Punkte oder "Pickel" auf einer Münzseite

Deutschland vor 1871
vallis liliorum
Beiträge: 34
Registriert: Mo 15.06.15 17:23
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 11 Mal

Punkte oder "Pickel" auf einer Münzseite

Beitrag von vallis liliorum » Fr 01.04.22 21:13

Guten Abend,
bei dem Viertel-Taler aus Braunschweig- Lüneburg kann ich die markierten "Pickel" nicht einordnen.
Wie ist es möglich, dass diese vielen Punkte beim prägen entstehen können?
Oder handelt es sich bei dem Stück um eine Fälschung? Vielleicht um eine galvanisch hergestellte Münze?
Bei galvanisch hergestellten Objekten sollen solche "Pickel" vorhanden sein, wie ich mal gelesen habe.
Nun, die Rückseite weist keine solche Punkte auf, die Rückseite ist absolut normal.
Viertel Taler As.JPG
Viertel Taler Rs.JPG
Weiß jemand mehr dazu?
Was hat es mit den "Pickeln" auf der Vorderseite auf sich?
Würde mich freuen, darüber etwas zu erfahren.
Gruß
vallis liliorum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast