Bayern: Varianten bei Sautaler (Madonnentaler) 1755?

Deutschland vor 1871
macsoja
Beiträge: 21
Registriert: Fr 14.08.09 22:28
Wohnort: Dresden

Bayern: Varianten bei Sautaler (Madonnentaler) 1755?

Beitrag von macsoja » Mi 02.09.09 19:25

Hallo,

ich habe hier 2 Madonnentaler, die mich ins Grübeln stürzen. Ich glaube nicht, daß es an der unterschiedlichen Erhaltung liegt, sondern entweder ist eine von beiden eine Fälschung, wobei der Rand in beiden Fällen so ein Ähren bzw. Kettenmuster hat.
Gewogen habe ich jetzt noch nicht (kann ich morgen nachholen)

Interessant wäre also, ob es tatsächlich mehrere unterschiedliche Stempel gab und wenn ja, warum mit solchen großen Unterschieden.

Kennt sich hier jemand aus?


Beide zeigen VORN Maximilian Joseph.

Variante 1:
Mit offenem Haar, die Mitte des Ordens mit einem Zipfel verdeckt

Variante 2:
Mit einer Schleife im Haar, die Mitte des Ordens sichtbar

Hinten Madonna mit Kind

Variante 1:
1755 unter der Wolke

Variante 2:
1755 auf die Kante der Wolke

Beide werden woanders als garantiert echt angeboten.

Variante 1
Hier als echt ausgegeben:
http://www.muenzauktion.com/ritter/item.php5?id=15568
[ externes Bild ]

Variante 2:
Hier bei ebay als echt ausgegeben:
http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0127175374
[ externes Bild ]

Kann auch noch meine beiden Vorderseiten hochladen, wenn gewünscht, unterscheiden sich allerdings qualitativ nicht so stark von den gezeigten Angeboten.

Rätselnde Grüße
mac
Dateianhänge
no_wolke.jpg
Variante 1 mit 1755 unter der Wolke
wolke.jpg
Variante 2:
1755 über die Wolkenkante

macsoja
Beiträge: 21
Registriert: Fr 14.08.09 22:28
Wohnort: Dresden

Vorderseiten

Beitrag von macsoja » Mi 02.09.09 23:01

Hier doch noch die Vorderseiten und bei Variante 1 sieht man schön einen Stempelbruch.
Dateianhänge
variante1_bruch.jpg
Variante 1 mit Stempelbruch
variante2.jpg
Variante 2 mit Zopf

macsoja
Beiträge: 21
Registriert: Fr 14.08.09 22:28
Wohnort: Dresden

Beitrag von macsoja » Fr 04.09.09 00:35

Mmh falls es interessiert anbei die Gewichte:
Variante 1 mit Zahl unter Wolke = 27,79
Variante 2 mit Zahl auf Wolke = 27,97

Wie schwer sollten sie denn sein?

macsoja
Beiträge: 21
Registriert: Fr 14.08.09 22:28
Wohnort: Dresden

Beitrag von macsoja » Sa 05.09.09 19:57

Hallo Leute,

würde mich über jegliches Feedback freuen.
Ist das Thema zu trivial oder wurde sowas schon diskutiert?
Das Gewicht von Varante 2 scheint auch etwas zu hoch, aber evtl. noch im Toleranzbereich?

Bin ich evtl. einfach zu ungeduldig d.h. das Feedback wird sicher noch kommen und es ist normal, daß der Thread erstmal mehrere Tage und ca. 100 Aufrufe liegt?
Sind die Fotos und Beschreibungen verwirrend dargestellt?

Wie gesagt, bin für jeden Hinweis dankbar.

Dankende Grüße
mac

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hannover Sechsteltaler 1755
    von KarlAntonMartini » Sa 20.03.21 14:17 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    196 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Sa 20.03.21 15:08
  • Hilfe Taler 1755 Patrona Bavariae
    von papadopulo2012 » Sa 05.06.21 02:06 » in Altdeutschland
    19 Antworten
    597 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
    Di 08.06.21 06:47
  • Münz und Wertbestimmung Kreuzer 1780 Madonnentaler 1771 Preußentaler 1699
    von fuchsntom » Do 18.02.21 14:47 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    517 Zugriffe
    Letzter Beitrag von fuchsntom
    Do 18.02.21 14:47
  • Friedrich II. 1740-1786. Taler 1755, gleiche Münze nur gereinigt oder Guss?
    von Amentia » So 07.03.21 20:15 » in Altdeutschland
    7 Antworten
    385 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Mo 08.03.21 10:24
  • EPA Varianten BRD Kleinmünzen
    von research » Di 16.03.21 06:31 » in Bundesrepublik Deutschland
    12 Antworten
    482 Zugriffe
    Letzter Beitrag von research
    Mi 17.03.21 23:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste