Vor Jahren....

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Jonas
Beiträge: 8
Registriert: Mo 07.12.09 11:19
Wohnort: Cuxhaven

Vor Jahren....

Beitrag von Jonas » Fr 11.12.09 14:31

...habe ich im süddeutschen Raum diese Münze entdeckt. Ich konnte mich grob erinnern, dass sie mit Sicherheit mehr Wert hatte als der ausgeschriebene Preis auszeichnete.
Ohne zu fackeln habe ich sie gekauft und zu Hause dann quasi die "Beute" genauer beäugt.
Auf den ersten Blick stimmt der Durchmesser, Dicke und selbst die Randschrift ist gut gelungen.
Und mir kamen Zweifel ob der Echtheit.

Es stellte sich heraus, dass es ein Fälschung ist. Schade.... :roll:

Gruß
Jonas
Dateianhänge
SachsenMeiningenFälschung.JPG

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Fr 11.12.09 15:05

Vermutlich stimmt das Gewicht nicht. Oder?
Grüße
M-M

Jonas
Beiträge: 8
Registriert: Mo 07.12.09 11:19
Wohnort: Cuxhaven

Beitrag von Jonas » Fr 11.12.09 15:18

Ja, wie sich herausstellte, stimmte das Gewicht nicht. Auch die Klangprobe, an die ich im Eifer des Gefechts nicht dachte, ist prompt misslungen.
Zu meiner Verteidigung sei gesagt, sie war in einer Münzkapsel auf einem recht seriösen Münzmarkt.
Ein Gutes hats ja. Wenn ich jetzt eine Münze in der Hand halte, wird erstmal gehört....

Gruß
Jonas

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Fr 11.12.09 16:43

Rein von der Ansicht der Fotos würde ich sagen, dass es doch eine ziemlich gefähliche Fälschung ist. Von einem Münzmarkt habe ich noch nichts gehört.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast