Kombinatiom Athena / Adler

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Kombinatiom Athena / Adler

Beitrag von gorostiza » Sa 28.06.08 21:51

Interessant an dieser Münze ist der verhältnismässig grosse Schrötling, der Kopf der Athena und der Adler sind relativ klein was bei griechischen Münzen eigentlich weniger der Fall ist, meist sind es zu kleine Schrötlinge. Also einmal eine Münze die ein vollständiges Münzenbild vorzeigt. Die Oberfläche der Bronze ist etwas rau und weist keine glänzende geschlossene Patina auf. Vielleicht wurde sie einmal entfernt oder es ist einfach keine gewachsen. Hier die wichtigsten Angaben zur Münze:

AE-11/13 mm, 1.56 gr.
AV: Kopf der Athena mit geschweiftem korinthischem Helm nach rechts, keine Legendenreste sichtbar
RV: Adler steht nach rechts auf ?, links oben im Feld: KI, BI oder Monogramm, ansonsten keine Legendenreste
Dateianhänge
w-a-2262.jpg

airai
Beiträge: 1
Registriert: Sa 28.06.08 22:11
Wohnort: Zürich

Beitrag von airai » Sa 28.06.08 22:16

Meines Erachtens kommt nur eine Möglichkeit in Betracht:

CIBYRA (Phrygien)
166-84 v. Chr.
V: Athenakopf mit Helm r.
R: KI, Adler steht r.

Von dieser Münze scheint nur ein Exemplar zu existieren:
Imhoof Blumer Kleinasiatische Münzen S. 525, 2 (11mm, 1.9g)

Gratuliere zu dieser Rarität!

Altamura

Beitrag von Altamura » Sa 28.06.08 22:20

Und wieder ein Fall für die Kombination aus Netz und Papier:

ERD: AM
PRO: PHRYGIA
PO : CIBYRA
PZ : Zwischen -166 und -84
Vorderseite
VT : KOPF MANN R <ATHENA>
VA : HELM
Rückseite
RSG: KI
RT : VOGEL R / ADLER
Technische Daten
M : AE
GR : 11(1)
GEW: 1.9(1)
Literatur
ZIT: IMHOOF KM S525,2(1) / COLL IMHOOF(1)
Freitexte
FR : RS: KI

Wenn ich das richtig sehe (nämlich in Deinem Bibliotheksverzeichnis), Roland, dann müsstest Du den zitierten Imhoof-Blumer haben.

Gruß

Altamura

Altamura

Beitrag von Altamura » Sa 28.06.08 22:21

Mist, jetzt war ich zu langsam. Hätte ich nebenher nicht so viel essen sollen. :x

Gruß

Altamura

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Sa 28.06.08 22:30

Hallo airai,

herzlich willkommen hier im Forum - neu hier und gleich sehr kompetent und hilfreich. Ich hoffe, dass durch den neuen Freund unser Griechen-Forum noch interessanter und lebhafter wird. Die Griechenfraktion freut sich im Besonderen auf neue Gesichter und Freunde, allgemein läuft hier eigentlich etwas wenig.

Die Info über meine Münze erfüllt mich mit leisem Stolz, wieder einmal hat eine blinde Sau eine Eichel gefunden. Spass beiseite, es ist immer ein besonderes Erlebnis ein solch seltenes Stück zu finden. Ich hatte das Glück, ein kleines Lot von Kleinmünzen zu erwerben, einige habe ich schon vorgestellt, die eine oder andere davon auch sehr selten. Einige Kleinsilbermünzen werden noch folgen!

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » So 29.06.08 09:22

Super Ergebnis lieber Altamura, damit hast Du airai's Fund gesichert! Im Imhoof habe ich sofort nachgeschaut und die Münze auch gefunden. Eine feine Addition für meine Sammlung. Ich konnte ja drei verschiedene Lots erwerben und meine Sammlung qualitativ ausbauen.
Ich habe gerade geschaut, Böblingen liegt ja nicht so weit von uns, da wäre ein Besuch Deinerseits bei uns ja auch nicht unmöglich.

Roland

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung des Erhaltungsgrades (Kleiner u. grosser Adler)
    von vieillepile » So 17.06.18 18:49 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    741 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 18.06.18 07:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast