halbes 10 pfennig stück g

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
ofeus
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24.06.09 12:04

halbes 10 pfennig stück g

Beitrag von ofeus » Mi 24.06.09 12:21

hallo
habe hier eine 10 pfennigmünze buchstabe g wo es nur eine vorderseite giebt also die seite wo der wert draufsteht hinten ist garnichts(scheind eine complette haelfte zu fehlen)denn da ist ein anderes metall zu sehen. kann mir einer oder eine was zu einer solchen münze sagen?
für infos waere ich dankbar
gruss und schonmal danke für antworten
ofeus

Benutzeravatar
Marlan77
Beiträge: 26
Registriert: Di 23.06.09 15:20
Wohnort: Ellwangen

Beitrag von Marlan77 » Mi 24.06.09 13:19

Foto??? Lass sehen
Münzen und Banknoten aus CSSR, CSFR, CZ, SLK, DDR, BRD, EUROs.

ofeus
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24.06.09 12:04

bilder

Beitrag von ofeus » Mi 24.06.09 17:35

hallo
bilder des 10 pf stück vorderseite complett normal hinten gar nichts nur bekomme ich keine bilder hochgeladen weshalb ist mir schleierhaft ich selber habe normal kein plan von münzen die habe ich weis auch nicht mer woher ich die habe hatte sie halt aufgehoben und nachdem sie mir wieder einmal in die haende gefallen ist hab ich versucht was über die erfahren wiegen kann ich die leider nicht scheind aber nur halb so dick wie orginal zu sein(???)
gruss
Zuletzt geändert von ofeus am Mi 24.06.09 19:35, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mi 24.06.09 18:03

Erstmal ein Willkommen an ofeus. Eine schöne Zeit im Forum.
Marlan77 hat geschrieben:Foto??? Lass sehen
Weißt du "Marlan77", du bist erst ein Tag hier im Forum und hast einen Umgangston, der nicht jedem gefällt. Ein bisschen mehr Freundlichkeit wäre in so einem Forum angebracht.
Natürlich wär ein Bild hilfreicher als nur Beschreibungen. Genauere Angaben wären auch hilfreich, wie Gewicht, Magnetismus, Durchmesser, Dicke....
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Marlan77
Beiträge: 26
Registriert: Di 23.06.09 15:20
Wohnort: Ellwangen

Beitrag von Marlan77 » Mi 24.06.09 21:32

Mister Münze hat geschrieben:Erstmal ein Willkommen an ofeus. Eine schöne Zeit im Forum.
Marlan77 hat geschrieben:Foto??? Lass sehen
Weißt du "Marlan77", du bist erst ein Tag hier im Forum und hast einen Umgangston, der nicht jedem gefällt. Ein bisschen mehr Freundlichkeit wäre in so einem Forum angebracht.
Natürlich wär ein Bild hilfreicher als nur Beschreibungen. Genauere Angaben wären auch hilfreich, wie Gewicht, Magnetismus, Durchmesser, Dicke....
Entschuldigung, falls ich jemanden auf den Latz getretten bin.
:n00b:

ofeus
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24.06.09 12:04

re 10 pfennige

Beitrag von ofeus » Do 25.06.09 00:35

was mich auch intresieren würde ob soein geldstück bzw halbes geldstück etwas wert ist und wenn ja wiefiel
danke
mfg

Benutzeravatar
Marlan77
Beiträge: 26
Registriert: Di 23.06.09 15:20
Wohnort: Ellwangen

Beitrag von Marlan77 » Do 25.06.09 10:37

ofeus hat geschrieben:was mich auch intresieren würde ob soein geldstück bzw halbes geldstück etwas wert ist und wenn ja wiefiel
danke
mfg
Hallo ofeus,
dieses Stück hat, wenns echt ist, bestimmt einen Wert. Der lässt sich eben nicht einfach so beziffern. Liebhaberpreis. Ich hätte evtl interesse wenn sie weggeben willst.
Gruss
Münzen und Banknoten aus CSSR, CSFR, CZ, SLK, DDR, BRD, EUROs.

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Do 25.06.09 12:21

Neben dem Foto wäre auch das genaue Gewicht wichtig (lass es in der Apotheke wiegen).

Bilder einstellen:
http://www.numismatikforum.de/ftopic13928.html

ofeus
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24.06.09 12:04

re 10 pfennige

Beitrag von ofeus » Do 25.06.09 16:47

habe das genauso gemacht mit den fotos laest sich aber keines hochladen
und werde es warscheinlich abgeben
mfg

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Do 25.06.09 16:50

Vielleicht ist das Foto zu groß. Das Bild darf nicht größer als 85 KB sein, wenn du es hochladen willst.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Do 25.06.09 16:51

Die Erläuterung zum Bildeinstellen ist vielleicht etwas besser:
http://www.numismatikforum.de/ftopic17486.html
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Do 25.06.09 19:19

Etwas zu Aufklärung könnte ich beitragen.
Bei der Herstellung (Walzung) der Stahlbleche - ob jetzt für Münzen oder Auto Kotflügel bleibt gleich - kann es vorkommen, dass eine Blechzunge umknickt (wie ein Blatt Papier) und in zwei Schichten auf die gewünschte Stärke ausgewalzt wird.
Das nennt man eine Dopplung - die aber nicht fest miteinander verbunden sind.

Wenn das Blech dann kupferplattiert ist und die Rohlinge ausgestanzt sind, bleibt noch alles bis nach der Prägung zusammen.
Erst durch die Spannungen, die durch die Prägung entstanden sind (können) fallen die beiden Teile auseinander.
Das gibt dann zwei halb beprägte Münzen.
Halbstarker Pfennig der BRD Gew. = 1,0 g (Originalgewicht = 2,0 g.)
Das Prägejahr ist bei meinem Stück nicht feststellbar.

Gruß diwidat
Dateianhänge
BRD-Pfennig-halbstark.jpg

ofeus
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24.06.09 12:04

re 10 pfennige

Beitrag von ofeus » Fr 26.06.09 03:31

ja ist genauso wie bei dem 1 pfennig nur das es 10 pfennige sind praegejahr fehlt auch dort da die hintere seite comlett fehlt
hab die bilder in einer geringeren auflösung gemacht das hat funktioniert
waere dann nurnoch die frage was ich für eine solche halbe münze bekomme irgendeinen preisrahmen haette ich gerne gewust denke mal das solche münzen nicht allzuhaeufig in umlauf gekommen sind da die sicher aussortiert wurden spaetestens wenn sie bei einer bank auftauchten
für infos waere ich dankbar da ich mich eventuell dazu entschliese diese zu verkaufen wenn es sich rechnet sonst würde ich die behalten (so etwas hat ja nicht jeder)
gruss
reiner
Dateianhänge
Bild 004.jpg
Bild 006.jpg

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Fr 26.06.09 08:59

Deine Bilder taugen nichts: Unscharf + sehr viel Umgebung und wenig Münze.
Außerdem fehlt noch das Gewicht!

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Fr 26.06.09 15:18

Hallo Reiner,
um auf Deinem Scanner brauchbare Bilder zu machen, musst Du die Münzen auf die Glasplatte legen und einscannen. Genau so wie ein Blatt Papier, das Du kopieren willst.
Dann gibt es die Funktion, dass man das Objekt einrahmen kann (früher hieß das Ding - Gummiband, dann wird nur das gescannt, was innerhalb der "Gummibandes" liegt -> und dann mindestens 600 dpi zum Einscannen! dann wird da etwas draus.
Dem Schatten nach zu urteilen, ist Dein Bild aber kein Scan.

Gruß diwidat

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 3 Stück von 30 antiken
    von Mugel » Di 16.03.21 12:10 » in Griechen
    22 Antworten
    492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Mo 29.03.21 08:54
  • 2 Stück von 30 antiken
    von Mugel » Fr 19.03.21 09:28 » in Griechen
    7 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Sa 20.03.21 12:17
  • unbekanntes Stück
    von marcelak » So 21.06.20 11:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    193 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    So 21.06.20 12:06
  • Kniffeliges Stück
    von Halbbrakteat » Mi 07.04.21 21:21 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Halbbrakteat
    Fr 09.04.21 18:17
  • 5 DM Stück BRD 1976 J
    von Hagenburger » Mi 25.11.20 20:16 » in Bundesrepublik Deutschland
    9 Antworten
    323 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hagenburger
    Fr 27.11.20 13:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste