5 Centimes Frankreich 1900

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Schrottsammler
Beiträge: 98
Registriert: Do 07.01.10 21:05
Wohnort: Ingolstadt

5 Centimes Frankreich 1900

Beitrag von Schrottsammler » Do 07.01.10 21:34

Ich hab ein frz. 5 Centimes Münze mit der aufgeprägten Jahreszahl 900.

Im Schön-Katalog (183) ist kein Hinweis. Bei Ebay de und fr hab ich sie dreimal gefunden. Einmal scheint 1900 darauf geprägt zu sein, einmal 900 und einmal ist nichts zu erkennen (Alle Bilder sind schlecht, so wie meine folgenden vermutlich auch.) Ich hab zum Vergleich mal eine mit 1903 gegenübergestellt.

Ist die fehlende 1 bekannt? Ist das was seltenes?
Dateianhänge
France_5C_a.jpg
France_5C_b.jpg

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Beitrag von usen » Fr 08.01.10 12:43

Hallo,
das mit der 1 ist ein Stempelfehler, der aber nicht so selten ist. Ich hatte auch mal so ein Stück, habe ich (in ähnlicher Erhaltung) 5€ für bekommen, bei ebay habe ich welche für 6 oder 7€ gesehen.

Für das Stück ohne Jahreszahl, könnte ich mir Starke abnutzung vorstellen, aber ich schaue gleich nochmal in meine Literatur, vielleicht finde ich ja noch was.

MfG
Frederik

Schrottsammler
Beiträge: 98
Registriert: Do 07.01.10 21:05
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Schrottsammler » Fr 08.01.10 13:50

Hi,
du meinst bei der Münze von 1903 ist ein Prägefehler vorhanden?

Zu 1900: Der Rand ist so deutlich, dass ich eine gänzliche Abnutzung der 1 nicht glaube.

Danke und Gruß

Micha

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Beitrag von usen » Fr 08.01.10 16:56

Schrottsammler hat geschrieben:Hi,
du meinst bei der Münze von 1903 ist ein Prägefehler vorhanden?
Nein die 900 Jahreszahl ist ein Stempelfehler. Aber im Le Franc steht nichts über eine Münze ohne Jahreszahl. Selbst die Proben sind mit Jahreszahl angegeben. Ohne ein Bild zusehen würde ich wie gesagt, auf eine Abnutzung tippen.

MfG
Frederik

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Fr 08.01.10 19:47

@ Schrottsammler,

wie Dein Nick sagt, ist Deine Münze nicht mehr sonderlich gut erhalte (höchstens s/ss).
Durch die starke Abnutzung diese relativ flach geprägten Münze gehen schon einige Informationen verloren.

Die 1 der Jahreszahl ist auch in der Prägehöhe geringer als die anderen Zahlen. daher verläßt sie als erste das Münzen-Verschleiß-Schlachtfeld.
Für eine exorbitant wertsteigernde Fehlprägung ist mir bei Deinem Stück von der Zahl 1 noch zu viel zu sehen :oops:

Gruß diwidat
Dateianhänge
Frankreich-10-C-1900.jpg

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Beitrag von usen » Fr 08.01.10 20:03

also ich sehe von der 1 nichts mehr (kann auch an meinen Augen liegen ;) ) und mir sind solche Stücke bekannt. Aber wie du auch schon sagtest, wirklich wertsteigernd sind sie nicht.

MfG
Frederik

Schrottsammler
Beiträge: 98
Registriert: Do 07.01.10 21:05
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Schrottsammler » Fr 08.01.10 21:18

Hi Leute,

Frederik, ich meinte nicht, dass ich eine Münze ohne Jahreszahl gefunden hab. Ich meinte, dass bei denen, die ich bei im Netz noch gesehen hatte, diese nicht ersichtlich im Sinne von schlechtes Bild/schlechter Bildausschnitt ist. Da sind wir wohl Opfer eines Missverständnisses geworden.
Danke für deine Mühen.

Diwidat: ss, wirklich, ist ja grandios. Ich würde sie schon fast als s-- ansetzen. Wie groß die Differenzen bei den Wertungen hier im Forum sind, ist schon gewaltig. :wink:

Ich hab noch mal einen großen Scan der 900 angefügt. Der Farbunterschied im betreffenden Bereich liegt am Scan. Die 1 sollte sie vorhanden sein, war nie hoch (siehe auch Variante von 1903 im ersten Post). Hier sieht man den Randstab und dann nichts mehr.
Dateianhänge
France_5C_c.jpg

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: 5 Centimes Frankreich 1900

Beitrag von usen » Sa 09.01.10 08:58

Guten Morgen,
Schrottsammler hat geschrieben:...Einmal scheint 1900 darauf geprägt zu sein, einmal 900 und einmal ist nichts zu erkennen ...
Deshalb kam ich auf eine Prägung ohne Datum, aber wie du schon sagtest, ein Missverständnis ;).

MfG
Frederik

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frankreich: Philipp IV
    von Caliguli » » in Mittelalter
    1 Antworten
    93 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Liard aus Frankreich?
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    1 Antworten
    105 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Katalog Notmünzen Frankreich
    von chemik » » in Token, Marken & Notgeld
    7 Antworten
    440 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • gewölbte Münze aus Frankreich
    von vivida123 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    513 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Beizeichen Münzen aus Frankreich
    von Münzsammler2007 » » in Sonstige
    2 Antworten
    302 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste