Preis 2 € Gedenkmünze Luxemburg 2010 explodiert

2€-Gedenkmünzen

Moderator: Sebastian D.

amun4
Beiträge: 8
Registriert: Fr 13.03.09 11:07

Preis 2 € Gedenkmünze Luxemburg 2010 explodiert

Beitrag von amun4 » Do 14.01.10 13:33

Seitdem die Münze im Shop schon nach einigen Stunden ausverkauft bzw. nicht mehr erhältlich waren steigt der Preis bei E**ay rasant an.

Heute morgen waren viele angebotene Rollen bei Ebay schon nach kurzer Zeit für 119,99 Euro Sofort-Kauf weg.

Da ich es leider nicht geschafft habe mir eine Rolle bei der BCL.LU zu kaufen, suche ich nun nach günstigeren Bezugsquellen für eine Rolle.
Mein Händler konnte mir wegen seines kleinen Kontingents auch keinen günstigeren Preis anbieten.

Wisst ihr wo man die Rollen noch günstig bekommt?

Wo wird sich der Preis eurer Meinung nach einpendeln? Soll ich besser noch warten bis der Preis sinkt?

seppel74
Beiträge: 1158
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag von seppel74 » Do 14.01.10 14:05

Das weis keiner. Hier mal eine Möglichkeit. Keine Garantie, da ich nicht in die Zukunft schauen kann.

Bisher ist,mit wenigen Ausgaben, alles im Eurobereich nach Ausgabe billiger geworden.
Viele Sammler haben sich mit Rollen selber eingedeckt, wenn man in die Foren schaut.
Diese Münzen kommen früher oder später wieder auf den Markt und könnten einen Preisverfall mit sich bringen. Die wenigsten sind Rollensammler.
Sobald diese Rollen bei den Sammlern sind, wird es auch ein höheres Angebot geben.

Die Münze gibt es im Auktionshaus immernoch für unter 5€ im SK.
Ist nicht zu teuer für diese Auflage.
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de

amun4
Beiträge: 8
Registriert: Fr 13.03.09 11:07

Beitrag von amun4 » Fr 15.01.10 07:44

Wer war gestern in Luxemburg zur Ausgabe der 2 Euro Gedenkmünze 2010?
Soll recht chaotisch gewesen sein.
Eine Schlange von 400 Metern vor der Bank....
Und ratz fatz war die Münze wieder vergriffen.

Jeder bekam nur eine Rolle. Die Händler haben die Leute draussen abgefangen um den Privatleuten die Rollen abzukaufen.
Scheinbar gaben die Händler 125 Euro pro Rolle.
Da die ja auch noch etwas daran verdienen wollen, werden die diese Münzen wohl noch teurer verkaufen.

Somit verwirft sich meine Hoffnung günstig an eine Rolle zu kommen.
Bei Ebay liegen die Preise nun auch schon teilweise über 125 € pro Rolle.

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Sa 16.01.10 13:54

Da die ganze Entwicklung ja vorauszusehen war und es sich auch bei der Aussage, dass 1 Mio. statt 500.000 Stück herausgegeben werden sollen, ganz offensichtlich nur um eine Falschmeldung handelt, bin ich froh, zwei der Münzen im Vorverkauf für je 3,19 Euro erstanden zu haben... 8)

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitrag von platypus » Sa 16.01.10 18:39

Eurosammler2007 hat geschrieben:Da die ganze Entwicklung ja vorauszusehen war und es sich auch bei der Aussage, dass 1 Mio. statt 500.000 Stück herausgegeben werden sollen, ganz offensichtlich nur um eine Falschmeldung handelt, bin ich froh, zwei der Münzen im Vorverkauf für je 3,19 Euro erstanden zu haben... 8)
Und sich damit die Explosion des Preises in überschaubaren Grenzen hält! :wink:
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Sa 16.01.10 20:33

platypus hat geschrieben:
Eurosammler2007 hat geschrieben:Da die ganze Entwicklung ja vorauszusehen war und es sich auch bei der Aussage, dass 1 Mio. statt 500.000 Stück herausgegeben werden sollen, ganz offensichtlich nur um eine Falschmeldung handelt, bin ich froh, zwei der Münzen im Vorverkauf für je 3,19 Euro erstanden zu haben... 8)
Und sich damit die Explosion des Preises in überschaubaren Grenzen hält! :wink:
Für mich persönlich schon, aber nicht für diejenigen, die erst jetzt kaufen.
So gesehen hat es auch keine Preisexplosion bei der 2 Euro Gracia gegeben: die habe ich damals nämlich auch noch für 135 Euro bekommen. Für die meisten anderen sieht es inzwischen aber leider ganz anders aus... :(

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Sa 16.01.10 23:01

Ich habe da folgende Theorie:

Die Gesamtauflage wird/wurde in 3 Kontingente geteilt
1. für Händler
2. für den Verkauf über die BCL und ihren Shop
3. Verkauf auf der WMF

Bei 1.000.000 Auflage war bei allen 3 Punkten immer ein Überhang (jedenfalls die letzten 2 Jahre), also Auflage senken und Überhang abbauen.

Nun haben aber einige ganz große $ Zeichen in den Augen bekommen als sie die Auflagezahl von 500.000 gehört haben und ihre Bestellung für 2010 bei der BCL erhöht und fleißig Vorverkauft. Leider haben sie nur die Menge bekommen wie jedes Jahr. Und nun versuchen sie mit alle Macht weitere Rollen/Münzen zubekommen was den Preis nach oben treibt. Nicht zu vergessen die ganzen Spekulanten die in der Erwartung das der Preis sich bei 20€ einpegelt jetzt viele Münzen kaufen um dann den Reichtum abzuschöpfen.

Erst wenn Kontingent 2 und 3 vollständig ausgegeben/verkauft ist kann sich der wirkliche Marktpreis bilden.

PS: Wenn das eine Explosion ist was war dann die Grace? Eine Super Nova? :lol:
Zuletzt geändert von jannys33 am Sa 16.01.10 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

amun4
Beiträge: 8
Registriert: Fr 13.03.09 11:07

Beitrag von amun4 » So 17.01.10 00:05

Nun muss man schon 200 Euro für eine Rolle hinlegen.
Wie weit geht das noch?

In den Niederlanden bei Xbay sind die Preise noch höher.
Aktion läuft in 15 Stunden ab und liegt schon bei 222,51 Euro pro Rolle :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0224130529

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » So 17.01.10 10:13

amun4 hat geschrieben:Nun muss man schon 200 Euro für eine Rolle hinlegen.
Wie weit geht das noch?

In den Niederlanden bei Xbay sind die Preise noch höher.
Aktion läuft in 15 Stunden ab und liegt schon bei 222,51 Euro pro Rolle :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0224130529
Mein Tip schau vom 29-31.1 bei ebay, wenn viele Rollen von der WMF kommen wird der Preis wohl sinken.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » So 17.01.10 12:15

jannys33 hat geschrieben:
amun4 hat geschrieben:Nun muss man schon 200 Euro für eine Rolle hinlegen.
Wie weit geht das noch?

In den Niederlanden bei Xbay sind die Preise noch höher.
Aktion läuft in 15 Stunden ab und liegt schon bei 222,51 Euro pro Rolle :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0224130529
Mein Tip schau vom 29-31.1 bei ebay, wenn viele Rollen von der WMF kommen wird der Preis wohl sinken.
Hm, ich bin mir da nicht so sicher, denn das Kontingent für die WMF ist sicher vergleichsweise gering, und auch nur ein kleiner Bruchteil aller Interessenten wird auf der Messe anzutreffen sein, der Rest besorgt sich die Münzen anderweitig - ggf. mit entsprechendem Aufschlag, was aber für die meisten immer noch günstiger sein dürfte als die Gesamtspesen einer Reise nach Berlin... (es sei denn, man hat ohnehin vor hinzufahren).

Also, ich tippe mal auf langfristige ebay-Durchschnittspreise von 8-9 Euro in freien Auktionen und 9-10 Euro im Sofortkauf - was für eine Auflage von 500.000 Stück auch völlig angemessen wäre.
Viel mehr Luft nach unten ist da sicher nicht - schließlich handelt es sich bei einem Gedenkzweier immer um ein einmaliges Motiv und nicht um eine wiederkehrende Standardkursmünze.
Es lohnt sich also doch, in Zukunft auf die Ankündigungen der offiziellen Stellen zu setzen. 8)

Bin bloß gespannt, ob die Auflage für die kommenden Ausgaben nach den Erfahrungen dieses Jahres wieder erhöht wird... :?
Im Umlauf wird diese Münze bei derart niedrigen Auflagen jedenfalls wohl kaum zu finden sein - und da glaube ich nicht, dass das die Absicht der BCL sein kann. Schließlich ist Luxemburg ja nicht Monaco... :roll:

Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

Beitrag von Münzen » So 17.01.10 15:36

Die Ganzen Zaheln verwirren mich gerade ein bischen.
Noch mal zur Klarstellung. Wie viele Münzen kommen jatzt raus? (500.000 oder doch 1.000.000 wie bei Finnland 2004)

WEnn es bei 500.000 bleibt, dürften doch die Preise in den nächsten 6 Jahren doch locker über den Preis von Finnland 2004 (ca. 35€) steigen, oder?
Wenn doch 1.000.000 raus kommen, müsste sich doch die Preise ungefair gleich einpendeln.

Ich habe gestern insgesamt 4 Luxemburg 2010 für je. ca. 6€ erganttern können.
Hoffe doch, es war ein guter griff, oder? Was meinst ihr.
Wie werden sich die Preise sich in den nächsten Preise ungefair entwickeln, meine Meinung habe ich ja geschrieben :-)

Gruß
Münzen
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » So 17.01.10 15:59

Münzen hat geschrieben: Die Ganzen Zaheln verwirren mich gerade ein bischen.
Noch mal zur Klarstellung. Wie viele Münzen kommen jatzt raus? (500.000 oder doch 1.000.000 wie bei Finnland 2004)

WEnn es bei 500.000 bleibt, dürften doch die Preise in den nächsten 6 Jahren doch locker über den Preis von Finnland 2004 (ca. 35€) steigen, oder?
Wenn doch 1.000.000 raus kommen, müsste sich doch die Preise ungefair gleich einpendeln.
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.
Vom finnischen Gedenkzweier sind damals 840.000 in Umlauf gekommen (die restlichen 160.000 gab es in den offiziellen Blistern) - und hier liegt auch das Problem: da die Münzen wirklich für den Umlauf vorgesehen waren und nicht durch Sammler vorab abgefischt werden sollten, sind sie in die Rollen mit den normalen Standardzweiern gemischt worden.
Dadurch es sehr mühsam und aufwändig geworden, prägefrische Stücke für Sammler zu sichern. Die schwierige Verfügbarkeit der Münzen war es, die den Preis so hoch getrieben hat, nicht die Auflage allein.

Am ehesten ist der Gedenkzweier Luxemburg 2010 noch mit der RV Slowenien 2007 zu vergleichen - aber selbst das nicht ohne Einschränkungen, den die RV gehörte ja zur ersten Gemeinschaftsausgabe - und die wollte jeder Gedenkzweiersammler nun mal vollständig haben.
Bei einem nationalen Einzelmotiv ist die Lage bei der Nachfrage schon etwas entspannter - wenngleich auch dieses Motiv einmalig ist, was die derzeitigen Preise angesichts der Auflage erklärt.
Ein Standardzweier in dieser Auflage würde wegen der jährlich wiederkehrenden Motivs wesentlich weniger kosten, da es hier nur wenig Jahrgangskomplettsammler gibt.

Münzen hat geschrieben: Ich habe gestern insgesamt 4 Luxemburg 2010 für je. ca. 6€ erganttern können.
Hoffe doch, es war ein guter griff, oder? Was meinst ihr.
Für den derzeitigen Marktpreis ist das ein Schnäppchen, im Vergleich mit den Vorverkaufspreisen vom Dezember ist es jedoch teuer - aber angesichts der Auflage auf jeden Fall angemessen (s. o.).

Münzen hat geschrieben: Wie werden sich die Preise sich in den nächsten Preise ungefair entwickeln, meine Meinung habe ich ja geschrieben :-)
Siehe meine Einschätzung oben.


Und weil Du in Deiner Signatur darum bittest: man schreibt "ungefähr", mit Fairness hat das Wort rein gar nichts zu tun.

Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

Beitrag von Münzen » So 17.01.10 16:06

Eurosammler2007 hat geschrieben: Und weil Du in Deiner Signatur darum bittest: man schreibt "ungefähr", mit Fairness hat das Wort rein gar nichts zu tun.
DANKE dafür :-)

Aber meine Frage nach der AUflage ist trotzdem nicht ganz beantwortet
Kommen noch Münzen später noch nach, wie bei Finnland die 160.000, oder bleibt es bei einer Auflage von 500.000.

Aber die höhe der Münzen und die nachfrage danach regelt doch den Preis, oder und um so weniger Münzen draußen sind, egal ob untergemischt, oder nicht, weninger ist weniger = größere Nachfrage = höhere Preise.

Aber ich werde in einigen Jahren doch ungefähr den Preis von dem jetztigen Finnland Preis erreichen, oder (deshalb habe ich 4 Münzen geholt, um drei später zu verkaufen :-))
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » So 17.01.10 16:22

Münzen hat geschrieben:
Eurosammler2007 hat geschrieben: Und weil Du in Deiner Signatur darum bittest: man schreibt "ungefähr", mit Fairness hat das Wort rein gar nichts zu tun.
DANKE dafür :-)
Bitte.

Münzen hat geschrieben: Aber meine Frage nach der AUflage ist trotzdem nicht ganz beantwortet
Kommen noch Münzen später noch nach, wie bei Finnland die 160.000, oder bleibt es bei einer Auflage von 500.000.
Nein, es kommt keine Rollenware nach.
Und selbst die 160.000 Finnen waren damals keine zusätzlichen Rollenmünzen, sondern Stempelglanzexemplare für die offiziellen Ausgaben.
Im Fall von Luxemburg sind es dagegen nur wenige Zehntausend Blistermünzen - und die machen den Kohl nun auch nicht viel fetter...

Münzen hat geschrieben: Aber die höhe der Münzen und die nachfrage danach regelt doch den Preis, oder und um so weniger Münzen draußen sind, egal ob untergemischt, oder nicht, weninger ist weniger = größere Nachfrage = höhere Preise.
Nein, das Angebot wird von der Auflage und der tatsächlichen Verfügbarkeit bestimmt. Und die Tatsache, dass ein Großteil der Auflage inzwischen abgegrabbelt und angelaufen durch Europa zirkuliert, reduziert eben auch die Zahl der für Sammler prägefrisch verfügbaren Stücke. Diese Ausgabepolitik kommt für Prägefrisch-Sammler einer Auflagenreduzierung faktisch gleich.
Jetzt nachvollziehbar?

Münzen hat geschrieben: Aber ich werde in einigen Jahren doch ungefähr den Preis von dem jetztigen Finnland Preis erreichen, oder (deshalb habe ich 4 Münzen geholt, um drei später zu verkaufen :-))
Ich glaube, dass der Preis schon in Kürze eher noch etwas fällt und sich dann auch auf etwas niedrigerem Niveau als jetzt einpendelt, und zwar dann, wenn die meisten Kleinspekulanten ihre Rollen schlachten und den Markt damit überschwemmen.
Erst wird die Ware dadurch künstlich verknappt und anschließend gibt's ein Überangebot - es ist doch immer wieder das Gleiche... :roll:

Übrigens hat derartige Kleinspekulation m. E. nichts mit dem Sammeln im eigentlichen Sinne zu tun.
Wer bei der BCL stundenlang in der Kälte angestanden hat: o.k., der hat es sich wahrlich verdient - und es gibt dort eh ja nur ganze Rollen.
Oder wer sich ohnehin immer zwei Exemplare kauft, um das bessere zu behalten und das andere in Umlauf zu geben oder - in diesem Falle - zu tauschen oder weiterzukaufen.
Aber alles andere ist reine Zockerei zum Leidwesen anderer Sammler. Sorry, aber dafür habe ich keinerlei Verständnis.

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » So 17.01.10 18:55

Eurosammler2007 hat geschrieben: Hm, ich bin mir da nicht so sicher, denn das Kontingent für die WMF ist sicher vergleichsweise gering, und auch nur ein kleiner Bruchteil aller Interessenten wird auf der Messe anzutreffen sein, der Rest besorgt sich die Münzen anderweitig - ggf. mit entsprechendem Aufschlag, was aber für die meisten immer noch günstiger sein dürfte als die Gesamtspesen einer Reise nach Berlin... (es sei denn, man hat ohnehin vor hinzufahren).
.....
Das glaube ich nicht, ich denke eher wie bereits weiter oben geschrieben, das die 500.000 im Vorfeld in entsprechende Kontingente aufgeteilt wurde.

Und die Schlange am Stand der BCL war die letzten beiden Jahre immer sehr lange sehr lang :wink: und es war auch abends immer noch was zu haben.

Aber lassen wir uns überraschen, ich bin sowieso dort und werde, der modernen Technik sei Dank, Live berichten was da abgeht :D
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro Gedenkmünze Fehlprägung?
    von Marlon. » Mo 27.07.20 11:40 » in 2€-Gedenkmünzen
    4 Antworten
    186 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desammler
    Mo 27.07.20 19:29
  • 2 Euro Gedenkmünze römische Verträge mit Deutschladflagge
    von Pattric » Di 04.12.18 18:36 » in 2€-Gedenkmünzen
    6 Antworten
    2257 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
    Sa 20.07.19 11:32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast