6 unbestimmte Münzen

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

6 unbestimmte Münzen

Beitrag von tournois » So 08.09.02 20:39

Na dann will ich auch mal wieder etwas zum Rätseln beitragen!

1.)[ externes Bild ]



2.)[ externes Bild ]



3.)[ externes Bild ]



4.)[ externes Bild ]



5.)[ externes Bild ]



6.)[ externes Bild ]




Soo, da bin ich mal gespannt!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von mumde » So 08.09.02 23:04

Hallo tournois, ich kann Dir nur bei der Nr. 2 helfen. Wenn man beachtet, daß die Kreuze mit dem Loch in der Mitte als O gelten, kann man da lesen: + / ODO /+, Umschrift +GRATIA D-I REX Rückseite: +LIMOVICAS CIVS Das ist also Limoges, wo die Vicomtes von Limoges im 10. und 11. Jh. solche Münzen prägten, fast 200 Jahre ziemlich unverändert (type immobilisé), mit Bezug auf König ODO, der auch Eudes genannt wird und in Frankreich 887-898 regierte. Die anderen Stücke kenne ich nicht.
Gruß mumde

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » So 08.09.02 23:15

Hallo @mumde,
immerhin ist das ja schon mal was, zumindest die Bestätigung bei dieser Münze! Ich habe aber bisher zu den anderen Stücken in meiner "bescheidenen" Bibliothek auch nichts finden können, bzw. habe Probleme sie zuzuordnen......... :cry:
Na ja, wird ja mit der Zeit! ;-)
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

...schwierig....

Beitrag von heripo » Di 10.09.02 14:03

,,,ja lieber tournois - ich weiß wohl warum ich mumde den Vortritt lassen wollte ... nun - dann versuch ich mich mal.: bei 1 und 3 tendiere ich in die Zeit der Dünnpfennig des 10 JH - z.B. der Sachsenpfennig von Otto I (936-973) - oder die Herzöge Heinrich in der Prägestätte Regensburg - prägten ebenfalls um diese Zeit recht ähnlich ... allerdings auch Boleslaw I ab 929 in Prag ... d.h. die Prägeart past in diese Zeit - vom Gewicht her sollten sie knapp über 1 gr liegen bis ca. 1,7 g und zwischen ca. 19 und 22 mm Du haben ... - mal sehen ob ich noch näher ran komme ! Ich suche mal weiter - Gruß heripo

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von mumde » Di 10.09.02 20:35

Hallo tournois, ich habe mich heute mal um die restlichen Münzen gekümmert, mit folgendem Ergebnis: Die Münzen 1 und 3-6 stammen aus der Normandie, geprägt Ende des 11. bis Anfang des 12. Jh. Vorher, im 10. Jh., unter dem Herzog Richard I., 942-996, wurden in Rouen Denare geprägt, die wie die weit verbreiteten Christiana-Religio-Denare einen Tempel mit spitzem Giebel auf einer Seite trugen und die Umschriften RICHARDVS und ROTOMAGVS (=Rouen) hatten. Die Prägungen, die Heripo erwähnt, hatten die gleichen Vorbilder, also auch die königlichen Christiana-Religio-Denare. Die Nachfolger Richards als Herzöge der Normandie prägten diesen Typ weiter, aber er verwilderte, die Umschriften bestanden nur noch aus Kringeln und Strichen, manchmal ist noch etwas wie ROTOMAGO oder RODOMVS zu lesen, und der Giebel des Tempels wurde zu einem Dreieck, das manchmal verdoppelt und verdreifacht wurde. Es gibt da viele Varianten. Irgendwann mußt Du Dir mal den Poey d'Avant anschaffen, da findest Du das alles drin.
Gruß mumde

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

ff

Beitrag von heripo » Mi 11.09.02 19:09

...hab auch nochmal gewühlt ... richtig mumde - allerdings sind die von Richard I 942-996 meist noch sehr schön ausgeprägt ... schade, daß dann irgendwo die "Verwilderung" um sich gegriffen hat ... möchte aber noch auf die sog. Nabburger Prägungen - also die frühen Münztypen unter Heinrich II v. Bayern hinweisen - siehe "Luitholfsrevolte unter Heinrich I. - da könnte man meinen auch diese Typen dabei zu finden ... von der "Quelle" her, nicht ganz auszuschliessen ??? Aber - wohl nur was für Spezialsiten ... noch bin ich beim "Spass und ausschliesslichen Hobby" :-)))
( die Wissenschaft überlaß ich dem Zufall *gg*)

Benutzeravatar
UHee
Beiträge: 103
Registriert: Fr 10.05.02 22:59
Wohnort: Wahlwies

Beitrag von UHee » Mi 11.09.02 21:49

Hallo tournois, wie kommt es denn, dass zwei Deiner Münzen (identische Scans) heute von *********** ins ebay eingestellt worden sind? Würd mich einfach mal interessieren. Gruß UHee







Edit(h):Habe den Namen des Verkäufers als Sterne dargestellt um Werbung zu vermeiden, da es sich zur Zeit um aktuelle Auktionen handelt!
tournois

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Do 12.09.02 03:26

UHee hat geschrieben:Hallo tournois, wie kommt es denn, dass zwei Deiner Münzen (identische Scans) heute von ******** ins ebay eingestellt worden sind? Würd mich einfach mal interessieren. Gruß UHee
Hallo UHee,
gute Beobachtungsgabe! :wink:
Es sind auch nicht meine Münzen, sondern die von **********! (Hab' ich mal in Sternchen gesetzt, weil wir ja hier keine Schleichwerbung machen wollen!! Schließlich sind es aktuelle Auktionen.)
Er hatte mich lediglich um Hilfe gebeten! Allerdings kennt er das Ergebnis unserer "Nachforschungen" nicht, sofern er oder einer seiner Bekannten es hier nicht gelesen hat!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 unbestimmte Münzen
    von Kiste » Mo 30.03.20 16:40 » in Mittelalter
    3 Antworten
    619 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
    Di 31.03.20 12:26
  • 2 unbestimmte Münzen
    von Toltec » Fr 23.08.19 12:22 » in Sonstige
    2 Antworten
    540 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Toltec
    Sa 24.08.19 08:34
  • 2 Unbestimmte Münzen / Bitte um Bestimmungshilfe
    von bernima » Fr 13.03.20 08:40 » in Römer
    14 Antworten
    696 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Di 17.03.20 19:39
  • Unbestimmte Münze
    von Kiste » Fr 09.04.21 20:47 » in Mittelalter
    10 Antworten
    256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Otakar
    Mo 12.04.21 10:40
  • Unbestimmte Bronze
    von TorWil » Do 18.04.19 14:39 » in Griechen
    4 Antworten
    620 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Mi 24.04.19 18:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast