Wertmarken/Token im Umlauf

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von klunch » Di 14.01.14 17:36

Wo gibt es derzeit eigentlich noch Token im Umlauf, also in konkreter Nutzung als solche. Mit sind aus dem näheren Umkreis nur zwei Beispiele bekannt:

Die Apotheke an der Konstablerwache in Frankfurt gibt oder gab Token aus, die sog. Konstabler Taler, die man in Sachwerte eintauschen konnte. Ob es noch geht weiß ich nicht, habe neulich aber einen zu Hause gefunden.

Das Cafe Maldaner in Wiesbaden gibt die Maldaner-Taler aus, mit einem Wert von 2,50 € und akzeptiert diese als Zahlungsmittel.

Kennt Ihr noch weitere Orte, an denen aktuell noch mit Wertmarken gewirtschaftet wird?

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Di 14.01.14 20:42

Zwischen 2005 und 2010 hatte ich es mit den Sammlern von Apotheken - Talern zu tun. Damals sollte es ca. 350 geben und mir wurde auch eine CD zugeschickt, wohl ein selbst gestalteter Katalog, finde ich aber nicht mehr.

Hier habe ich einen Link zu diesem Talerkonzept gefunden.

http://www.das-taler-konzept.de/

Hier sind elf eBay-Angebote zu Apotheken-Talern

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40 ... %26+Wohnen
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Di 14.01.14 20:54

Wer verwendet noch Wertmarken in 2014? Als ich vor ein paar Jahren eine Studentica-Biermarke bei ebay offeriert hatte, ich hatte das Stück als viel älter eingeschätzt, meldete sich ein Student dieser Verbindung bei mir und erklärte mir das diese Marken noch im Gebrauch seien und er sich damit ein Bier kaufen könne. Also in diesem Bereich könnten auch jetzt noch Marken im Gebrauch sein.

In den meisten Mensen (z. Bsp. Hannover) waren schon vor Jahren Plastikkarten im Gebrauch. Also das Zeitalter von Kantinenmarken dürfte wohl beendet sein.

Bei den Studentenverbindungen könnte man sich das Werk Zerbes Studentische Wertmarken vornehmen und anfragen ob heute noch Marken im Gebrauch sind.
Zuletzt geändert von stampsdealer am Di 14.01.14 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Di 14.01.14 20:59

Aktuell werden Wertmarken noch in Form einer Papierrolle verwendet, für Eintrittsgelder, Getränkemarken, usw. Wir könnten hier als Sammler den Begriff WERTZEICHEN AUS PAPIER prägen und Busfahrscheine sowie Eisenbahnfahrkarten usw. auch berücksichtigen.

http://www.ebay.de/bhp/wertmarken-rolle

http://www.party-discount.de/Wertmarken ... 3godzRkAvA
Zuletzt geändert von stampsdealer am Di 14.01.14 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Di 14.01.14 21:10

Im Schaustellergewerbe, also den Fahrmarken für Karussells und den Autoscouter-Chips, im weitesten Sinne könnte man von Transport Tokens reden, dürften auch noch aktuell Marken im Gebrauch sein.

Es gibt aktuell auf der Kirmes noch die Automaten, die Tokens nach vorne schieben, den Terminus kenne ich nicht. Hier konnte ich schon ein Stück mit Ortsangabe Hamburg ergattern.

Nicht Wertmarke, aber aktuell verbreitet sind die Chips für Einkaufswagen.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Di 14.01.14 21:19

Hier ein Anbieter für Plastikmarken verschiedenster Art:

http://www.combitopp.de/wertmarken-plas ... 3godRBYAvg

Autowaschmarken, also Carwash Tokens, also Marken aus Metall, sind meines Wissens noch aktuell im Gebrauch. Wie es mit Parking Tokens, den Parkhausmarken aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis.
Zuletzt geändert von stampsdealer am Di 14.01.14 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
rista
Beiträge: 232
Registriert: So 15.10.06 18:22
Wohnort: Thüringen

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von rista » Di 14.01.14 21:22

Hallo zusammen,

an einigen Tankstellen muss man vor der Autowäsche erst an die Kasse, um sich dort Wertmarken für die Waschanlage zu holen.
Dan fallen mir spontan noch Duschmarken auf Campingplätzen ein, weiterhin noch funktionierende und nicht umgerüstete Getränkeautomaten in Betrieben, öffentlichen Gebäuden.

Die Einkaufswagenchips wurden/werden bspw. in der Zeitschrift "Münzen & Sammeln" unter der Wertmarken-Rubrik vorgestellt - da gibt es neben den mit Aufdruck großer Konzerne auch welche mit Werbung kleinerer Firmen, die sich gut für eine Heimatsammlung eignen. Im weitesten Sinne ist das auch ein Geldersatz, denn wenn Kleingeld(1Euro) Mangel in der Geldbörse herrscht, ist das die letzte Zuflucht für den Massenshopper :wink:

Ich glaube, die Token aus den Nachvornschiebautomaten der Jahrmärkte gehören allgemein mit zu den Spielmarken.

Gruß rista

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Di 14.01.14 21:32

Die Nachvornschiebautomaten habe ich wohl beim Thema Schausteller mehr wegen der Vervollständigung aufgeführt, also übernehme ich die Definition Spielmarken.

Aktuell gibt es aber auch Jetons in Spielbanken. Hier kann ich ja auch einen Jeton über 100 Euro gegen 100 Euro gültige Zahlungsmittel zurücktauschen.

Kann ich in diesem Fall sagen, es sind sowohl Spiel- als auch Wertmarken?
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von klunch » Di 14.01.14 23:35

Freue mich über die Resonanz. Es gibt also doch noch mehr Gelegenheiten und Institutionen, bei denen man auf Wertmarken i.w.S. zurückgreift. :-)

Mir sind heute auch noch die Pfandmarken bei Straßenfesten eingefallen, die man zur Rückgabe des Glases benötigt um das maßlos überteuerte Pfand zurück zu bekommen. Manchmal gibt es da noch echte Marken anstatt eines lausigen Stücks Plastik.

Zu den Spielmarken vs. Wertmarken: Die Marken der Nachvornschiebeautomaten und die Jetons einer Spielbank unterscheiden sich inhaltlich nicht wirklich finde ich. Bei beiden wird das "echte" Geld möglichst rasch vom Zocker getrennt :-)

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Mi 15.01.14 00:07

In dem Rückzahlungsanspruch gegenüber den Spielbanken sehe ich einen kleinen Unterschied, wie ich finde.

Von diesem Unterschied habe ich auch schon profitiert. Spielbanken prägen Sonderjetons, die Leute irrtümlich für Medaillen halten. Kein Wunder, weil die Währungsbezeichnung darauf fehlt.

Ich habe mal ein Konvolut Silbermedaillen gekauft. Darunter auch ein Stück mit der Bezeichnung 50, aber ohne den Zusatz DM (wenn ich mich richtig erinnere) von der Spielbank Hannover. Da ich quasi nichts gezahlt hatte, zahlte der Sammler bei mir nicht den vollen Umtauschwert, sondern nur 45 DM.

Der Sammler hatte nach meiner Erinnerung auch ein ähnliches Ankaufsglück bei einer Sonderprägung der Spielbank Hannover, ein 1000 DM-Jeton, den der Verkäufer wohl nicht richtig eingeschätzt hatte. Da es sich aber um ein Goldstück handelt, trotzdem die teuerste Wertmarke in seiner Heimatsammlung Stadt Hannover.

Also können diese Jetons wohl doch eine etwas andere Qualität haben als die Marken aus den Vorschiebautomaten, die ich vielleicht gegen Gewinnchips (nächste Markengattung bei den Schaustellermarken) und im nächsten Schritt gegen ein treu-liebherziges Stofftier eintauschen kann, also das Geld wohl immer vom Zocker getrennt bleibt (es sei denn es haben Minderjährige gespielt - Kinder sind vielfach auf der Kirmes - und der Taschengeldparagraph greift nicht, dann könnten sich die Eltern bei einem schwebend unwirksamen Fall auch vom Schausteller die Kohle wieder zurückholen).
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Mi 15.01.14 00:41

Das Jahr 2014 macht allerdings eine völlige Überarbeitung unseres altherkömmlichen Klassifizierungsschemas erforderlich.

In der neuesten Printausgabe von DER SPIEGEL geht es nämlich wieder um die BITCOINS (würde ich selbst nicht kaufen, weil ich diese genau so wenig komplett verstehe wie ein Zertifikat der Lehman Brothers).

Münze vs. Wertmarke vs. Bitcoin

Bitcoins sind anders als Münzen und Wertmarken nicht physisch greifbar, auf dem Rechner als Guthaben sichtbar, oder via Kreditkarte aufladbar. Soll jemand darüber schreiben, der das Produkt verstanden hat, ich habe nur öfters darüber gelesen.

Also wir kennen Zahlungen mit Münzen, Scheinen, Wertmarken, Bitcoins, Kreditkarte, PayPal, usw.

Wer von uns hat mehr verstanden, wer kann besser erklären und sortieren?
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Mi 15.01.14 01:37

Aktuell im Jahr 2014 sind Wertmarken noch im Krankenhausbereich vorzufinden. Für Waschen, Trocknen, Bügeln gibt es welche bei den Schmieder-Kliniken:

http://www.kliniken-schmieder.de/klinik ... ragen.html

Bei der MediClin Klinik in Bad Elster sind für Wäsche und Trockner Chips erforderlich:

http://www.klinik-am-brunnenberg.de/Hom ... immer.aspx

Wertmarken aus Papier (Essen/Kantine) werden auch speziell für die Krankenhäuser beworben (Google-Suche: Wertmarken Krankenhaus):

http://www.einlassband.eu/wertmarken-gutscheine.html

Besucher sollen in einer Krankenhauskantine in Aßlar mit Wertmarken (aus Papier?) zahlen:

http://www.kav-krankenhaus.de/essen-und-trinken/#

Auch in der Schön Klinik werden Waschen und Trocknen mit Wertmarken gezahlt:

http://www.schoen-kliniken.de/ptp/kkh/b ... art/00352/

In einer Klinik in Bad Oeynhausen wird die Nutzung von Computern mit Wertmarken gezahlt:

http://www.klinikamrosengarten.de/Service.8.0.html

Auch in Flensburg werden in der Cafeteria Wertmarken (vermutlich aus Papier) genutzt:

http://www.diako.de/diako-flensburg/dia ... latur.html
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Mi 15.01.14 02:27

Das Wertmarken aus Metall auch im Jahr 2014 noch zahlreich im Gebrauch sein dürften, ergibt sich aus der Tatsache, das entsprechende Hersteller bei Google Geld für Werbung ausgeben:

http://www.ihge.de/

Hier ein bekanntes Braunschweiger Unternehmen:

http://www.kwm-bs.de/
Zuletzt geändert von stampsdealer am Mi 15.01.14 02:33, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Mi 15.01.14 02:29

Und hier Wertmarken aus Kunststoff:

http://www.wertchips.de/artikelLink/Wer ... 06057.html
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

Benutzeravatar
stampsdealer
Beiträge: 3026
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wertmarken/Token im Umlauf

Beitrag von stampsdealer » Mi 15.01.14 02:52

In der JVA Konstanz, Außenstelle Singen, ein Strafvollzug für alte Menschen, werden bei Waschmaschine und Trockenautomat auch Wertmarken eingesetzt. Da der Text aus dem Jahre 2012 stammt, könnte der Gebrauch wohl noch aktuell sein.

Bekleidung und Wäsche, Hygiene
Den Gefangenen steht Anstaltskleidung und -wäsche zur Verfügung. Sofern sie für
den regelmäßigen Wechsel sorgen können, ist ihnen das Tragen eigener Kleidung
und das Benutzen eigener Bettwäsche gestattet. Es steht ihnen eine Waschmaschine
mit Trockenautomat zur Verfügung, für die sie Wertmarken erwerben können.
Die Etagenduschen stehen täglich zu bestimmten Zeiten zur Verfügung.

http://www.paulus-akademie.ch/upload/20120927183522.pdf

Jetzt zeigt mein Computerbildschirm die Uhrzeit 2:51 an. Ich beende erst einmal die Suche und begebe mich ins Bett.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Mit dem Euro keine Fehldrucke mehr im Umlauf?
    von Wuppi » Di 16.07.19 20:19 » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    666 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Do 25.07.19 15:24
  • Wie lange waren die Münzen eigentlich im Umlauf?
    von dictator perpetuus » Mi 19.02.20 19:16 » in Römer
    35 Antworten
    1902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
    Mi 24.06.20 20:06
  • Wie lange war so eine Antike Alexander Drachme durchschnittlich im Umlauf ?
    von Denis Kantor » Mi 28.08.19 01:06 » in Griechen
    3 Antworten
    496 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Fr 30.08.19 12:29
  • Englische Token als Schulgeld
    von HermannW » Sa 01.12.18 17:19 » in Token, Marken & Notgeld
    10 Antworten
    1399 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Afrasi
    Fr 07.12.18 21:09
  • Diverse OPA Token (rot) abzugeben
    von 4,99€ » So 17.11.19 15:56 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    30 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
    So 17.11.19 15:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste