Abbasiden: Dinare

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Abbasiden: Dinare

Beitrag von *EPI* » Mi 02.12.09 12:44

Ich brauche Eure Hilfe.

Kann mir jemand bitte diese abbasidischen Denare genauer bestimmen.

Angaben von links nach rechts:

1. 4,02g; 17mm
2. 3,23g; 17mm; (beschnitten?!!!)
3. 3,70g; 18mm; (beschnitten?!!!)

Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus!
Dateianhänge
AbbasidenRE1.jpg
AbbasidenAV1.jpg
Zuletzt geändert von *EPI* am Mi 02.12.09 20:17, insgesamt 2-mal geändert.

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Mi 02.12.09 15:04

Könnte Nr. 1 dieser Typ sein:

Time of Hârûn ar-Rashîd, 170-193 H./786-809 AD. Dinar 183 H, no mint (Fustat, Egypt), 4.20 g. with the name of the vizier Ja'far below the rev. field. BMC O I, 151

http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 53&Lot=541

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Mi 02.12.09 20:07

Nr. 3 hat eine gewisse Ähnlichkeit mit:

"Abbasid. temp. al-Mansur, Gold Dinar, no mint 148h, 4.14g."

http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 49&Lot=195

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Mi 02.12.09 20:32

Nr. 2 (Mitte) hat einige Ähnlichkeiten mit:

"Abbasid. temp. al-Ma’mun, Gold Dinar, no mint 199h, obv al-‘iraq in lower field, rev citing Dhu’l-Riyasatayn, 4.03g (L 426; A 222.12)."

http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 49&Lot=266

Liege ich mit meinen 3 Tipps völlig daneben?

Ich bin auf Eure Antworten gespannt.

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Fr 04.12.09 17:24

*EPI* hat geschrieben:Könnte Nr. 1 dieser Typ sein:

Time of Hârûn ar-Rashîd, 170-193 H./786-809 AD. Dinar 183 H, no mint (Fustat, Egypt), 4.20 g. with the name of the vizier Ja'far below the rev. field. BMC O I, 151

http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 53&Lot=541
Ich bin mir inzwischen relativ sicher, dass das Stück aus Ägypten kommt und der Name des Wesirs Ja'far (176-186 AH) unten auf der Rückseite steht. (Album 218.11???)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste