Eine Münze Arabik trés interessant!

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Morgoroth
Beiträge: 837
Registriert: Di 15.04.03 19:43
Wohnort: Müncheberg

Eine Münze Arabik trés interessant!

Beitrag von Morgoroth » Fr 02.05.03 20:05

Hallöle hab hier ne arabische Münze:


Eine sehr schöne Münze, nicht? Ich würde sagen moderne Türkische Lira? zum weis was ich nicht wie lange bestehen der Türkei? Oder vielleicht 5 Dinar von...? Also Irak kann ich ausschließen-no-Saddam-drauf.
Also was sagen die Experten dazu? Dankeschön *vetrbeug* :D
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
oida ou eidos

Kreuzerlesfuchser
Beiträge: 85
Registriert: Sa 08.03.03 01:20

Beitrag von Kreuzerlesfuchser » Fr 02.05.03 22:51

Hallo Morgoroth,

heute haben wir aber viel miteinander zu tun: Ja, es sind 5 Dinar, allerdings tunesische.

Grüßle

Kreuzerlesfuchser

Benutzeravatar
Morgoroth
Beiträge: 837
Registriert: Di 15.04.03 19:43
Wohnort: Müncheberg

Beitrag von Morgoroth » Sa 03.05.03 09:46

Aha Danke Kreuzerlesfuchsler :D auf das einfachste kommt man nicht :roll: Ich dachte Türkei weil über dem Wappen der Mond mit dem Stern ist ist doch eigentlich für Türkei oder nur fürs Abendland?
oida ou eidos

Benutzeravatar
Morgoroth
Beiträge: 837
Registriert: Di 15.04.03 19:43
Wohnort: Müncheberg

Beitrag von Morgoroth » Di 06.05.03 13:28

Hallöle hab hier noch ne Münze also auf der kann ich ja noch nicht mal ne Jahreszahl erkennen. Wer weis was zu der Münze? nWelches Jahr usw?
Danke im Vorraus :D
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
oida ou eidos

Elsa Buddenboems
Beiträge: 18
Registriert: So 04.05.03 11:31

Ägyptisches Rätsel

Beitrag von Elsa Buddenboems » Di 06.05.03 16:29

Hallo!
Deine Münze ist aus Ägypten! Genauer gesagt ein 5/10 Qirsch Stück von 1906. Mein Krause/Mishler Weltmünzenkatalog ist von 1993. Dort wurde ein solches Stück, Auflage 2 Millionen zwischen 50 US-Cent und 25 US-Dollar bewertet. Wie man das herausfinden kann? Auf deiner Münze ist eine Toughra (oder wieimmer man das auf deutsch schreibt) abgebildet. Das ist das Ding in der Mitte der Rückseite. Damit kann man die Münze schon mal versuchsweise Richtung Osmanisches Reich einsortieren. Außerdem ist in arabischen Ziffern die Zahl 1293 angegeben. Das ist natürlich nach islamischer Zeitrechnung gerechnet, entspricht 1876 n. Chr.
Datum der Thronbesteigung von Abdul Hamid II. Unter seiner Toughra findet sich die Zahl 30. Also das 30. Jahr seiner Regierung. Unter Türkei findet sich aber keine solche Münze. Abdul Hamid II. hatte aber auch die formale Oberherrschaft über Ägypten. (De facto war das allerdings zu jener Zeit eine englische Kolonie.) Dort findet man dann die Münze unter der angegebenen Wertstufe. Zu erkennen an der arabischen 5 im Zentrum der Vorderseite. - So das war´s. Schon toll diese arabischen Münzen.
Viele Grüße nach Rhinau! Elsa

Benutzeravatar
Morgoroth
Beiträge: 837
Registriert: Di 15.04.03 19:43
Wohnort: Müncheberg

Beitrag von Morgoroth » Di 06.05.03 16:35

Hallöle ui das ging ja schnell 8O meine Güte so viele Informationen, eine ägyptische also, Quirsh komischer Name :? also in meiner arabisch Sammlung hab ich da noch welche:
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Also ich glaube diese gekreuzten Sebel schon einmal als Warzeichen in einer arab. Stadt gesehen, hab davon auch die 5 Ausgabe, was sagt ihr dazu?
oida ou eidos

Elsa Buddenboems
Beiträge: 18
Registriert: So 04.05.03 11:31

Schwerter und Palmen - Saudi Arabien

Beitrag von Elsa Buddenboems » Di 06.05.03 17:18

Hallo, noch mal!
Also das ist jetzt Saudi Arabien. Die Währung dort hat auch einen schönen Namen. Halala! Freundlicherweise sind die Ziffern zum Teil ja auch so geschrieben, das wir Abendländer sie lesen können. AH 1392 ist übrigens 1972. Auflage: 55 Millionen, Preis (1993) 10-50 US-Cent.
Hast Du noch mehr arabische Münzen auf Lager?

Gruß Elsa

Benutzeravatar
Morgoroth
Beiträge: 837
Registriert: Di 15.04.03 19:43
Wohnort: Müncheberg

Beitrag von Morgoroth » Di 06.05.03 17:42

Hallöle danke erstmal für die Bestimmung :D also hier hab ich nochmal 2:
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
oida ou eidos

Kreuzerlesfuchser
Beiträge: 85
Registriert: Sa 08.03.03 01:20

Beitrag von Kreuzerlesfuchser » Mi 07.05.03 23:44

@ Elsa Buddenboems
Hallöle,

dass die Ziffern für uns "Abendländer" lesbar sind, liegt daran, dass wir arabische Ziffern verwenden :lol: :lol: :lol:

Grüßle

Kreuzerlesfuchser

Elsa Buddenboems
Beiträge: 18
Registriert: So 04.05.03 11:31

Sir David Lindsay´s arabische Sammlung

Beitrag von Elsa Buddenboems » Do 08.05.03 12:43

Danke für den Hinweis! Wie soll mans aber sonst ausdrücken?
Habe übrigens noch einen kleinen Literaturhinweis zum Aufbau einer arabischen Sammlung. Findet sich bei Karl May, Band 61: Der Derwisch.
Dort kann man Sir David Lindsay beim Kauf arabischer Münzen erleben.
Merke: Wichtige Voraussetzung um eine gute Münze zu sein: Das Triple A: alt, abgegriffen und arabisch.
Gruß Elsa

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Do 08.05.03 13:07

die oberen sind aus tunesien!

links: 1/2 Dinar
rechts: 1 Dinar

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Römische Münze
    von Cambridge » Di 13.11.18 14:51 » in Römer
    8 Antworten
    656 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Mi 14.11.18 17:12
  • Münze aus Petra?
    von Fortuna » So 07.10.18 12:36 » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Di 09.10.18 17:57
  • Was ist das für eine Münze?
    von Matze9 » Do 04.10.18 22:27 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    527 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Fr 05.10.18 19:55
  • Frage zu Münze
    von Schwarzschaf » Di 11.09.18 16:09 » in Römer
    2 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Schwarzschaf
    Di 11.09.18 17:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste