestrahlung aus verschiedenen Winkeln können dann Bilder verschiedener Ebenen erzeugt werden. Bei Bestrahlung aus nur einer Ebene erhält man Aufnahmen die wie Röntgenbilder aussehen....

Also lieber die Rollen aufmachen und nachsehen oder im Schrank verschwinden lassen - Millionär sein und es nicht wissen :wink: :wink: :wink:

So und nun dürfen die Physiker im Forum einen Geologen zerreißen...

Grüße
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

Beitrag von Münzen » So 10.05.09 14:29

Und was ist mit diesen geräten, wo sie (ich weiß jetzt nicht, wie sie heißen) Menschen durchlechten und schrittweiße auch knochen duchschauen können . Mit den Normalen Rönkenstrahlen kann ich ja nur die oberfläche sehen und nicht das Knochenmark. Das kann ich mit diesen Geräten.

Kann man die nicht umbauen, damit ich auch durch festere sachen "schauen" kann und mir so jeweis ein bild jeder münze machen?
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 565
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von pingu » So 10.05.09 16:16

genau das ist ein Computertomograph

Grüße
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » So 10.05.09 19:24

pingu hat geschrieben:So und nun dürfen die Physiker im Forum einen Geologen zerreißen...
Ich weiß nicht, ob ein Physiker bereitsteht, Dich zu zerreißen (Angela Merkel ist ja momentan ziemlich beschäftigt), aber als Chemiker kann ich Deine Auffassung teilen.

Was soll all der wissenschaftliche Quatsch, wenn es ums Hobby geht? Wer bestimmte Münzen sucht und sie in Rollenware vermutet, soll gefälligst die betreffenden Rollen kaufen, aufreißen und sehen, was drinsteckt. Macht dieser Kitzel nicht gerade unser Hobby aus?

Im hier von "Münzen" zur Rede stehenden Fall, bei dem es vermutlich um Euros geht, entsteht bei diesem Verfahren auch kein finanzieller Verlust, da die ungewünschten Münzen wieder in den Umlauf gebracht werden können.

Bis andermal
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mo 11.05.09 00:18

Bei meiner früheren Beschäftigung um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, wurden auch Schweißnähte an stählernen Rohrleitungen mit radioaktiven Isotopen quer durchstrahlt, um Fehler in diesen Schweißnähten zu erkennen und zu lokalisieren.
Auf den "Röntgenfilmen" konnte jeder Fehler genau geortet werden, genau wie bei einem Computertomographen jedes Körperorgan genau geortet werden kann.

Wenn man sich aber vorstellt, dass bei einer Münzenrolle die Münzen von Rand zu Rand durchstrahlt werden und nicht von Bild zu Bild, gibt es ein lustiges Abbild von lauter hochkant stehenden Scheiben.

Wollte man aber die Münzbilder sehen, muss man die Rolle längs durchstrahlen und es kommen dann 100 Münzbilder übereinander auf der Anzeige an (je Vorder- und Rückseite). wer das dann auseinander halten kann??

Gruß diwidat
Zuletzt geändert von diwidat am Mo 11.05.09 16:29, insgesamt 1-mal geändert.

Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

Beitrag von Münzen » Mo 11.05.09 14:14

Geht das ohne Münzen nachhaltig zu beschädigen.
Das Gerät kan nman doch bestimmt mit einen Programm kombienieren. Dieses Programm würde dann jedes Bild einzelt zeigen. So kann man sie auseinander halten
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brauche Hilfe!
    von heiheg » Mo 04.02.19 16:43 » in Sonstige
    4 Antworten
    458 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
    Di 05.02.19 17:16
  • brauche Hilfe!!!!
    von schbeider76 » Do 21.03.19 11:01 » in Sonstige Antike Münzen
    2 Antworten
    645 Zugriffe
    Letzter Beitrag von schbeider76
    Mo 25.03.19 22:14
  • Ich brauche mal wieder Hilfe.
    von Lilienpfennigfuchser » Fr 06.03.20 12:27 » in Mittelalter
    2 Antworten
    309 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    Do 02.04.20 12:05
  • brauche Hilfe. 3 Pfennig?
    von marcelak » Mi 09.10.19 17:58 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    Mi 09.10.19 18:10
  • Brauche wieder Hilfe, Silber 3
    von pottina » Sa 11.01.20 14:25 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    251 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 12.01.20 08:51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste