"Piece of 8" gesucht - Neuling

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
mac100
Beiträge: 1
Registriert: Di 06.04.10 00:14

"Piece of 8" gesucht - Neuling

Beitrag von mac100 » Di 06.04.10 00:20

Hallo zusammen!

Als absoluter Münz-Neuling hier eine Anfrage von mir:
Als Geschenk für meinen Trauzeugen (Hobby-Münzsammler und Piraten-Fan) suche ich ein echtes "Piece of Eight", also eine 8-Reales Münze mit Prägeort Spanien oder Süd- bzw. Mittelamerika aus dem 17.Jahrhundert. Im "Notall" täte es auch eine kleinere, also 4-, 2- oder 1-Real(es) Münze.
Soweit bin ich mir ja schon recht klar, was ich suche. Aber als Nicht-Kenner der Materie stellen sich mir da natürlich zwei Fragen:
1. Was kostet denn sowas? Ich hab mir schon n Wolf gegoogelt aber keine verlässlichen Schätzungen bzw. Preisangaben gefunden. Man will ja auch icht übern Tisch gezogen werden!
2. Woher nehmen (und nicht stehlen)? Ich hab das gefühl, dass das Internet nicht unbedingt die beste Quelle für alte Münzen ist. Kann mir jemand Tipps geben?

Bin für alle Antworten sehr dankbar, viele Grüße

Mac

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "Piece of 8" gesucht - Neuling

Beitrag von *EPI* » Di 06.04.10 09:15

Es gibt 2 Reales"arten" aus dieser Zeit.
Normales Umlaufgeld und Schiffsgeld / Cobs (Lt. Gesetz durfte Silber nur auf kleinen Barren, die mit alten Stempeln gestempelt wurden, aus Lateinamerika ausgeführt werden.). Dieses Schiffsgeld und sicher auch normales Umlaufsgeld wurde von Piraten gerne erbeutert. Bei den Cobs gibt es auch viele Fälschungen.

Als Laie ist es immer schwer, Münzen zu kaufen, da man den Markt (Preise/Bezugsquellen/seriöse Händler/Kenntnisse über Erhaltungen/Fälschungen/Geduld+Zeit) nicht kennt. Hier einige Händler- und Auktionspreise (Zuschlagspreise (+ ca. 23%)) für Deine 8 Reales Stücke aus dem 17. Jh.

http://www.muenzauktion.com/pkkmgbr/item.php5?id=6105
http://www.muenzauktion.com/toenjes/item.php5?id=5912

http://www.coinarchives.com/w/results.p ... esults=100
http://www.coinarchives.com/w/results.p ... esults=100


Weiterhin gibt es noch schöne britische Alternativen (kein 17. Jh.):

Diese britischen Münzen mit Lima unter der Büste wurden mit dem Silber aus dem größten Seeraub der Geschichte geprägt (Stichwörter: 1743, Anson, Manila Galeone, Centurion).
http://www.coinarchives.com/w/results.p ... esults=100

Teurer sind die Stücke mit Vigo unter der Büste. Von Briten und Niederländern in Vigo erbeutet:
http://www.coinarchives.com/w/results.p ... esults=100

Oder dieser britische Handelsdollar, der auf 8 Reales Stücken geprägt wurde:
http://www.coinarchives.com/w/results.p ... esults=100

Dann gibt es noch 8 Reales Stücke mit britischen Gegenstempel, aber die sind wieder teurer und sehr fälschungsgefährdet.

Mit den Angaben aus den Auktionstexten kannst Du dann mal im Netz weiter suchen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • A piece of pfenning
    von trump » » in Deutsches Mittelalter
    6 Antworten
    511 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
  • Feldpostmedaille gesucht!
    von Pfennig 47,5 » » in Tauschbörse
    2 Antworten
    58 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Münzalter und Typ gesucht
    von weissmetall » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    324 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weissmetall
  • Bestimmungshilfe gesucht
    von AndreasB17 » » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    446 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AndreasB17
  • Münzmeister gesucht
    von Kiste » » in Mittelalter
    5 Antworten
    595 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste