Belgien 20 Francs Gold

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Boiled_Frog
Beiträge: 3
Registriert: So 27.09.09 13:20

Belgien 20 Francs Gold

Beitrag von Boiled_Frog » So 27.09.09 13:34

Hallo liebes Forum,
Hier kommt mein erster Eintrag :-)
Als Kind habe ich einmal beim Angeln mit meinem Vater am Flussufer gespielt. Auf der Suche nach etwas zum Spielen habe ich etwas im Dreck gebuddelt und bin dann auf etwas gestoßen was für mich erst nach einem Korken aussah. Als ich das Ganze dann aus der Erde zog sah ich dass es sich im eine Kette handelte an der eine Münze hing. Schon irre was man so finden kann... Nette Geschichte ne..?
Die habe ich jetzt ewig in irgendeiner Schublade gehabt und jetzt wieder herausgekramt.
Im Internet habe ich schon herausgefunden, dass wohl der reine Goldwert zählt (Also so 130€ nur für die Münze?)
Aber was soll ich denn von der Einfassung halten. Nennt man das so? Wurde das nachträglich gemacht? Gibt es das häufiger? Warum macht man sowas? Ist doch nicht schön sowas um den Hals zu tragen? Und was ist das Wert. Auf der Einfassung ist eine Einprägung. was heißt das?
Fragen über Fragen.....Ich hoffe ihr könnt mir ein paar davon beantworten :-)
Vielen Dank im Voraus
Grüße Flo

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Boiled_Frog
Beiträge: 3
Registriert: So 27.09.09 13:20

Beitrag von Boiled_Frog » So 27.09.09 13:41

Entschuldigt die Bildergröße! Wie bekomme ich das denn so schön klein hin? So dass man draufklicken kann und dann wirds erst groß???

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » So 27.09.09 13:57

Erst mal ein kleines Lob. Die Bilder sind von der Qualität her sehr gut, zwar ein wenig groß, aber sehr gut.

leider wurde die Münze durch die Einfassung numismatisch "entwertet". Der Goldgehalt der Einfassung beträgt 585 pro 1000 Teile. Als Wert würde ich den Goldwert +EInfassung nehmen.

Boiled_Frog
Beiträge: 3
Registriert: So 27.09.09 13:20

Beitrag von Boiled_Frog » So 27.09.09 14:01

Danke, habe keinen Scanner. Da musste meine neue Spiegelreflex herhalten.
Warum denn entwertet? Man könnte (wenn man wollte) die Einfassung doch entfernen. Ist ja bloß eingeklemmt... oder liege ich da falsch?

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » So 27.09.09 14:28

Beim Einfassen entstehen immer irgenwelche Schäden an der Münze, denn die Einfassung muss ja stabil sein. Außerdem sieht die Verbindung Ring, Fassung auf 12 Uhr komisch aus.

Benutzeravatar
klosterschueler
Beiträge: 1714
Registriert: So 25.03.07 20:37
Wohnort: Steiermark
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von klosterschueler » So 27.09.09 18:41

Hier die Münze in der 85kb-Version.

Klosterschüler
Dateianhänge
Muenze.jpg
„Was du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • französische Francs vergoldet?
    von Mickey » Mo 20.01.20 19:18 » in Sonstige
    1 Antworten
    273 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 20.01.20 20:53
  • Unbekannte 10 Francs-Banknote aus Frankreich
    von mefeu#münzen » Di 26.10.21 17:10 » in Banknoten / Papiergeld
    3 Antworten
    117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Sa 30.10.21 19:47
  • 20 Francs Marianne 1913, Randschrift verdreht
    7 Antworten
    227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mi 04.08.21 13:08
  • 2 Euro Münzen Belgien
    von Moen2021 » So 25.07.21 17:21 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    321 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 25.07.21 19:59
  • BRD 20€ Gedenkmünzen GOLD
    von DirkF » Do 18.06.20 09:00 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    5 Antworten
    176 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DirkF
    Do 30.09.21 18:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste