Neuling braucht Hilfe: Fehlprägung, Fälschung, ... ???

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

ricrockt
Beiträge: 2
Registriert: Di 05.01.10 16:08
Wohnort: Bielefeld

Neuling braucht Hilfe: Fehlprägung, Fälschung, ... ???

Beitrag von ricrockt » Di 05.01.10 16:20

hallo,
ich bin völliger laie was münzen betrifft und hoffe, ihr helft mir auf die sprünge:

ich habe eine 2 € münze zugeschustert bekommen:
2002, Frankreich und EINFARBIG gelb/gold
(motiv ganz normal baum mit libertè, egalité, fraternité)

gibt es solche münzen häufiger, vielleicht nachträglich manipuliert...??

Sebastian D.
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Sebastian D. » Di 05.01.10 16:57

Stell am besten mal ein Bild davon ein dann kann man mehr sagen.

Gruß,

Sebastian
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!

4,99€
Beiträge: 384
Registriert: Do 08.01.09 20:24
Wohnort: quasi auf dem Eurospeedway
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von 4,99€ » Di 05.01.10 19:20

Hört sich nach einer dieser nachträglich vergoldeten Eurostücke an.

Gruß Steve
Danke und Gruß
4,99€

ricrockt
Beiträge: 2
Registriert: Di 05.01.10 16:08
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von ricrockt » Mi 06.01.10 15:39

Soll heißen, das gibts öfter? Warum tut man sowas oder sind das dann besondere Münzen, die man kaufen kann, die also mehr wert sind als draufgeprägt?

Und büßt die Tiefe der Prägungen nicht was ein, wenn man nachträglich vergoldet (etwa die Sterne und 2en am Rand, die sind sehr deutlich zu erkennen)?

Gruß und Dank

ricrockt

4,99€
Beiträge: 384
Registriert: Do 08.01.09 20:24
Wohnort: quasi auf dem Eurospeedway
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von 4,99€ » Mi 06.01.10 16:06

Naja. Die Teile werden von privat nachvergoldet und dann halt als "vergoldete Sammlerstücke" hoch angepriesen. Eigentlich verlieren sie durch die Nachvergoldung ihren Wert, d.h. sie sind verfälscht. ...

So etwas gab es auch mit 1 DM-Münzen, Pfennigen (dann als goldener Glückspfennig) usw.


Gruß Steve
Danke und Gruß
4,99€

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mi 06.01.10 19:07

ricrockt hat geschrieben:Und büßt die Tiefe der Prägungen nicht was ein, wenn man nachträglich vergoldet (etwa die Sterne und 2en am Rand, die sind sehr deutlich zu erkennen)?
Bei der Vergoldung (Münze wird in flüssiges Gold getaucht) wird lediglich 0,001 Gramm Gold verwendet und die "Goldschicht" auf der Münze ist 0,001 mm "groß". Dadurch verfälscht die Vergoldung nicht das ursprüngliche Prägebild, sondern eben nur den Wert der Münze und den Status der Münze als Zahlungsmittel.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fehlprägung 1€ DE 2002 F - (2)00(2) (F)
    von 4,99€ » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1447 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
  • Info Fehlprägung
    von SaMiMe » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    533 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SaMiMe
  • Fehlprägung 1 Eur 2002 Portugal
    von joergpfitzner@web.de » » in Gästeforum
    3 Antworten
    181 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • 2 Euro Münze Luxemburg 2010 Fehlprägung
    von Dirk1989 » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    114 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Hilfe erbeten
    von uniqueray » » in Euro-Münzen
    8 Antworten
    1114 Zugriffe
    Letzter Beitrag von uniqueray

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste