Bericht über Muschelgeld auf den Solomoninseln

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3588
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal

Bericht über Muschelgeld auf den Solomoninseln

Beitrag von Wurzel » Mo 07.03.11 08:47

Gerade darüber gestolpert:

http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/ ... 59906.html


Ich hätte nicht gedacht, das dieses Muschelgeld noch eine Funktion erfüllt
http://www.pflege-am-boden.de/

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Bericht über Muschelgeld auf den Solomoninseln

Beitrag von diwidat » Mo 07.03.11 13:54

Für Primitivgeld Sammler ist das nichts neues. Viel wird aber in Zeiten des aktuellen Goldbooms nicht mehr angeboten, das "Zeug" ist wohl zu profitlos.

Hier ein Stück aus meiner Sammlung:
Muschelscheibengeld Solomom Ins.gif
Muschelbamk-02.jpg
Der Direktor der Muschelbank auf einer der Solomonen Inseln (Bild aus - "Das Fenster" Sparkasse Köln)
Sammler dieser ursprünglichen Geldformen (primitiv = ursprünglich!!!) sind im EUCOPRIMO engagiert.

Gruß diwidat

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3588
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal

Re: Bericht über Muschelgeld auf den Solomoninseln

Beitrag von Wurzel » Mi 09.03.11 23:28

Danke Diwidat,

für die zusätzlichen Informationen.

Übrigens ist das mit dem "primitiv" so eine Ansichtssache, ein Gegenstand hat immer den Wert den man ihm zumisst. Ob das nun geprägte Metallteile sind, oder bearbeitete Muscheln ist dabei vollkommen belanglos.
http://www.pflege-am-boden.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bericht Börse "Petermännchen" in Konz 2019
    von justus » Fr 22.02.19 21:34 » in Römer
    1 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Sa 23.02.19 10:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste