2€ Fehlprägung 2011 A

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
safenreiter
Beiträge: 2
Registriert: Do 06.01.22 19:38
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

2€ Fehlprägung 2011 A

Beitrag von safenreiter » Do 06.01.22 19:45

Hallo an alle Numismatiker,

Ich bin ein Neuling und habe die Numismatik für mich entdeckt.

Nun bin ich im Besitz meiner ersten Fehlprägung die ich zufällig beim Einkaufen bekommen habe, also eine Umlaufmünze.

[ externes Bild ]


Nach meinem Wissenstand handelt es sich hier um ein Spiegelei.

Zusätzlich dazu ist der Rand der Münze nur halb so Hoch, wie er eigentlich sein sollte.

Die Sterne sind nur Schwach geprägt.

Um die Sterne herum zieht sich ein Kratzer im Kreis, wie könnte er entstanden sein ? Und wie hoch könnte man den Wert ansetzen?

Beste Grüße

Daniel
Dateianhänge
WhatsApp Image 2022-01-06 at 19.26.32.jpeg

euronix
Beiträge: 232
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: 2€ Fehlprägung 2011 A

Beitrag von euronix » Do 06.01.22 20:34

Hallo, als erstes solltest du weniger Behaupten. Gerade als Neuling. Stell dir vor ein Neuer kommt kommt in dein Betrieb oder Geschäft und erzähl dir erst mal wie der Laden läuft.

Leider muss ich dich enttäuschen. Du keine Fehlprägung.
Das ist eine normale Toleranz und bei dem Jahrgang auch nicht selten.

Der von die angesprochene Kreis ist eine Rollierspur. Eine Beschädigung durch das Verpacken der Münze in eine Rolle.

Aber immer weiter suchen allerseits nicht viel erwarten. Die Chancen etwas nennenswertes im Umlauf zu finden ist schon extrem gering.

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 486
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal

Re: 2€ Fehlprägung 2011 A

Beitrag von desammler » Do 06.01.22 21:31

Hallo safenreiter,
schön daß du die Numismatik für dich endeckt hast. Willkommen in unserem Forum. Da wirst du mit der Zeit noch einiges neu entdecken.
euronix hat recht, das ist keine Fehlprägung.Vielleicht hast du Glück wenn du sie verkaufen willst und bekommst einige Cent mehr...
Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Sammeln.
Gruß ds

safenreiter
Beiträge: 2
Registriert: Do 06.01.22 19:38
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2€ Fehlprägung 2011 A

Beitrag von safenreiter » Do 06.01.22 21:33

Tatsächlich? Ok darüber bin ich überrascht, ähnliche Münzen sind auf ebay für 5-20 € oft verkauft worden.
Wo könnte man sich über diese Toleranzen informieren?

euronix
Beiträge: 232
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: 2€ Fehlprägung 2011 A

Beitrag von euronix » Do 06.01.22 21:51

Zum einen sind Angebote kein Verkauf und zum anderen sehe ich täglich, dass dort sogar klare Manipulationen gekauft werden. Das macht den Wert aber nicht höher.

Dazu kommt noch, dass man oft die eine Münze nicht mit der anderen vergleichen kann. Für Laien ist das immer alles das Gleiche.

Man kann sich nicht einfach informieren, man muss da schon reinwachsen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tauschinteresse - Suche BRD 10 €, 20 € Münzen ab ca. 2011, tausche gegen ältere
    von Blauer Elefant » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    51 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Blauer Elefant
  • Fehlprägung erkennen
    von Mondlicht » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1783 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • 5 Rappen Fehlprägung?
    von Monstera11 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    8 Antworten
    934 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Fehlprägung 5 Mark 1951 G
    von Carlos66 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    10 Antworten
    917 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • 2€ Stück D 2016 mit Fehlprägung
    von terraoutlaw » » in Euro-Münzen
    7 Antworten
    1348 Zugriffe
    Letzter Beitrag von terraoutlaw

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste