Bitte helfen Sie bestimmen II.

Alles was von Europäern so geprägt wurde
koiko
Beiträge: 35
Registriert: So 26.12.10 09:58
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Bitte helfen Sie bestimmen II.

Beitrag von koiko » Mi 29.12.10 21:09

Also diese Münze gerieben wird auch, aber vielleicht jemand weiß es trotzdem ....
Vielen Dank im Voraus für den Versuch.
Image1022.jpg
Image1023.jpg

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte helfen Sie bestimmen II.

Beitrag von leodux » Mi 29.12.10 21:32

Hallo koiko,

wenn du die beiden Fotos etwas drehst, sieht es so aus:
[ externes Bild ]
Und dann ist es höchstwahrscheinlich auch ein Regensburger Pfennig oder Hälbling aus der gleichen Zeit wie die andere Münze.
Regensburg, Bistum
Pfennig (ca. 0,8 g) oder Hälbling (ca.0,4 bis 0,5 g), ca. 1315-1374
Bischöfe Nikolaus (1313-1340), Friedrich (1340-1365) oder Konrad VI. (1368-1381)
Emmerig 248

Hier noch ein Foto zum Vergleichen:
http://www.mcsearch.info/record.html?id=91571
(Die Zuweisung zu Heinrich XIII. stimmt aber nicht)

Viele Grüße
Peter
Dateianhänge
gedreht.jpg

koiko
Beiträge: 35
Registriert: So 26.12.10 09:58
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bitte helfen Sie bestimmen II.

Beitrag von koiko » Mi 29.12.10 21:56

du bist zu gut, was Sie zu den bayerischen Herrscher zuweisen Pfennig versuchen?
mince-web.jpg

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte helfen Sie bestimmen II.

Beitrag von leodux » Do 30.12.10 00:03

Hallo,

die letzte Münze kann ich nicht richtig bestimmen. Da fehlt mir leider die Literatur.

Aber ich vermute, dass es ein Pfennig aus Ingolstadt ist.
Aufgerichteter Panther mit Weckenschild ohne Schildeinfassung. Geprägt ca. 1395-1406.
Hier ein Foto:
http://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/sc ... g1-02v.jpg
Und hier weiter unten auf der Seite bei "Sonntags um Drei" findest du eine Zeichnung, auf der man die Abbildung gut erkennen kann:
http://www.bingo-ev.de/~ks451/museum/termine2.htm

Wenn die Zeit 1395-1406 stimmt, dann war Stephan III. (1392–1413) Herzog von Bayern-Ingolstadt.

Aber, wie gesagt, ich bin mir bei dieser Münze nicht sicher. Vielleicht kann noch jemand mit der passenden Literatur meine Zuweisung zu Stephan bestätigen oder korrigieren.

Viele Grüße
Peter

koiko
Beiträge: 35
Registriert: So 26.12.10 09:58
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bitte helfen Sie bestimmen II.

Beitrag von koiko » Do 30.12.10 00:08

Danke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • bestimmen
    von akrepcom » » in Sonstiges
    5 Antworten
    1618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Kelte zu bestimmen
    von Kelti » » in Kelten
    12 Antworten
    1287 Zugriffe
    Letzter Beitrag von harald
  • Silber zum Bestimmen
    von OckhamsR » » in Mittelalter
    8 Antworten
    731 Zugriffe
    Letzter Beitrag von OckhamsR
  • Wer kann bestimmen
    von lomü » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    564 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
  • Münzgewicht zu bestimmen
    von OckhamsR » » in Sonstige
    5 Antworten
    829 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste