Baktrisches (Indo-Griechisches) Reich

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Baktrisches (Indo-Griechisches) Reich

Beitrag von payler » Di 14.05.02 20:50

Durch die Feldzüge Alexander des Großen kam Nordindien unter indo-griechischen Einfluss (Baktria) und auch die Münzgestaltung wurde dadurch stark beeinflusst.

Die Münzen zeigten den jeweiligen Herrscher und Götter der griechischen Mythologie. Die Beschriftungen war zweisprachig, in griechisch und der alten indischen Prakrit-Sprache, geschrieben in Kharoshti-Schrift. Die Bilder waren sehr realistisch, das zeigt, dass die Graveure alle aus der gleichen Schule stammen und sich gut in der griechischen Kunst auskannten

Ein Indo-Griechischer Herrscher prägte sogar Münzen in quadratischer Form in Anlehnung der Punch-Marked Münzen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Pfennig Deutsches Reich 1922
    von Primzahl » Fr 16.08.19 08:54 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 17.08.19 14:36
  • Drei Mark Deutsches Reich 1913
    von Münzjagerrolf » Do 21.06.18 10:56 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    875 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 22.06.18 11:05
  • 20 Mark Deutsches Reich Probe / Verprägung
    von Primzahl » Sa 28.09.19 13:00 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Primzahl
    So 06.10.19 10:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste