10 € 200. Geburtstag des Dichters Eduard Mörike

Nationale Gedenk- und Sondermünzen

Moderator: Sebastian D.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

10 € 200. Geburtstag des Dichters Eduard Mörike

Beitrag von mfr » Mi 10.09.03 15:39

Heute wurden die endgültigen Entwürfe vorgestellt.
Aus Anlass des Jubiläums im Jahr 2004 ist die Prägung einer Sondermünze zu 10,- (zehn) Euro

200. Geburtstag des Dichters Eduard Mörike

beabsichtigt.

Zur Erlangung von Entwürfen für diese Sondermünze wurde ein einphasiger Einladungswettbewerb ausgeschrieben.

Die siebenköpfige Jury unter Vorsitz des Künstlers Prof. Ulrich Böhme empfiehlt den 1. Preis, den Entwurf des Münchener Künstlers Erich Ott, einstimmig zur Ausführung.

Randschrift: OHNE DAS SCHÖNE * WAS SOLL DER GEWINN

1. Preis Erich Ott
[ externes Bild ]

Der Entwurf stellt Eduard Mörike in seiner späteren Lebenszeit dar; das fein psychologisierende Dreiviertelportrait ist der Gewohnheit der Zeit entsprechend in einen ovalen Rahmen gesetzt. Der Bildrahmen steht dadurch im Rahmen der Münze, ein Bild im Bild, Zeichen für die Distanz des gelebten Dichterlebens vom Werk, das seinerseits aus der betrachtenden Distanz lebt. Zugleich erzeugt das Oval eine fruchtbare formale Spannung zum Medaillenrund. Die klare, Schrift stellt den Bezug zur Gegenwart her.
Die Adlerseite hat die ovale Bildform des Portraits aufgenommen. Die hohe Ausgewogenheit der Bildkomposition, die Eleganz der Ausführung, die durch die klare Schriftgestaltung zum Ausdruck gebrachte Modernität überzeugten die Jury und brachten diesen Entwurf als gleichsam klassische Lösung auf den ersten Platz.

2. Preis Agatha Kill
[ externes Bild ]

Der Künstler greift ein für diesen Zweck selten verwendetes Portrait Mörikes auf und setzt es in sensibler Weise plastisch um. Der ovale Rahmen des Originals wird beibehalten was der Bildseite eine wohltuende Spannung verleiht. Der Dichterberuf wird durch die Feder am unteren Rand auf dezente Art sinnfällig gemacht.
Die Gestaltung des Adlers auf der Wertseite wirkt trotz gewisser Schwächen der plastischen Ausführung originell.
Auf beiden Seiten überzeugt die Kombination von Schrift und Bildelementen.

3. Preis Friedrich Brenner
[ externes Bild ]

Der Entwurf überzeugt durch seinen kühnen Zugriff auf das Thema: Mörikes bekanntestes Gedicht ("Frühling lässt sein blaues Band...") wird komplett zitiert und dabei als Textbild visualisiert. Die Schwingung der Schrift fügt sich gut in das Münzrund ein. Der Künstler verzichtet damit bewusst auf die Möglichkeit, durch die plastische Gestaltung des Künstlerportraits einen emotionalen Wiedererkennungswert zu schaffen.
Bild- und Wertseite korrespondieren in ihren dynamischen Schwingungen hervorragend miteinander. Die Gestaltung des Bundesadlers als Hoheitszeichen der Bundesrepublik Deutschland erscheint der Jury jedoch als nicht unproblematisch.

4. Preis Carl Vezerfi-Clemm
[ externes Bild ]

Das Motiv zeigt den lesenden Mörike im Halbprofil nach einer Fotografie des Jahres 1864. Dabei hat der Künstler das Bild komprimiert und den Dichter in eine überzeugende Pose gesetzt, die aber die Persönlichkeit Mörikes nicht voll trifft.
Die reliefplastische Darstellung des Adlers überzeugt auch in ihrer Beziehung zur Bildseite.
Insgesamt handelt es sich bei diesem Entwurf um eine ausgewogene, wenn auch etwas konventionelle Komposition von hoher handwerklicher Qualität.
Quelle: http://www.bbr.bund.de/index.html?/wett ... uenzen.htm
Die Ausgabe erfolgt im September 2004

Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Schleicher » Do 11.09.03 14:12

Endlich mal wieder eine ansehnliche deutsche Münze!

Allerdings sieht man auch hier wieder das die Jury von der Rolle gefallen sein muss, wenn man dieses Sonstwas auf den dritten Platz hieft und eine gelungene Darstellung (M.E nach mit einem schönen Adler) auf Platz Nummer 4 setzt.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von mfr » Mi 08.09.04 20:25

Nicht vergessen: Morgen ist Erstausgabe ! ;)

Benutzeravatar
zwei-euro
Beiträge: 339
Registriert: Di 31.08.04 17:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von zwei-euro » Mi 08.09.04 21:42

@ Muenzenfreund,

Ja habe ich mir in den Kalender geschrieben :D .
Nur leider ist die Sondermünze erst immer einen Tag nach der Ausgabe um ca. 12:00 Uhr bei mir in Hamburg bei der Bank...

Wie ist es bei Euch?
[url=http://www.2-euro-katalog.de]Der 2 Euro Münzenkatalog / Coin Catalogue[/url]
(200 Seiten mit über 350 Abbildungen und exklusive Hintergrundinformationen)

Sebastian D.
Moderator
Beiträge: 2096
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von Sebastian D. » Mi 08.09.04 22:26

Bei der BUndesbank am ausgabetag und bei sparkasse immer erst ab montag

gruß,

Sebastian
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!

Benutzeravatar
Buch
Beiträge: 522
Registriert: Fr 11.06.04 18:16
Wohnort: Eisenach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Buch » Do 09.09.04 14:14

Hollt ihr euch die Münzen bei der Bank ab? Ich bekomme immer von MDM die Münzen, 1-2 Wochen später, für 10 € und in Kapsel. Hab auch festgestellt das zumindest bei meiner Bank die Münzen öfters mal zerkrazt sind, was bei MDM nicht der Fall ist, deswegen kauf ich die 10 € Münzen nur noch da.

Gruß Buch
Aktuelles:
[url=http://www.muenzblog.de/][img]http://www.muenzblog.de/news.gif[/img][/url]
[url=http://www.muenzblog.de/]Münzen Blog[/url]

Benutzeravatar
zwei-euro
Beiträge: 339
Registriert: Di 31.08.04 17:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von zwei-euro » Do 09.09.04 19:15

@ Buch,

da hast du Recht!
Nichtnur sind die Münzen zerkratzt, sondern sie werden vor deinen Augen auch noch misshandelt, indem die netten Leute am Schalter sie schön mit ihren Finger betatschen. Da könnte ich :mad: werden...
[url=http://www.2-euro-katalog.de]Der 2 Euro Münzenkatalog / Coin Catalogue[/url]
(200 Seiten mit über 350 Abbildungen und exklusive Hintergrundinformationen)

Sebastian D.
Moderator
Beiträge: 2096
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von Sebastian D. » Do 09.09.04 19:27

zwei-euro hat geschrieben:
Nichtnur sind die Münzen zerkratzt, sondern sie werden vor deinen Augen auch noch misshandelt, indem die netten Leute am Schalter sie schön mit ihren Finger betatschen. Da könnte ich :mad: werden...
oder daumen drauf und dann die Münze kräftig unter der glasscheibe durch über die glasplatte schieben :evil:

gruß,

Sebastian
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!

Benutzeravatar
arturo
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 26.04.02 21:50
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von arturo » Fr 10.09.04 08:24

Ich habe gestern meine Münzen bei meiner Bank abgeholt. Ich kann ausnahmsweise mal nicht über die Qualität meckern!!
[color=red]

***** 2. BUNDESLIGA TIPPKÖNIG SAISON 2005/2006 *****
[/color]

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von platypus » Fr 10.09.04 09:08

Hier noch eine kleine Hintergrundinfo zu Eduard Mörike:

Mittwoch 8. September 2004, 13:12 Uhr

Ausstellung von Autografen zu Mörikes 200. Geburtstag

Weimar (AP) Eine kurzzeitige Ausstellung von Autografen des Dichters Eduard Mörike ist am Mittwoch im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar eröffnet worden. Aus Anlass von Mörikes 200. Geburtstag werden rund 75 Werkhandschriften, Federzeichnungen, Briefe und Lebenszeugnisse gezeigt, die Einblick in Leben und Werk des Dichters geben, wie die Stiftung Weimarer Klassik mitteilte. Die Ausstellung ist bis kommenden Freitag jeweils von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am 25. September von 15.00 bis 19.00 Uhr zugänglich.

Benutzeravatar
Buch
Beiträge: 522
Registriert: Fr 11.06.04 18:16
Wohnort: Eisenach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Buch » Fr 10.09.04 13:59

zwei-euro hat geschrieben:@ Buch,

da hast du Recht!
Nichtnur sind die Münzen zerkratzt, sondern sie werden vor deinen Augen auch noch misshandelt, indem die netten Leute am Schalter sie schön mit ihren Finger betatschen. Da könnte ich :mad: werden...
Das stimmt, alle Münzen die ich von der Bank habe sind betascht. :cry:

Gruß Buch
Aktuelles:
[url=http://www.muenzblog.de/][img]http://www.muenzblog.de/news.gif[/img][/url]
[url=http://www.muenzblog.de/]Münzen Blog[/url]

androl
Beiträge: 133
Registriert: So 01.06.03 16:51
Wohnort: abwesend
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von androl » Mo 13.09.04 19:38

arturo hat geschrieben:Ich habe gestern meine Münzen bei meiner Bank abgeholt. Ich kann ausnahmsweise mal nicht über die Qualität meckern!!
ich könnte meckern. Die 2 Stück, die ich heute morgen bei der Bank geholt habe waren beide sowas von verkratzt und die Mattierung abgeschabt. Da hab ich gleich heute noch bei ner anderen Filiale nochmal 2 geholt, die waren etwas besser.
Mit den verkratzten werd ich wohl einkaufen gehen :P

Benutzeravatar
zwei-euro
Beiträge: 339
Registriert: Di 31.08.04 17:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von zwei-euro » Mo 13.09.04 20:47

@ androl, so mache ich es auch *lach*.
Aber manchmal schauen sie dich doof an, bist du ihnen klar gemacht hast, dass es echtes Geld und gesetzliches Zahlungsmittel ist.

Gibst du die zerkratzten Münzen in einer dritten Filiale ab, so schauen sie dich auch doff an, weil sie dir da die Münzen hinterherschmeißen.

Ach ja, was hat der Sammler nicht für ein schweres Leben...
[url=http://www.2-euro-katalog.de]Der 2 Euro Münzenkatalog / Coin Catalogue[/url]
(200 Seiten mit über 350 Abbildungen und exklusive Hintergrundinformationen)

androl
Beiträge: 133
Registriert: So 01.06.03 16:51
Wohnort: abwesend
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von androl » Do 16.09.04 21:48

Also die Kassiererin im Aldi ist sofort zur Kollegin gerannt, um nachzufragen, ob sie die Münze annehmen darf. Die hat dann gesagt, sie dürfen sie nicht annehmen, weil sie bei der Abrechnung nicht ins System passt oder so :?
...
Bei der Bäckerei wollten sie die Münze auch nicht haben, mit ähnlicher Begründung. Ich hab dann gemeint, man kann die Münze ja dem nächsten Kunden als Wechselgeld geben. - "die wollen die auch nicht haben"

raven
Beiträge: 114
Registriert: Mi 24.07.02 14:25
Wohnort: erfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von raven » Fr 17.09.04 23:06

Hallo,
über Kratzer in den Münzen habe ich mich auch jedes mal geägert.Es grenzt ja schon an seelige Grausamkeit,wenn man mit an sehn muß,wie die Münzen von manchen Bankangestellten über den Tresen geschoben werden.Wenn die Müntze vorher noch keinen Kratzer hatte,danach sind bestimmt welche drauf.Außerdem ging ich manchmal leer aus,da sagten sie immer "nur für Altkunden " und neu nehmen sie nicht,weil sie zu wenig Münzen bekommen.Und wenn man mal doch das Glück hatte,das sie doch welche übrig hatten,dann gabs auch nur eine Münze.Selbst meine Hausbank war da keine Ausnahme.Aber seit die neue LZB in Erfurt gebaut wurde,hat sich das geändert.Am Ausgabetag muß man sich zwar in einer Sammlerschlang vor arbeiten,aber wenn man dann dran ist,bekommt man soviele Münzen wie man haben möchte(und bezahlen kann).Und die Angestellten nehmen die Münzen vorsichtig an den Rändern aus der Rolle und legen sie vorsichtig wieder ab.Da gibts kein Getatsche und Geschiebe.Nur leider hat nicht jeder Sammler eine LZB in der Nähe.Da hab ich halt Glück.

Gruß raven

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste