Goldene münze mit prägungfähler wievielwert ist kann mir jem

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
rafo
Beiträge: 6
Registriert: So 28.06.09 16:35

Goldene münze mit prägungfähler wievielwert ist kann mir jem

Beitrag von rafo » So 28.06.09 16:45

das ist die münze gewicht ist 1,5g ich habe davon 2 stück der andere hat noch mehr prägung fehler ich bedanke mich herzlichst für jede auskunft hoffentlich kriege ich einen Ferrari für diese gold stück
Dateianhänge
altin1.jpg
altin.jpg

rafo
Beiträge: 6
Registriert: So 28.06.09 16:35

Beitrag von rafo » So 28.06.09 20:15

mit partitiellem Inkuseffekt
Dateianhänge
orginalbild.jpg
orginalbild.jpg (3.74 KiB) 2248 mal betrachtet
Zuletzt geändert von rafo am Di 30.06.09 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » So 28.06.09 20:36

Hallo rafo.
Erstens: Dies ist keine Münze, sondern ein Anhänger!
Zweitens: Was für eine Fehlprägung siehst du da?
Drittens: Meiner Meinung nach ist dies kein Gold.
rafo hat geschrieben:hoffentlich kriege ich einen Ferrari für diese gold stück
Viertens: Für dieses Stück bekommst du meiner Meinung nach höchstens ein Ferrari von Matchbox.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

rafo
Beiträge: 6
Registriert: So 28.06.09 16:35

Beitrag von rafo » Di 30.06.09 22:38

Hallo
Danke für dein antwort das ist einen gold münze aber im asiatischen raum ist es üblich solche münzen als anhänger um wandeln die orginale münze ohne fehler ist auch im internet findbar mit der schrieft Georgis V vom england ich bin kein profi auch nicht neu anfänger aber ich habe auch die leute sich für diese sachen interressieren nur die auskunft was sie mir gegen haben hat mich nicht befriedigt die wollten diese münze um 250 euro haben aber ohne fachliche auskunft verkaufe ich sicher nicht daher ich bitte euch mir zu helfen
Danke nochmalls

rafo
Beiträge: 6
Registriert: So 28.06.09 16:35

Beitrag von rafo » Di 30.06.09 22:48

GEORGIVS V D:G:BRITT:OMN:REX F:D:IND:IMP
das ist die schrieft vorne hinten das jahr 1914 und St. Georg i. Kampf mit dem Drachen durch die fehl prägung der kofp vom vordere seiten hat sich hinten durch gedrückt bei bild ist eh sehr gut sichtbar

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Di 30.06.09 22:54

Das soll 1 Sovereign aus England von 1914 unter Regentschaft von Georg V. sein. Aber das Gewicht der Originalmünze beträgt 7,988 Gramm und da dein Stück nur 1,5 Gramm wiegt, würde ich auf eine billige Kopie tippen, was als Anhänger dient. Als Vergleich hast du hier eine Originalmünze:
http://cgi.ebay.de/1-Sovereign-1914-Geo ... rkparms=65%
Und wenn du diese mit deiner vergleichst, siehst du, dass dein Stück total unsauber und originalfern geprägt wurde. Ich tippe auf ein Flohmarktstück, was du da hast.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Di 30.06.09 23:04

Auch wenn es ein 1/2 Sovereign sein soll, dann müsste das Stück 4,01 Gramm wiegen:
http://www.ma-shops.com/numisworld/item ... eisroboter
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

rafo
Beiträge: 6
Registriert: So 28.06.09 16:35

Beitrag von rafo » Mi 01.07.09 08:54

Danke nochmalls für dein antwort ich habe diese münzen im Afrika ergattert ich kann mir nicht vorstellen jemand sich für ein kopie bemüht aber leider ich kenne die geschichte nicht trozt dem werde ich die münzen weiter auf bewahren ein billige kopie sollte eigentlich wie orginal sein aber so eine mit fehler????? findet sogar nicht jeder????
Danke

chaoschemiker
Beiträge: 202
Registriert: Fr 31.05.02 12:43
Wohnort: Bodenseekreis

Beitrag von chaoschemiker » Mi 01.07.09 17:42

@rafo
Du hast doch unter deinem ersten Posting eine Kopie von einem 2000er-Sovereign aus meiner Homepage reinkopiert. Da siehst du doch ganz genau wie die Rückseite aussehen müsste. Alle Sovereigns seit 1821 mit dieser Rückseite unterscheiden sich nur in ganz wenigen Punkten von dieser Abbildung. Aber die Rückseite von deinem Anhänger unterscheidet sich davon wie Tag zu Nacht.
Wenn du auf meiner Homepage bei den Sovereigns ein wenig weiter gesucht hättest, wärst du sicher auch auf die Vorderseite von Georg V. gestossen. Dann wüsstest du wie die aussehen muss. Da stehen auch alle bekannten Fehlprägungen und alle Gewichte die es von allen möglichen Sovereigns gibt. Das Ding was du da hast ist alles, nur kein Sovereign. Wenn dir da nochmal jemand 250EUR dafür bietet, verkaufe sie ihm sofort, Kauf dir von dem Geld einen echten Sovereign ud geh mit dem Rest gut essen.
Meine Seite über Britische Münzen soll bis 2027 fertig sein. (Nützliche ?) Informationen enthält sie jedoch schon heute.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mi 01.07.09 20:12

chaoschemiker hat geschrieben:Du hast doch unter deinem ersten Posting eine Kopie von einem 2000er-Sovereign aus meiner Homepage reinkopiert.
Gut, dass chaoschemiker nicht auf sein Urheberrecht besteht.

Zu der Prägung: Wie ich sagte: eine billige Flohmarktkopie, die als Anhänger dient. Wer dir dafür 250 Euro bietet, hat überhaupt keine Ahnung von Münzen oder Medaillen. Wenn er das hier nicht gelesen hat und sein Angebot weiter besteht, dann nimm die 250 Euro und hoffe darauf, dass er nicht mitbekommt, dass er da 250 Euro für Schrott ausgegeben hat.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

rafo
Beiträge: 6
Registriert: So 28.06.09 16:35

Beitrag von rafo » Do 02.07.09 21:15

Ich bedanke mich herzlichst für die aufklärung na ja dann muss ich leider Ferrari vergessen und weiter auf meinen glück suchen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Goldene Horde (Bestimmungshilfe arabische Münze)
    von mefeu#münzen » Do 23.04.20 10:48 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    253 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen
    Fr 24.04.20 12:48
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    307 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    707 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    589 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze aus Mittelalter
    von MB1986 » So 22.03.20 13:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    7 Antworten
    617 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 23.03.20 23:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste