Königreich Zypern

Kreuzfahrer
Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 698
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Königreich Zypern

Beitrag von Albert von Pietengau » Fr 04.04.14 23:20

Zypern war nach der Teilung des Imperium Romanum Teil des Oström. Reichs. Im 7. Jh. wurde Zypern von den Arabern eingenommen. Trotzdem waren die Zyprioten nicht nur dem Kalifen, sondern auch weiterhin Konstantinopel tributpflichtig. Nach den üblichen Verträgen und Vertragsbrüchen wurde im 10. Jh. wieder die byzantinische Oberhoheit hergestellt (Zweite byzantinische Zeit).

Im 12. Jh. litten die Zyprioten unter den brutalen Raubzügen von Rainald de Chatillon (Antiochia), der mit Thoros II. von Kleinarmenien und den Templern verbündet war. Die Gefangennahme und Lösegelderpressungen von Nahestehenden des byzantinischen Kaisers Manuel I. Komnenos, einem Bewunderer des (hehren) Rittertums, veranlasste diesen schließlich in Antiochia einzumarschieren. Auch wenn das Raubrittertum erst ein Jahrhundert später in der Zeit des Interregnums seinen traurigen Höhepunkt erreichte, darf Rainald als typischer Vertreter dieser "Zunft" angesehen werden. Da er auch nicht davor zurückschreckte, arabische Karawanen zu überfallen und dadurch wiederholt einen Vertragsbruch zwischen Balduin IV. und Saladin auslöste, wurde er nach der berühmten Schlacht bei Hattin von Saladin persönlich enthauptet.

1185 erklärte sich Isaak Komnenus, ein Großneffe und Stadthalter Manuels I., zum Herrscher über Zypern, indem er angeblich gefälschte Dokumente von Andronikos I. Komnenos, dem Nachfolger Manuels I., vorlegte.
Noch ehe der Kaiser dagegen etwas unternehmen hätte können, wurde selbiger 1185 von seinem Widersacher Isaak II. Angelos verdrängt und vom aufgebrachten Volk zu Tode gefoltert.

Es war dann König Richard Löwenherz (1191), der Isaak Komnenus den Garaus und sich selbst zum König von Zypern machte. Nachdem er die Insel an die Templer verkauft hatte, wurde sie schließlich Guy de Lusignan, übergeben, um jenem unfähigen König von Jerusalem (Niederlage gegen Saladin in der Schlacht bei Hattin) das Abdanken leichter zu machen.
So fiel Zypern für einige Jahrhunderte (1192-1489) unter die Herrschaft des Hauses von Lusignan.

Da Guy kinderlos starb, wurde dessen älterer Bruder Amalrich Nachfolger (1194-1205), der drei Jahre später (durch Heirat) zusätzlich König von Jerusalem wurde.


Liste der Herrscher:

Amalric of Lusignan (1194–1205) (Amaury)
Hugh I (1205–1218)
Henry I (1218–1253) (Le Gros)
Hugh II (1253–1267) (Huguet)
Hugh III (1267–1284)
John I (1284–1285)
Henry II (1285–1324)
Amalric of Tyre (1306–1310), Regent and usurper
Hugh IV (1324–1359)
Peter I (1359–1369)
Peter II (1369–1382) (Perrin)
James I (1382–1398)
Janus (1398–1432)
John II (1432–1458)
Charlotte (1458–1464) and 1459–1464 with her husband Louis of Savoy
James II (1464–1473) (Jacques le Bâtard)
James III (1473–1474)
Catherine Cornaro (1474–1489)
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 698
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Königreich Zypern

Beitrag von Albert von Pietengau » Sa 05.04.14 16:17

Zuerst ein Billon-Denar von Heinrich I. (1218-1253); HENRICVS/REXCYPRI; Metc. 639.
Heinrich I. (Heinrich der Fette), der (wie sein Beiname schon sagt) mehr auf gutes Essen als auf Kriegsführung Wert legte, regierte auch für Konrad IV. von Hohenstaufen (= Konrad II. von Jerusalem) (1246-1253).

Dann ein nicht so häufiger Billon-Denar von Hugo III. von Antiochia (1267-1284) bzw. Hugo I. von Jerusalem (1268-1284); Metc. ?
Dateianhänge
K800_Cyp_Henry_I. Rv.JPG
Henry I.
K800_Cyp_Henry_I. Av.JPG
K800_Cyp_Hugh_III.Rv.JPG
Hugh III.
K800_Cyp_Hugh_III.Av.JPG
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 698
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Königreich Zypern

Beitrag von Albert von Pietengau » Sa 05.04.14 16:29

Später wurden wesentlich größere Silber-Denare geprägt, und man strich die Königswürde von Jerusalem in Form des Wappens hervor. Hier ein Beispiel von Heinrich II. (1285-1304/1310-1324):
Dateianhänge
K800_Zwischenablage24.JPG
K800_Zwischenablage25.JPG
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zypern KMS in PP?
    von Askander » Di 05.03.19 09:28 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    519 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gerhard Schön
    Di 05.03.19 19:56
  • Münzen im Thüringer Königreich 4?? - 531
    von Pflock » Sa 03.11.18 15:48 » in Mittelalter
    8 Antworten
    841 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 21.11.18 21:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste