Unbekannter Iberer ?

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

jorgito
Beiträge: 133
Registriert: Fr 18.07.08 21:29
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Unbekannter Iberer ?

Beitrag von jorgito » Fr 27.08.21 23:50

Hallo Freunde!
Habe hier eine Bronze von der ich annehme dass sie ein Keltiberer ist. Wegen des rustikalen Prägestils!
In meiner mir zur Verfügung stehenden Literatur kann ich aber nichts passendes entdecken.
Gewicht 9,83 gr. Durchmesser 24 mm. Wer weis mehr?
Dateianhänge
ibererunbekanntR.jpg
ibererunbekanntA.jpg
Sammler sind glückliche Menschen .

Altamura2
Beiträge: 4743
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: Unbekannter Iberer ?

Beitrag von Altamura2 » Sa 28.08.21 08:19

jorgito hat geschrieben:
Fr 27.08.21 23:50
... Habe hier eine Bronze von der ich annehme dass sie ein Keltiberer ist. Wegen des rustikalen Prägestils! ...
Gibt es außer dem rustikalen Stil denn noch mehr (z.B. Herkunft), das auf einen Keltiberer schließen ließe? Das könnte helfen.

Das einzige, was mir dazu einfällt, wären Münzen aus Malaka, dem heutigen Malaga, mit Hephaistos und Helios:
https://www.acsearch.info/search.html?t ... sd&order=0
(da sind auch einige andere dabei, aber die Beschreibungen sind oft so dürftig, dass man nicht besser filtern kann).

Die Münze hier sieht zwar schon sehr schräg aus, aber gewisse Ähnlichkeiten bestehen, auch Größe und Gewicht könnten passen (das streut bei diesem Typ auch etwas).

Gruß

Altamura

jorgito
Beiträge: 133
Registriert: Fr 18.07.08 21:29
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unbekannter Iberer ?

Beitrag von jorgito » So 29.08.21 00:16

Hallo Altamura!
Dank für die mögliche Zuweisung. Dass ich die Ähnlichkeiten nicht bemerkt habe ... grämt mich etwas.
Du kannst da durchaus Recht haben.
Die Münze stammt aus einem ungereinigten Lot Kaiserreich. Hab ich schon lange in der Kramkiste gehabt und jetzt mal ein bischen gereinigt.
Bemerkt habe ich bei dem sichtbaren Kopf noch einen Doppelschlag. Die andere Seite mit den Strahlen, beim Fotografieren habe ich das einfach nicht Hinbekommen den Kopf besser darzustellen, auf jeden Fall Kopf und kein "Stachelschwein"! Wenn ich die Münze bei Beleuchtung drehe, erkenne ich auf jeden Fall einen Kopf mit Strahlen, da würde Helios schon passen.
Mit besten Grüßen, Jorgito
Sammler sind glückliche Menschen .

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unbekannter 3er?
    von Pfennig 47,5 » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    199 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • unbekannter Pegasus
    von Peter43 » » in Griechen
    5 Antworten
    191 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • unbekannter Winzling
    von Fortuna » » in Römer
    10 Antworten
    1123 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
  • Unbekannter Trajan ?
    von richard55-47 » » in Römer
    5 Antworten
    516 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Unbekannter SilberRömer
    von Reaper35 » » in Römer
    1 Antworten
    209 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste