Griechische Münzen von Dionysopolis, Thrakien

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Griechische Münzen von Dionysopolis, Thrakien

Beitrag von gorostiza » So 22.06.03 08:35

In meiner homepage www.odophil.ch habe ich eine neue Seite über einige griechischen Münzen von Dionysopolis, Thrakien, hochgeladen. Auf der Startseite gibt es einen Direkt-link. Vielleicht hat der eine oder andere Sammler so eine Münze in seinen Schubern liegen und weiss nicht wohin er sie zuordnen muss.

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Di 24.06.03 17:29

lieber Freund gorostiza ... wenn ich auch keine Griechen sammle und die
Thraker nur aus dem Asterix-Heft als wohl-gepanzerte Gladiatoren kenne ... laß' ich freilich keine Gelegenheit aus, dieherrliche "odophil.ch"-
homepage zu besuchen ! Und auch der Herr " ... mit dem Dolch" im Gewande, hatte also wunderschöne Gepräge hinterlassen !!!

...und, wenn ich den Griechen-Moderater hier wieder öfter antreffen kann, werde ich gerne zum "virtuellen" Griechen-Sammler ...

herzliche Grüße, heripo

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Dionysopolis

Beitrag von gorostiza » Di 24.06.03 22:29

Lieber heripo,

es freut mich schon sehr, dass wenigstens eine nette Reaktion auf mein Posting, quasi ein Echo, erfolgt ist. Auch wenn man nicht alles sammeln kann, macht es trotzdem Spass, sozusagen über den Gartenzaun zu schauen und Münzen anderer Sammelgebiete zu bestaunen. Ich habe auf Deiner "mich" Deine schönen Fotos von von Südfrankreich bestaunen dürfen, da ist mir auch gleich das Fernweh in die Glieder gefahren!

secundus
Beiträge: 542
Registriert: Mo 22.07.02 10:19

Beitrag von secundus » Mi 25.06.03 02:51

Hallo gorostiza,
bisher glaubte ich Schildkröten wären auf Ägina endemisch, bis mir auf Deiner Seite welche aus Lykien begegnet sind. Nun einmal neugierig geworden, habe ich im I-net nach weitern Lebensräumen dieser Reptilien ausschau gehalten und wurde bei Bronzen der römischen Republik fündig.
War´s das oder gab es noch anderes antikes Gepräge mit dem Hauptmotiv Schildkröte ?

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Mi 25.06.03 22:24

secundus: Leider kann ich erst heute auf Dein posting antworten, ich war heute an der Auktion des NAC in Zürich. Ich werde mal versuchen herauszufinden, welche griechischen Provinzen die Schildkröte als Symbol verwendet haben.

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » So 29.06.03 11:22

lieber goro!

und wieder ein genuss für das auge. ich hoffe dass deine seiten den einen oder anderen sammler animieren wird sich an der antike zu "verschauen".

ps: habe in akrac/agrigent auch ein paar schöne prägungen gesehen.
wurde natürlich auf deiner seite schon fündig :D

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Dionysopolis

Beitrag von gorostiza » So 29.06.03 11:43

Lieber payler, danke für das Kompliment. Das spornt an zu weiteren Taten. Da ihr aber in einem historisch sehr interessanten Gebiet gewesen. Die griechische Kultur in Sizilien stand damals in hoher Blüte, die Münzen aus Sizilien, besonders diejenigen von Syrakus, gehören mit zu den prächtigsten, die je geprägt wurden, leider sind sie auch teuer und man findet sie nicht so leicht.

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » So 29.06.03 11:51

sizilien ist allemal eine (oder auch mehrere) reisen wert!
ich habe noch nie so schöne griechische tempelanlagen gesehen (ich bin schon oft in griechenland gewesen).
allein im tal der tempel am abend, alles beleuchtet - phantastisch, der archäologische park in syrakus.
für die römer unter uns die villa del casale mit ihren prächtigen bodenmosaiken!
natürlich will ich auch den heripo dabei nicht vergessen!
tankred, wilhelm I., roger I und natürlich auch schöne grüsse vom friedrich II von aragon! :D

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Fr 04.07.03 21:38

...uuuuups - hick - schluck .... warum Du wohl meinem lieben FEDERICO den Zusatz "von Aragon" gegeben hast ??? Erst eine Großnichte von ihm wird Pedro von Aragon zum Manne nehmen und dort den staufischen Adler
in den spanischen Bergen fortleben lassen ... laß ihm mal ruhig seine 50 % Schwabenblut ( auch Trollinger genannt ), unserem lieben Staufer Fritz !

:lol: Gruß heripo

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Sa 05.07.03 00:28

:wink:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Thrakien Löwe
    von Fortuna » So 05.01.20 12:18 » in Griechen
    2 Antworten
    264 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Mo 06.01.20 16:17
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    671 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14
  • 7 griechische Kleinmünzen
    von antisto » Do 02.04.20 16:13 » in Griechen
    13 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Fr 03.04.20 21:29
  • Unbestimmte griechische Bronze
    von jorgito » Mo 06.08.18 00:20 » in Römer
    2 Antworten
    472 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mi 08.08.18 18:26
  • griechische obol zu identifieren
    von zenithien » Di 05.05.20 15:17 » in Griechen
    12 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Fr 08.05.20 19:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste