Karthagische Münze?

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

freid
Beiträge: 3
Registriert: Di 26.03.19 21:53

Karthagische Münze?

Beitrag von freid » Di 26.03.19 22:10

Hi Ihr,

könnt Ihr mir Informationen über die folgende Münze geben?

Stimmt meine Vermutung bzgl. Karthago?
Wie alt ist sie ca.?
Welches Material ist das? Kupfer? (Die schwarzen Verfärbungen lösen sich teilweise und es kommt ein golden glänzendes Material hervor)


4,66 Gramm
Durchmesser: ca 16mm

Danke & Grüße
Dateianhänge
2019-3-26 21-48-41.jpg
2019-3-26 21-36-4.jpg

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1814
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Karthagische Münze?

Beitrag von kijach » Mi 27.03.19 08:00

Vermutlich eher Makedonien wie diese

https://www.acsearch.info/search.html?id=833894

Wird dann wohl ein großer Anteil Messing in der Legierung sein.
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

freid
Beiträge: 3
Registriert: Di 26.03.19 21:53

Re: Karthagische Münze?

Beitrag von freid » Mi 27.03.19 13:57

Ja, das sieht plausibel aus. Weisst Du, aus welchem Zeitraum die Münze stammt?

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1814
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Karthagische Münze?

Beitrag von kijach » Mi 27.03.19 14:35

Scheint um 370 v. Chr. zu sein
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

freid
Beiträge: 3
Registriert: Di 26.03.19 21:53

Re: Karthagische Münze?

Beitrag von freid » Mi 27.03.19 18:33

Faszinierend eigentlich, wenn man bedenkt, was diese Münze schon alles "erlebt" haben muss.
Ist das Ding etwas wert? Kannst Du das irgendwie abschätzen?

Danke übrigens :-)

Altamura2
Beiträge: 3230
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Karthagische Münze?

Beitrag von Altamura2 » Mi 27.03.19 19:39

kijach hat geschrieben:... Vermutlich eher Makedonien wie diese

https://www.acsearch.info/search.html?id=833894 ...
Oder ein Philipp II, ich glaube da einen Reiter auf dem Pferd zu erkennen (das wäre ein Unterscheidungsmerkmal):
https://www.acsearch.info/search.html?id=5720131
https://www.acsearch.info/search.html?id=5721998
https://www.acsearch.info/search.html?id=5628504

mit 4,6 Gramm wäre die Münze auch fast schon zu schwer für einen Alexander II (aber immer noch möglich), wenngleich dann recht leicht für einen Philipp II.

Eine weitere Möglichkeit ist Alexander III:
https://www.acsearch.info/search.html?id=5282868
https://www.acsearch.info/search.html?id=4585439
da passt das Gewicht besser.

Die Frage ist also: Kann man da einen Reiter erkennen oder ist da keiner? Kann man vielleicht von der Schrift über dem Pferd noch was lesen?
Da die Bilder nicht so toll sind, lässt sich das nicht so genau erkennen.

Je nach Ergebnis fällt dann auch die Datierung anders aus.
kijach hat geschrieben:... Wird dann wohl ein großer Anteil Messing in der Legierung sein. ...
Messing ist schon eine Legierung, die wesentlichen Bestandteile davon sind Kupfer und Zink.
Diese antiken Münzen waren aber aus Bronze, hier sind die wesentlichen Bestandteile Kupfer und Zinn. Messingmünzen gab es in der Antike schon auch, aber erst später.
freid hat geschrieben:... Ist das Ding etwas wert? ...
Eher nicht :? . Bei Ebay bringt die Münze vielleicht 10 bis 20 Euro (so toll erhalten ist sie ja nicht), wenn es ein Alexander II ist, vielleicht ein klein wenig mehr. Reich wird man davon also nicht :D .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    572 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Einseitige Münze
    von moneta argentea » So 18.11.18 23:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    572 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Di 20.11.18 09:52
  • Münze aus Thailand
    von Münzsammler2007 » Sa 01.12.18 15:45 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    786 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    So 06.01.19 17:54
  • Römische Münze
    von Cambridge » Di 13.11.18 14:51 » in Römer
    8 Antworten
    762 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Mi 14.11.18 17:12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast