Tolles Game für den Antikenfan! :D

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Tolles Game für den Antikenfan! :D

Beitrag von ga77 » Do 08.04.10 16:59

Hallo Sammelfreunde!

Da ich gerade krank zuhause im Bett liege und ich nichts Besseres zu tun habe als am Computer zu sitzen und Off-Topic Beiträge zu verfassen, möchte ich euch ein Computerspiel vorstellen. :)
Es ist eines meiner Lieblingsspiele, da es für mich einfach DAS Game für einen Antikebegeisterten ist. Es geht darum, die antike Welt zu erobern, man kann ein Volk auswählen (ich empfehle euch einen Patch herunterzuladen, damit ihr alle Völker sein könnt). Bereits bei der Auswahl des Volkes zeigt das Spiel seine hohe Qualität im Vergleich zu anderen Games. Es stehen (in der gepatchten Version) nicht nur die üblichen Römer, Griechen und Ägypter zur Auswahl sondern auch Parther, Seleukiden, Armenier, Thrakier, Makedonier, Germanen, Gallier usw. Innerhalb der Römer kann man noch zwischen Juliern, Scipionen und Bruti auswählen.

Das spiel basiert auf der sogennanten rundenbasierten Globalstrategie, das heisst man sieht die Weltkarte mit jeder Provinz. In jeder Provinz gibt es eine Stadt, wenn man die hält, hält man auch die Provinz - logisch. Eine Armee wird durch ein kleines Männchen dargestellt, welches man durch die Welt schicken kann. Falls es zu einer Schlacht kommt, kann man diese automatisch austragen lassen, oder sie selbst führen, dann wechselt die Ansicht auf das Schlachtfeld, wo man jede Einheit kommandieren kann und Schlachten mit bis zu 12000 Mann bestreiten kann. Hier überzeugt das Game durch eine gute Kombination aus Leistung und Grafik. Auch die verschiedenen Truppengattungen der jeweiligen Völker sind enorm: von Bogenschützen, Infanterie, Kamelreitern, Onagern, Skorpionen bis hin zu Kampfschweinen ist alles vorhanden. Falls man eine Stadt einnehmen oder verteidigen muss, kann man auch die Ansicht wechseln, falls man die Stadt einnehmen will, muss man Belagerungsmaschinen bauen etc.

Aber man muss nicht nur den Gegnern die Köpfe einschlagen, sondern auch diplomatisch Geschickt agiern, dazu muss man Diplomaten rekrutieren und kann mit anderen verhandeln. Dabei kann man nicht nur ein Bündis vorschlagen, sondern verfügt über eine breite Palette von Angeboten und Forderungen, so z.B. Tribute, Handelsrechte, Militärischer Zugang etc. Ohne Diplomatie wird man sich nicht lange schlagen können, also ist auch dort Fingerspitzengefühl gefragt. :)

Auch in Sachen Wirtschaft muss man einiges Tun und hat einige Pflichten. Jede Einheit und jedes Gebäude in jeder Stadt kann man selbst rekrutieren/bauen, man kann aber auch Alles automatisch verwalten lassen. Auch das ist sehr schwierig, da man das Volk zufrieden halten muss, ansonsten resultieren Aufstände und man verliert die Stadt an Rebellen, die man aber, wenn die Stadt wieder eingenommen, ausradieren oder versklaven kann.
Des Weiteren muss man Heiraten genehmigen um Nachkommen der Königsfamilie und damit Generäle zu erhalten, man muss als Römer Aufträge für den Senat erledigen, man kann Söldner anheuern usw.

Das Tolle an dem Spiel ist, abgesehen davon es fast unmöglich ist sich zu behaupten, dass alle Völker eigene Eigenschaften haben (so sind zum Beispiel die Ägypter sehr arrogant und man kaum mit ihnen verhandeln), die Welt ist RIESIG und man weiss nie was passiert (es gibt auch Seuchen, Vulkanausbrüche etc.)

Alles in Allem das beste Spiel das mit der Antike zu tun hat und deshalb kann ich es allen Antikefans nur empfehlen!

So nun zum Namen: :)
Es handelt sich um ROME TOTAL WAR, ein Spiel aus der Total War Reihe, von der es auch Shogun (Japan), Medieval (Mittelalter) und Legion (Vorgäner von Rome) gibt.

Anbei ein paar Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Total_War

Videos:
Trailer (Schlachten sehen wirklich so aus) :D
http://www.youtube.com/watch?v=t5wgwMFiIaU
In Game Video. Weltkarte, Diplomatie etc.
http://www.youtube.com/watch?v=LUAD_V-p ... playnext=1

Auch während den Ladezeiten wird einem nicht langweilig (sie sind sehr kurz), denn man kann immer interessante Zitate lesen aus der Antike und die sind nicht nur auf "veni, vidi, vici" und "alia iacta est" beschränkt.
So viel Spass!

Valete
Gabriel

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tolles Game für den Antikenfan! :D

Beitrag von ga77 » Do 08.04.10 17:04

Ich habe es übrigens ein einziges Mal geschafft, die ganze Welt (etwa 100) Provinzen zu erobern, dazu muss man alle Städte ausser Rom erobern, denn sobald man Rom und 50 Provinzen hat, ist das Spiel fertig. Man kann zwischen kleiner Kampagne (15 Provinzen und eine gewisse Seite vernichten) und der grossen wählen (50 plus Rom).

:D

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Re: Tolles Game für den Antikenfan! :D

Beitrag von GeneralMF » Do 08.04.10 17:22

Für das Mittelalter kenne ich dann noch Knights of Honor, das ist nicht ganz so komplex und wer selbst Feldherr im Kampf sein möchte, wird sich auch mehr frustriert sein, aber mal zum einfach so spielen mit automatischen Schlachten, ist es ganz witzig. Die Auswahl der spielbaren Staaten ist um einiges größer und je nach Staat wird das Spiel schwerer oder leichter ( Deutschland als großer Staat (10 Provinzen) ist z.B. einfacher als 2 Provinzenstaaten. Mit zunehmenden Spielverlauf wird es allerdings weniger Spannend, da die KI nicht allzu intelligent ist und man sich so gut wie alles sofort erkaufen kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Knights_of_Honor

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tolles Game für den Antikenfan! :D

Beitrag von ga77 » Do 08.04.10 17:25

Tönt sehr ähnlich, werde aber mal schauen ob das etwas für mich ist :) Danke für den Tipp. Bei Rome kann man glaube ich etwa 20 Völker auswählen in der gepatchten Version :)
Allerdings mag ich an Rome gerade, dass es so schwierig und komplex ist!

Vale
Gabriel

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Re: Tolles Game für den Antikenfan! :D

Beitrag von GeneralMF » Do 08.04.10 17:39

http://www.4players.de/4players.php/dis ... Honor.html

Hier kommt es halt mehr auf zeitliches Timing an, da es ein Echtzeitstrategiespiel ist und nciht runden basierend ist. Evt wird das Spiel ja schwerer, wenn man den aktuellsten Patch installiert. Wenn man denn Dreh raus hat und ein gesundes Fundament hat ( glückliche Bevölkerung, erfahrene Armee, usw.) hat dann man militäisch leichtes Spiel, außer einer der Generäle ist ein Spion, was dann sehr ärgerlich ist. In dem Spiel hast du 3 mögliche Epochen ( frühes, mittleres, spätes Mittelalter) und teilweise 60 Staaten+ etv auftretende Rebellenstaaten

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tolles Game für den Antikenfan! :D

Beitrag von ga77 » Do 08.04.10 17:52

Hört sich schon spannend an, aber i werde es wohl nicht kaufen, wenn ich Rome habe, aber vielleicht lade ich mal ne demo runter.
Bei Rome ist immer etwas nicht in Ordnung ^^
Entweder:
- keine/schlechte Armee, weil kein Geld
- kein Geld, weil zu grosse Armee
- zu viele Gegner (jede Runde werden 2 Städte belagert)
- keine Generäle, weil zu alt, oder weil bestochen und Seiten gewechselt ---> demotivierte Truppen
- unzufriedene Bevölkerung
etc.

Also das Spiel ist schon spielbar, aber man hat halt immer etwas zu tun, man kann nicht immer nur die gleichen Knöpfe anklicken und dann ist alles gut :)

Vale
Gabriel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste