Kreuzer oder Pfennig?

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Kreuzer oder Pfennig?

Beitrag von Submuntorium » Mi 31.03.10 09:42

Gerade habe ich ein paar einseitige Pfennige vor mir liegen,die ja gerade aus Salzburg recht häufig vorkommen.Die Salzburger Stücke stammen teils aus der ersten,teils aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts.Bis wann bezeichnete man diese Münzen als Pfennige und ab wann kam eigentlich der Begriff 1/2 Kreuzer für diese Stücke ins Spiel?Die Händler im Internet verwenden schließlich beide Namen.
Vielen Dank im Vorraus!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kreuzer oder Pfennig?

Beitrag von leodux » Mi 31.03.10 18:48

Hallo,

die Bezeichnung Kreuzer bei Salzburger Münzen kenne ich eigentlich erst ab der Kipperzeit, also ca. ab 1622, geprägt unter Paris Graf Lodron (1619-1653).
Ob es vorher schon offizielle Kreuzer aus Salzburg gab, weiß ich leider nicht.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Kreuzer oder Pfennig?

Beitrag von Submuntorium » Mi 31.03.10 20:57

Vielen Dank erst mal! Hier habe ich noch konkrete Beispiele bei denen ich nicht weiß ob es sich um Einer oder Zweier handelt: http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 50&t=35722
Ich bin halt noch neu auf diesem Gebiet der Numismatik!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1660
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kreuzer oder Pfennig?

Beitrag von Gerhard Schön » Mi 31.03.10 23:48

Submuntorium hat geschrieben:Bis wann bezeichnete man diese Münzen als Pfennige und ab wann kam eigentlich der Begriff 1/2 Kreuzer für diese Stücke ins Spiel?
Im frühen 16. Jahrhundert galt der Kreuzer bereits 4 Wiener Pfennige, deshalb kann man die Zweier (2 Pfennig) dieser Zeit auch als Halbkreuzer bezeichnen.
Gruß,
gs
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kreuzer oder Pfennig?

Beitrag von leodux » Do 01.04.10 00:46

Hallo gs,
hat man denn in Salzburg eigentlich schon vor der Kipperzeit Kreuzer geprägt?

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1660
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kreuzer oder Pfennig?

Beitrag von Gerhard Schön » Do 01.04.10 01:54

leodux hat geschrieben:hat man denn in Salzburg eigentlich schon vor der Kipperzeit Kreuzer geprägt?
Der Übergang von den schwarzen zu den weißen Pfennigen müsste in Salzburg am Ende des 15. Jh. stattgefunden haben, die ab der 1. Hälfte des 16. Jh. geprägten Zweier sind dann also wertgleich mit halben Kreuzern, auch wenn die ganzen Kreuzer erst später ins Prägeprogramm aufgenommen wurden.
Gruß,
gs
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fehlprägung 1 Pfennig 1948 und 2 Pfennig 1971?
    von NilsSch » » in Bundesrepublik Deutschland
    3 Antworten
    996 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • XII Kreuzer
    von Pipin » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    592 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
  • Bestimmungshilfe Kreuzer
    von mefeu#münzen » » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    584 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen
  • Kreuzer Straßburg ab 1480??
    von jabberwocky666 » » in Sonstige
    7 Antworten
    478 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
  • Guldentaler zu 60 Kreuzer 1552 Ø 38 mm,
    von Heuschmi » » in Altdeutschland
    1 Antworten
    178 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste