Fehlprägung FREIHETI

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Steffel
Beiträge: 2
Registriert: So 16.10.16 12:09

Fehlprägung FREIHETI

Beitrag von Steffel » So 16.10.16 12:24

Hallo,

meine Tochter hat eine 2-DM-Münze, 1972, Prägung F, gefunden, bei der auf dem Rand der Text

EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHETI

steht statt FREIHEIT.

Eine Internetsuche hat zu dem Thema nichts gefunden. Kennt sich da jemand aus? Ist das eine bekannte Fehlprägung?

Stefan
Dateianhänge
2DM.JPG

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1820
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Fehlprägung FREIHETI

Beitrag von Pflock » So 16.10.16 20:09

Hallo Steffel,
ich vermute, daß Du die untere Münze meinst.
Ich denke das ist keine Fehlprägung.
Wenn man genau hinsieht, sieht man da, wo der Querstricht vom "T" ist, zwei plattgedrückte Knubbel. Da haben sich wohl Späne oder sonstiger Dreck in das Prägewerkzeug gesetzt.
Dafür spricht auch die sonstige Anmutung beider Münzen. Rechts und an den Kanten sieht man viele Vertiefungen und Ausbrüche. Die Schrift ist auch recht Schwach geprägt (fehlender Oberstrich beim "E" der oberen Münze).
Dateianhänge
file.jpg
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Steffel
Beiträge: 2
Registriert: So 16.10.16 12:09

Re: Fehlprägung FREIHETI

Beitrag von Steffel » Do 20.10.16 19:26

Hallo Pflock,
danke für die Rückmeldung.
Eigentlich meinte ich die obere Münze, aber nach einer Reinigungsaktion und dem Einsatz einer Lupe mussten wir einsehen dass wir nicht reich sind :-)
Steffel

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Re: Fehlprägung FREIHETI

Beitrag von antikpeter » Mi 07.12.16 23:17

Hallo Münzfreunde , es gibt tatsächlich Schriftfehler am Rand bei einigen Münzen. Also immer weiter aufpassen , aus Spaß und Freude,
Reichtum winkt nicht. Bei der Münze oben ist zu erkennen , dass der obere "Prägebereich" der Buchstaben schwach ist. Insofern ist der T-Strich nicht deutlich.
Der vermeintliche T-Strich beim I besteht wohl aus Kratzern. mbSammlergruss p

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fehlprägung Pfennig?
    von sunshine02 » Mi 12.12.18 09:43 » in Mittelalter
    0 Antworten
    394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sunshine02
    Mi 12.12.18 09:43
  • 20 Cent Fehlprägung?
    von TTTrippleT » Mi 11.12.19 20:43 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 06.05.20 10:42
  • 2 Euro Fehlprägung ?
    von blackrulez » Sa 26.10.19 17:20 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    438 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Sa 26.10.19 22:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    730 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23
  • 20 Cent Fehlprägung
    von mani78 » Sa 23.11.19 08:48 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    524 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eurorolle
    Sa 21.12.19 17:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste