Unbekannte SILBERMÜNZE gefunden

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

mic1
Beiträge: 935
Registriert: So 18.08.02 12:31
Wohnort: DE

Unbekannte SILBERMÜNZE gefunden

Beitrag von mic1 » So 18.08.02 14:10

Ich habe eine Silbermünze im Burgenland (Österreich) gefunden.
Kann mir jemand Auskünfte über diese Münze geben?

Fotos:
[ externes Bild ]
und
[ externes Bild ]
und
[ externes Bild ]
und
[ externes Bild ]
DANKE


Edit by Wuppi: IMG-Tags eingefügt

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von mumde » So 18.08.02 15:41

1) Faustina Mater, Gemahlin des Antoninus Pius, geboren 105 in Rom, gestorben 141. Die Münze ist ein posthumer Denar, d. h. sie ist erst nach dem Tod der Faustina geprägt worden, was man daran erkennt, daß sie in der Vorderseitenumschrift DIVA FAVSTINA genannt wird, also die Göttliche, die zu den Göttern Entrückte. Rückseitenumschrift ist AVGVSTA, die Erhabene, das ist ein Ehrentitel, der ihr verliehen worden war. Ich glaube, auf der Rückseite sitzt Ceres. Wenn das Ähren sind, was sie da in der Hand hält, dann ist sie es. Aber ich kann die Göttin auf der Rückseite nicht deutlich erkennen.

2) Caracalla, 196-217, Denar, geprägt in der Zeit 196-198, als Caracalla Caesar unter seinem Vater Septimius Severus war. Vorderseitenumschrift ist M(arcus) AVR(elius) ANTONINVS CAES(ar). Auf der Rückseite sind religiöse Weihegefäße dargestellt; die Rückseitenumschrift kann ich nicht lesen.
Gruß mumde

mic1
Beiträge: 935
Registriert: So 18.08.02 12:31
Wohnort: DE

Beitrag von mic1 » So 18.08.02 20:22

Weiß jemand wie der Marktpreis der Münze zur Zeit aussieht?


DANKE

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von mumde » So 18.08.02 20:46

Die beiden Münzen sind zu schlecht erhalten, als daß jemand viel dafür zahlen würde. Es handelt sich bei beiden also nur um ein paar Euro.
Gruß mumde

mic1
Beiträge: 935
Registriert: So 18.08.02 12:31
Wohnort: DE

Beitrag von mic1 » So 18.08.02 20:58

so schlecht erhalten sind die doch nicht!

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » So 18.08.02 21:06

Oben: ca. 10-15 Euro

Unten: sehr schlechte Erhaltung, Oberfläche korrodiert, ca. 5-7 Euro.
Gruß
Andreas

mic1
Beiträge: 935
Registriert: So 18.08.02 12:31
Wohnort: DE

Beitrag von mic1 » So 18.08.02 21:12

Das ist aber wenig, sehen doch eh schön aus

Trotzdem DANKE

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » So 18.08.02 21:15

Tja, da kannste nichts machen. Die Münzen sind weder selten noch besonders gut erhalten.
Gruß
Andreas

mic1
Beiträge: 935
Registriert: So 18.08.02 12:31
Wohnort: DE

Beitrag von mic1 » So 18.08.02 21:19

Kennt sich hier wer auch mit Siegelringe aus?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannte Münze bei der Gartenarbeit gefunden
    von Waldwiese » » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    190 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Waldwiese
  • unbekannte Münze in Brandenburg gefunden
    von SvenBB » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    598 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Mir unbekannte Münze in Brandenburg gefunden
    von SvenBB » » in Mittelalter
    6 Antworten
    220 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SvenBB
  • Unbekannte asiatische Münze gefunden
    von SammlervonMünzen » » in Token, Marken & Notgeld
    1 Antworten
    691 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Zwei unbekannte asiatische Münzen gefunden
    von SammlervonMünzen » » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya, Walker und 3 Gäste