Trachea Andronikos I.

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Trachea Andronikos I.

Beitrag von adson » So 11.10.09 15:40

Ich möchte euch hier eine Trachea vorstellen, die ich im Herbst 2008 aus einer Wühlkiste erstanden habe, und erst jetzt ansatzweise bestimmt habe.

Natürlich habe ich auch noch Fragen dazu und baue auf euer Expertenwissen. 8)

Billon-Trachea Andronikos I. (1183-1185)
Av: Heilige Maria mit Nimbus, MP -- ΘV
Rv:Andronikos (li.) frontal, ihn krönender Christus (re.), ANΛPONIKOC
Sear 1985

Meine Fragen zu der Münze:

1. Kann Sie noch genauer bestimmt werden? Von der Perlen-Zählerei habe ich keine Ahnung und auch (noch) nicht die entsprechende Literatur.
2. Innerhalb des RV-Stempels erkennt man deutliche Reste von Silbersud. Kommt das häufiger vor und wie ist es zu erklären, dass er nur innerhalb des Stempels vorkommt?

Danke schonmal für eure Antworten

adson
Dateianhänge
AndAv.jpg
AndRv.jpg

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » So 11.10.09 17:59

Hallo adson, der Silbersud bleibt einfach an den Stellen eher erhalten, die nicht von direkter Abnutzung betroffen sind - und das sind eben die tiefliegenden Stellen. Zur Häufigkeit: ohne Silbersud ist häufiger, mehr Silbersud ist besser und die komplett geschlossene Silbersuddecke ist selten.

Hübsches Stück und von Knöpfen verstehe ich auch nichts.

Posa

Truben
Beiträge: 824
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitrag von Truben » So 11.10.09 22:12

Zur Perlenzählerei:
ich sehe auf Deinem Foto auf der Brust drei Perlen,
auf dem Kragen 7 Perlen, dann müßten auf der Stola des einfachen Kreuzglobus wie ich ihn bei Dir sehe (kein Punktkreuzglobus) 6 Perlen und an den Pendilien 2 Perlen seien. Im Petzlaff ist diese Münze unter 4.2b2-05(7/3/6) als recht häufige Variante katalogisiert. Petzlaff ordnet sie Offizin A in Konstantinopel 1181 - 1185 zu.
Gruß
Truben

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Beitrag von adson » Mi 14.10.09 10:27

Entschuldigt bitte, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe und vielen Dank für die Infos.

Ich hoffe, dass in den nächsten Tagen Petlaffs Buch bei mir ankommt, sodass ich mich auch selbst an die Perlenzählerei machen kann.

Grüße
adson

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste