KMS , Blister oder doch lose?

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

KMS , Blister oder doch lose?

Beitrag von Münzen » So 08.11.09 22:02

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage. ich war auf der Numismata in Frankfurt und stand vor der schwerden entscheidung, welche version ich nehmen soll. KMS Platten, Blister oder doch lose Münzen.
Es ist auch eine Frage des geldes.
Mich würde eher interresieren, was sich eher lohnt? (wiederverkaufswert)

Danke für die Hilfe
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Mo 09.11.09 01:13

Kommt drauf an, was Du willst:

1. Wenn Du - so wie ich - nicht Pappen, sondern Münzen sammelst, und zwar das einzig und allein zu dem Zweck, Dich nach Möglichkeit ein Leben lang an ihnen zu erfreuen, und nicht, um damit zu spekulieren (wofür sich Euros eh nur sehr eingeschränkt bis gar nicht eignen), dann dürfte auch die günstige Anschaffung loser Sätze reichen. 8)

2. Wenn Du von vornherein auf Wiederverkauf aus bist:
da die meisten Euromünzen eh nur ein sehr beschränktes Wertsteigerungspotential haben, ist es beim Kauf egal, ob die nun noch zusätzlich in einer Pappe stecken oder nicht.
Ausnahme: Du kaufst sie in einer Pappe, schlachtest Sie dann, verkaufst die Münzen später aber wieder lose: dann dürftest durchaus etwas Verlust machen.
Also gilt letztlich auch hier das oben bereits Genannte:
Willst Du die Münzen behalten, ist es egal, ob mit Pappe oder ohne.
Willst Du wieder verkaufen, solltest Du Folder-/Blisterausgaben besser in ihrer Verpackung belassen.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mo 09.11.09 19:13

Das muss jeder selbst wissen, was oder wie er sammelt. Aber wenn du nur auf den "Gewinn" aus bist, schließ ich mich meinem Vorredner an. Wobei ich aber sagen muss, dass man das nicht Sammeln nennt, sondern Spekulieren. Wenn du nur kaufst, damit du irgendwann wieder verkaufen willst, um Gewinn zu machen, dann setzt du auf die deutschen KMS falsch. Ich sammle die deutschen PP-KMS jeden Jahrganges und jeder Prägestätte, weil ich Freude am Besitz und an den Münzen habe und nicht weil ich daraus Profit schlagen will und dass sollte eigentlich auch das Hauptinteresse eines jeden Münzsammlers/Numismatikers sein :wink:.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro in Blister etc.
    von Olli Gr. » Mi 24.02.21 19:41 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    589 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli Gr.
    Mi 24.02.21 20:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste