10 Dollars Kanada Olympiade Montreal - echt?

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
Florian
Beiträge: 3
Registriert: Mo 06.07.09 22:45

10 Dollars Kanada Olympiade Montreal - echt?

Beitrag von Florian » Mo 06.07.09 23:03

Hallo,
ich habe zwei kanadische 10 Dollars Münzen Olympiade 1976 Montreal gekauft. Diese sollten ein Gewicht von jeweils 48,6g haben. Beim Wiegen ergab sich allerdings folgendes Bild:
Münze mit Abbildung Skyline von Montreal, Ausgabejahr 1973: 48,65g
Münze mit Abbildung Radfahrer, Ausgabejahr 1974: 47,80g
Die Münzen haben einen Riffelrand.
Liegt eine solch große Toleranz noch im Rahmen oder handelt es sich hier möglicherweise um Fälschungen?
Danke
Florian

ChKy
Beiträge: 727
Registriert: Mi 20.09.06 12:53

Beitrag von ChKy » Di 07.07.09 07:37

Dabei musst auch beachten, welche Meßgenauigkeit Deine Waage hat. Bei einer Besseren sollte die vom Hersteller immer mit angegeben sein. Die Differenz von 0,05 g bei einem Gesamtgewicht von 48,65 g beträgt etwa eine Promille.

Bei Deinem anderen Beispiel jedoch ist die Abweichung ca. 1,7 Prozent. Entweder ist die Waage nicht genau genug oder es liegt ein Bedienungsfehler vor. Von Fälschungen bei diesen Münzen ist mir persönlich noch nie etwas zu Ohren gekommen. Am Besten ist es immer, Bilder mit einzustellen.

lg

C.
cogito ergo sum

Florian
Beiträge: 3
Registriert: Mo 06.07.09 22:45

Beitrag von Florian » Mi 08.07.09 01:12

Die Waage hat eine Genauigkeit von 0,05g.
Beide Münzen habe ich mehrmals gewogen, immer das gleiche Ergebnis. Einen Bedienungsfehler schließe ich aus.
Wie lädt man Bilder hoch?

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Mi 08.07.09 08:55

Hallo,

Bild einfügen: http://www.numismatikforum.de/ftopic13928.html

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Florian
Beiträge: 3
Registriert: Mo 06.07.09 22:45

Foto

Beitrag von Florian » Mi 08.07.09 22:58

Anliegend die Vorderseite der zu leichten (47,80g) Münze. Der Rand ist geriffelt.
Danke schon mal für Eure bisherigen Antworten.
Dateianhänge
100_5597-2.jpg

Foxbravo
Beiträge: 2
Registriert: Di 10.03.09 14:21
Wohnort: Meinerzhagen

Beitrag von Foxbravo » Fr 17.07.09 15:38

Florian hat geschrieben:Die Waage hat eine Genauigkeit von 0,05g.
Beide Münzen habe ich mehrmals gewogen, immer das gleiche Ergebnis. Einen Bedienungsfehler schließe ich aus.
Wie lädt man Bilder hoch?
Wer hat die kalibriert ?

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1648
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Gerhard Schön » Fr 17.07.09 15:45

Florian hat geschrieben:Liegt eine solch große Toleranz noch im Rahmen oder handelt es sich hier möglicherweise um Fälschungen?
Diese Stücke konnten zu keiner Zeit zum Nennwert eingetauscht werden und mussten auch nie von Automaten erkannt werden, daher war die Einhaltung besonders enger Toleranzgrenzen nicht erforderlich.
Gruß,
gs
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Banknoten Kanada 1988
    von cruiser5767 » Sa 06.03.21 17:38 » in Banknoten / Papiergeld
    4 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 07.03.21 17:13
  • Bestimmungshilfe Medaille bzw.Token Kanada
    von michelglobal » Mo 01.02.21 14:16 » in Nord- und Südamerika
    0 Antworten
    307 Zugriffe
    Letzter Beitrag von michelglobal
    Mo 01.02.21 14:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste