800-Jahr-Feier des Hauses Wettin

1871-1945/48
Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

800-Jahr-Feier des Hauses Wettin

Beitrag von wpmergel » Di 07.01.03 07:32

Die zur 800-Jahr-Feier des Hauses Wettin ausgegebenen Denkmünzen der 1. und 2. Klasse wurden lt. Jäger-Katalog in anderen Legierungen ausgeprägt. So wurde die Jäger-Nummer 123 in Feinsilber, also mit mindestens 925 Teilen Silber und die Jäger-Nummer 123a in bronziertem Kupfer ausgeprägt.

Wer kann etwas über die Legierungsverhältnisse und Rauhgewichte dieser Stücke aussagen?
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitrag von wpmergel » Fr 28.03.03 07:54

Nach 1 1/2 Monaten habe ich auf die gleichlautende Frage an das Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Antwort erhalten: "... Zum Feingehalt liegen uns keine Nachrichten vor... ... Die Medaille wurde vermutlich aus den Ronden des 5-Mark-Stücks hergestellt. Das Gewicht dürfte 27,5 g betragen..."

Nun verstehe ich gar nichts mehr. Eine so ungenaue, sogar falsche Antwort von halb offizieller Stelle hätte ich nicht erwartet. Jetzt bleibt nur wiegen! Warum haben die das nicht schon in Dresden gemacht? Die haben das Ding doch mehrfach rumliegen!

Bitte gebt mir Nachricht, wenn Ihr J 123 bei einer Auktion entdeckt. Das Auktionshaus wird mir den kleinen Gefallen schon tun.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
NUMI
Beiträge: 409
Registriert: Sa 10.08.02 22:02
Wohnort: in einem anderen Forum :-)

Beitrag von NUMI » Fr 28.03.03 22:33

Frag doch mal hier nach: http://www.muenzen-gebauer.de/med_deutschland.html

Schon mal vorab der Text:
"48.470
Medaille 1889 (Barduleck) der Numism. Gesellsch. zu Dresden, 800 Jahre Haus Wettin, Brustbild König Albert rechts / sitz. Saxonia an Wappen, 33 mm, 18,4 g, Auflage 1.000 St., Bardul. 119 ss+/ fvz 75,-"

Wenn dort solche Medaillen angeboten werden, könnten die ja evtl. was wissen
[url=http://www.muenzauktion.com/][img]http://www.muenzauktion.com/banner/allgemein.gif[/img][/url]

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitrag von wpmergel » Sa 29.03.03 19:23

@numi

vielen Dank für Deinen Hinweis. Leider ist das nicht Jäger 123. Dafür ist sie zu klein, zu leicht und viel zu billig.

Trotzdem danke
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
NUMI
Beiträge: 409
Registriert: Sa 10.08.02 22:02
Wohnort: in einem anderen Forum :-)

Beitrag von NUMI » So 30.03.03 10:52

wpmergel hat geschrieben:@numi

vielen Dank für Deinen Hinweis. Leider ist das nicht Jäger 123. Dafür ist sie zu klein, zu leicht und viel zu billig.

Trotzdem danke

Richtig, daß war auch so gedacht, daß man dort ja mal fragen könnte. Wenn die solche Stücke schon anbieten, haben die ja vielleicht auch Infos über die anderen.
[url=http://www.muenzauktion.com/][img]http://www.muenzauktion.com/banner/allgemein.gif[/img][/url]

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitrag von wpmergel » Di 01.04.03 23:28

@numi
gebauer kann auch nicht helfen. Es muß das Original gewogen werden. Im Blatt für Münzfreunde wird übrigens 27,5 angegeben, was nicht stimmen kann.Ich stelle zur besseren Identifizierung mal die Bildseite ein.
.
[ externes Bild ]
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 01.04.03 23:47

@wpmergel

Sofern beim nächsten Treffen der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete ein Fachmann für das Kaiserreich anwesend ist werde ich die Frage dort mal stellen.
Vielleicht ist dort ja auch jemand im Besitz des Jäder 123a.
Melde mich dann bei Dir.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 08.04.03 21:57

@wpmergel

Ich war heute auf dem Treffen der Münzfreunde.
Leider war der Kaiserreichexperte nicht anwesend.
Morgen ist allerdings die Neugründung eines Freundeskreises in Dortmund.
Dort wird Herr Künker aus OS einen Vortrag halten, mal sehen ob er uns weiter helfen kann.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Mi 09.04.03 07:21

Darf ich mal fragen warum 27,5g nicht korrekt sein sollte?

Ich habe mal alle meine Kaiserreichs-Fünfer gewogen (aufs Hundertstel), wobei ich erstaunt über die Ungenauigkeit des Raugewichtes war. Selbst Stücke ohne jegliche Umlaufabnutzung sind zum Teil deutlich untergewichtig!

@Obelix: Gibt es eine Möglichkeit dort Mitglied zu werden? Würde mich stark interessieren!
Zuletzt geändert von Andreas am Do 10.04.03 07:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mi 09.04.03 21:58

@wpmergel

Als ich Herrn Künker heute angesprochen habe hat er sich sofort an sein Handy gehängt und in seiner Firma angerufen.
Auf Anhieb konnte dort auch keiner etwas genaues dazu sagen, aber Herr Hirsch wird sich darum kümmern, ihn kannst Du ab morgen, so Künker, anrufen und er wird Dir genaueres sagen.
Ich hoffe dem ist so und Du postest es dann hier.


@andreas
Ja mann kann Mitglied bei den Münzfrreunden für Westfalen und Nachbargebiete werden.
Heute wurde ein neuer Freundeskreis in Dortmund gegründet.
Er trifft sich einmal im Monat im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund.
Andere Freundeskreise treffen sich monatlich in Bielefeld, Essen, Lemgo, Minden, MÜNSTER , Olsberg, Paderborn und Soest.
Wer Interesse an den Adressen hat kann sie gerne bei mir erfragen.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitrag von wpmergel » Do 10.04.03 13:49

@Obelix

erstmal ganz herzlichen Dank für Deinen tollen support !!! Ich hatte mich auch schon an Künker gewandt - aber wenn der Chef anruft, dann klappt es doch gleich viel besser.

Leider kann aber Herr Kirsch z. Zt. auch nicht weiterhelfen, er hat schlicht keinen Jäger 123 (Anm.:123a=Cu), den er auf die Waage legen könnte.

Da ich Kunde bei Künker bin, habe ich mit Herrn Kirsch vereinbart, daß - sollte bei einer der nächsten Auktionen das Teil auftauchen - ich mich melde und er das Ding dann wiegt.

Ich poste dann das Ergebnis. Obelix, ich hoffe, daß ich mich mal revanchieren kann.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 10.04.03 22:01

@wpmergel

Werde in den nächsten Wochen auch noch Kontakt zu einen anderen Händler haben.
Den werde ich selbstverständlich auch mal fragen.
Mache den Besuch, weil ich dort einen echten Friederich den Weisen anschauen kann.
Der erscheint dann bei denen in der nächsten Auktion.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Di 12.08.03 15:31

Hier wird eins angeboten:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... gory=21798

Vielleicht ist der Anbieter so nett und wiegt es mal wenn man ihn darum bittet ?

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Di 12.08.03 16:38

Das Stück sieht aber komisch aus. Woher stammen denn die starken Umlaufspuren?? Scheint es nur so oder schimmert es kupfern?
Gruß
Andreas

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Di 12.08.03 17:56

Ja, die Abnutzungsspuren finde ich auch seltsam. Ich gehe von der Kupferausgabe aus, die in Silber ist ja auch um einiges seltener.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ilkhane, Abu Said Jahr und Ort?
    von ischbierra » Do 30.05.19 21:09 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    322 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Albert von Pietengau
    Di 04.06.19 13:51
  • Silbermünze 1625 Jahr
    von Beata » So 08.09.19 12:15 » in Sonstige
    3 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    So 08.09.19 15:05
  • Auktionskatalog Künker 41 Jahr 1998
    von leokatze » Mo 21.01.19 15:10 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mo 21.01.19 15:22
  • Münzpreise der Römer um das Jahr 1900
    von eichensturm » Mi 16.01.19 20:06 » in Münzgeschichte / Numismatik
    1 Antworten
    865 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Denis Kantor
    Mi 21.08.19 22:35
  • 1 Dollar Münze aus dem Jahr 1928
    von macon » Fr 11.05.18 17:03 » in Nord- und Südamerika
    3 Antworten
    755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von macon
    So 13.05.18 08:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste