Ein griechischer Winzling

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Ein griechischer Winzling

Beitrag von gorostiza » Mi 09.03.05 15:39

An der Börse habe ich auch einen netten Winzling gefunden:

Ionien, Ephesos
Silber 5 mm, 0.18 gr.

das Besondere ist daran, dass auf dieser winzigen Münze einerseits die Biene mit den Beinen, einem gegliederten Hinterleib und gekonnt herausgearbeitetem Kopf gestaltet ist. Auf der Rückseite wurden die griechischen Buchstaben E und Phi in winziger Schrift (oben im Incusum) gearbeitet. Ich konnte die Münze bisher noch nicht finden und deshalb weiss ich nicht, ob da noch ein Tierkopf abgebildet ist. Mussten diese Stempelschneider Augen und eine feine Hand gehabt haben!!!
Dateianhänge
ephesos01.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 09.03.05 20:28

Ein tolles Stück! Die Rückseite sieht aus wie ein Vogelkopf von der Seite, so dass man ein Auge und den Schnabel sieht. Aber ich kann mich natürlich auch täuschen, ist nur der erste Eindruck. Diese Details bei nur 5 mm Durchmesser, unglaublich!
Nata vimpi curmi da.

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Sa 12.03.05 00:04

Übrigens muss man die Rückseiteder Münze (das rechte Bild) um 90° nach rechts drehen, dann erkennt man einen Adlerkopf.
Die Münze habe ich jetzt auch im Auktionskatalog 12, 1996, Lot-Nr. 160, von Hauck & Aufhäuser gefunden.
Ein Tip noch: Der Numismatiker Dr. Wenninger, der bei H. & A. die Kataloge gestaltet ist ein ausgewiesener Kenner der griechischen Kleinmünzen. Auf den Auktionen dieses sehr seriösen Hauses findet man stets ausgewählte Klein- und Kleinstmünzen, auch Bronzen in Toperhaltung. Die Kataloge gehören zu den am besten bearbeiteten.

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Sa 12.03.05 00:11

Das Bild ist jetzt korrigiert!
Dateianhänge
ephesos01.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Touristenfälschungen antiker griechischer Münzen
    von matschiste » Di 08.05.18 15:29 » in Repliken/Nachprägungen
    2 Antworten
    1406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von matschiste
    Di 08.05.18 17:14
  • Winzling, griechisch ?
    von Marius » Sa 22.06.19 14:45 » in Griechen
    2 Antworten
    369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Sa 22.06.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast