Handelt es sich hier um Fälschungen ???

1871-1945/48
Kitok
Beiträge: 54
Registriert: So 03.11.02 11:45
Wohnort: nähe Wiesbaden

Handelt es sich hier um Fälschungen ???

Beitrag von Kitok » So 01.12.02 13:34

Ich habe hier 2x2 Reichsmarkmünzen und wollte fragen ob es sich hier bei Fälschungen handelt .
Links , 2Reichsmark von 1901 (200 Jahre Königreich Preussen mit Friedrich l. und Wilhelm ll.)mit dem Prägebuchstaben A .
Rechts , 2Reichsmark von 1911(Zum 90.Geburtstag von Prinzenregent Luitpold von Bayern)mit dem Prägebuchstaben D.
Beide Münzen sind aus Silber und haben einen Durchmesser von 28mm , die Erhaltung ist ss/vz.Danke im voraus :D [ externes Bild ]
Mfg Kitok

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3631
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » So 01.12.02 13:44

Hi

vorweg: kenn mich damit nicht so aus ... also kann ich dir zu den Daten nix sagen (also ob Jahreszahl, Prägestätte usw. passt) ABER ich vermute die Bilder sind für die Profis zu klein um an der Prägung was "auffälliges" zu sehen.

Kannste die noch ne nummer größer scannen/fotografieren? ggf. auch details noch ne nummer größer?

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » So 01.12.02 14:03

Hi,
warum sollten das Fälschungen sein :?:
Ausserdem sind es keine Reichsmark sondern einfach nur MARK.
Reichsmark wurde erst 1924 in der Weimarer Republik eingeführt.
Zuletzt geändert von mfr am So 01.12.02 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » So 01.12.02 14:05

Zur linken Jäger Nr. 105
ss 12,-
vz 17,-
vz st 22,-
st 37,-

Zur rechten Jäger Nr. 48
ss 20,-
vz 25,-
vz-st 32,-
st 55,-
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Kitok
Beiträge: 54
Registriert: So 03.11.02 11:45
Wohnort: nähe Wiesbaden

Beitrag von Kitok » So 01.12.02 14:20

Danke für eure hilfe .
Ich dachte es sein Fälschungen weil die erhaltung so ss/vz bis st ist .
Doch bei diesem Jahrgang dachte ich es sei nicht möglich das die Münzen so gut erhalten sind und kaum Kratzer haben !!! :lol:
Mfg Kitok

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » So 01.12.02 14:27

Kitok hat geschrieben:Danke für eure hilfe .
Ich dachte es sein Fälschungen weil die erhaltung so ss/vz bis st ist .
Doch bei diesem Jahrgang dachte ich es sei nicht möglich das die Münzen so gut erhalten sind und kaum Kratzer haben !!! :lol:
Für Umlaufmünzen wäre die Erhaltung tatsächlich überdurchschnittlich aber es sind Gedenkmünzen und die wurden schon damals gerne gesammelt darum sind sie heute auch in guter Erhaltung noch leicht zu finden.
Für mein J.105 in vz/ST hab ich bei ebay knapp 16 € bezahlt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?
    6 Antworten
    287 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    So 31.01.21 21:39
  • Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.
    von Numis-Student » Do 18.03.21 20:04 » in Literatur
    7 Antworten
    245 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leitwolf
    Mo 22.03.21 22:58
  • Fälschungen Tremisses
    von newbie192 » Di 12.10.21 22:15 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    90 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
    Mi 13.10.21 16:53
  • Fälschungen auf aliexpress
    von Comthur » Do 13.05.21 22:06 » in Griechen
    4 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Sa 15.05.21 08:56
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » So 20.09.20 11:35 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    564 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    So 25.04.21 23:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste