Dosen pfand

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
aleo
Beiträge: 322
Registriert: Sa 22.06.02 12:34
Wohnort: Karlsruhe

Dosen pfand

Beitrag von aleo » Sa 21.12.02 15:52

Das ist ja ein ding mit den Dosen pfand 8O
mfg
aleo

Benutzeravatar
arturo
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 26.04.02 21:50
Wohnort: NRW

Beitrag von arturo » Sa 21.12.02 16:09

Ich habe gestern im Getränkegroßmarkt zugeschlagen und meinen Dosenvorrat für das kommende Jahr gedeckt!! Eigentlich kaufe ich wenige Dosen (Bier schmeckt aus der Flasche ja auch viel Besser), aber z.B. bei Wodka Red Bull kommt man kaum an den Dosen vorbei (ich weiß, es gibt auch RB Flaschen)!!!

Ich finde es richtig, dass in dieser Richtung was unternommen wird, allerdings hätte der Bundesumweltminister TrittIhn vorab alles in tockene Tücher bringen müssen.
- Es kann nicht sein, dass man seine Dosen/Flaschen nur in dem Geschäft zurückgeben kann, in welchem man vorher die Getränke gekauft hat!
- Es kann nicht sein, dass ich für ne Flasche Apfelschorle Pfand abdrücken muß, Apfelsaft aber Pfandfrei zu erwerben ist!
[color=red]

***** 2. BUNDESLIGA TIPPKÖNIG SAISON 2005/2006 *****
[/color]

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Sa 21.12.02 18:22

Warum wird der Pfand eigentlich nur auf Getränkedosen und nicht auf alle Dosen erhoben?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Sa 21.12.02 19:57

Obelix hat geschrieben:Warum wird der Pfand eigentlich nur auf Getränkedosen und nicht auf alle Dosen erhoben?
Eigentlich eine gute Frage :wink:

Willst Du denn mit leeren Konservendosen wieder zu Aldi gehen und sie zurückbringen?? 8) Ich glaube, da würden die Verbraucher dann doch Sturm dagegen laufen.

Ich persönlich finde den Pfand auf Getränkedosen nicht schlecht, dann werden die nicht mehr achtlos in die Landschaft geschmissen :wink: Man hätte es nur ein bißchen früher vorbereiten müssen, damit das mit der Rücknahme problemlos klappt und die Läden nicht den Verkauf von Getränkedosen einstellen :?
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » Sa 21.12.02 20:29

Ich bitte um Löschung diese Threads!
@Obelix, wie kannst du nur solche Ideen veröffenlichen?! Was, wenn unser Umweltminister das liest und findet, das sei eine gute Idee?!
Dann bekommst du zwar eine Prämie für einen Verbesserungsvorschlag - aber wir bringen dann nahezu genau so viel in die Geschäfte zurück, wie wir dort einkaufen...........
Gefällt mir ganz und gar nicht! ;-)

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Sa 21.12.02 21:31

Jason hat geschrieben:Ich bitte um Löschung diese Threads!
@Obelix, wie kannst du nur solche Ideen veröffenlichen?! Was, wenn unser Umweltminister das liest und findet, das sei eine gute Idee?!
Dann bekommst du zwar eine Prämie für einen Verbesserungsvorschlag - aber wir bringen dann nahezu genau so viel in die Geschäfte zurück, wie wir dort einkaufen...........
Gefällt mir ganz und gar nicht! ;-)
Hallo Jason

Dann werden aber wieder viele auf den Markt kaufen und gesünder leben.
Wenn dem dann so ist werden sie auch seltener krank und können mehr leisten.
Daraus folgt , das es Deutschland schon bald besser geht. :wink:

Ich glaube nicht das der Pfand viel bringt.
Wir haben hier als Schüler noch Pfandflaschen gesammelt um uns etwas dazu zu verdienen.
Wir haben diese Flaschen aus Grünstreifen und Gräben geholt.
Und so wird es auch vielen Pfanddosen gehen. :wink:
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
NUMI
Beiträge: 409
Registriert: Sa 10.08.02 22:02
Wohnort: in einem anderen Forum :-)

Beitrag von NUMI » Sa 21.12.02 22:33

Obelix hat geschrieben:
Jason hat geschrieben:Ich bitte um Löschung diese Threads!
@Obelix, wie kannst du nur solche Ideen veröffenlichen?! Was, wenn unser Umweltminister das liest und findet, das sei eine gute Idee?!
Dann bekommst du zwar eine Prämie für einen Verbesserungsvorschlag - aber wir bringen dann nahezu genau so viel in die Geschäfte zurück, wie wir dort einkaufen...........
Gefällt mir ganz und gar nicht! ;-)
Hallo Jason

Dann werden aber wieder viele auf den Markt kaufen und gesünder leben.
Wenn dem dann so ist werden sie auch seltener krank und können mehr leisten.
Daraus folgt , das es Deutschland schon bald besser geht. :wink:

Ich glaube nicht das der Pfand viel bringt.
Wir haben hier als Schüler noch Pfandflaschen gesammelt um uns etwas dazu zu verdienen.
Wir haben diese Flaschen aus Grünstreifen und Gräben geholt.
Und so wird es auch vielen Pfanddosen gehen. :wink:

Und die leeren Konservendosen (und Flaschen aus dem Regierungsviertel) liefern wir dann alle bei Obelix ab :twisted:
[url=http://www.muenzauktion.com/][img]http://www.muenzauktion.com/banner/allgemein.gif[/img][/url]

Benutzeravatar
arturo
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 26.04.02 21:50
Wohnort: NRW

Beitrag von arturo » So 22.12.02 12:35

Wolle hat geschrieben: :wink: Man hätte es nur ein bißchen früher vorbereiten müssen, damit das mit der Rücknahme problemlos klappt und die Läden nicht den Verkauf von Getränkedosen einstellen :?
Das war doch genau das Ziel von TrittIhn & Co. Die Dosenherrstellung soll reduziert werden, und wenn die keiner verkauft werden keine gekauft uns somit auch nicht produziert!! Der macht doch Freudensprünge!

Der Handel hat übrigens Jahre gehabt, um sich auf den 01.01.2003 vorzubereiten! Die haben aber immer gehofft, dass sie mit ihren Einsprüchen durchkommen. Nun steht der Markt etwas dumm da!
[color=red]

***** 2. BUNDESLIGA TIPPKÖNIG SAISON 2005/2006 *****
[/color]

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3631
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » So 22.12.02 12:52

Hi

wie dosen können nur da abgeben werden wo sie auch gekauft worden? Wo will man das bei ner cola-dose dran erkennen? Müssen die Läden jetzt ihre Werbung draufpappen? ;) oder muß man den kassenbon mit abgeben?!

Aber ob sich umwelttechnisch was ändert?! Minimal! Früher als ich noch klein war hab ich mit nen Freund zusammen unser Taschengeld aufgebessert indem wir Pfandflaschen gesucht und abgegeben haben - waren fast ausschließlich Bierflaschen *G* aber auch viel Mineralwasser. Bei den dosen wirds doch genauso sein - auf die paar ct fand feifen doch viele - und schmeißen trotzdem weg.

Aber trotzdem find ichs gut - mal gucken wann lebensmittelverpackungen mit pfand belegt werden ;) (Münzverpackungen!? ;) )

Bis denne
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
arturo
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 26.04.02 21:50
Wohnort: NRW

Beitrag von arturo » So 22.12.02 13:09

@wuppi

Genau so wird es sein!! Du wirst den Bon aufheben müssen. Bei der Getränkekette "trinkgut" (gibts die überall oder nur in meinem Umkreis?) bekommt man beim einkauf Pfandjetons (ein neues Sammelgebiet!!!), die man aufheben muß. Somit kann man dann bei allen Geschäften dieser Kette seine Dosen zurückgeben.

Ein paar Cents sinds leider nicht mehr! Der Pfand wir je nach Größe der Flasche/Dose zwischen 25 und 50 Cent liegen!!!
[color=red]

***** 2. BUNDESLIGA TIPPKÖNIG SAISON 2005/2006 *****
[/color]

Benutzeravatar
NUMI
Beiträge: 409
Registriert: Sa 10.08.02 22:02
Wohnort: in einem anderen Forum :-)

Beitrag von NUMI » So 22.12.02 23:45

arturo hat geschrieben:@wuppi

Genau so wird es sein!! Du wirst den Bon aufheben müssen. Bei der Getränkekette "trinkgut" (gibts die überall oder nur in meinem Umkreis?) bekommt man beim einkauf Pfandjetons (ein neues Sammelgebiet!!!), die man aufheben muß. Somit kann man dann bei allen Geschäften dieser Kette seine Dosen zurückgeben.

Ein paar Cents sinds leider nicht mehr! Der Pfand wir je nach Größe der Flasche/Dose zwischen 25 und 50 Cent liegen!!!
Die Leergutrückgabe an Autobahnen/Bundesstraßen mit viel Laufkundschaft, die auf Durchreise ist, dürfte chaotisch werden.
[url=http://www.muenzauktion.com/][img]http://www.muenzauktion.com/banner/allgemein.gif[/img][/url]

Benutzeravatar
Stublacher
Beiträge: 76
Registriert: Di 29.10.02 23:20
Wohnort: Gera

Beitrag von Stublacher » Mo 23.12.02 11:15

arturo hat geschrieben: Der Handel hat übrigens Jahre gehabt, um sich auf den 01.01.2003 vorzubereiten! Die haben aber immer gehofft, dass sie mit ihren Einsprüchen durchkommen. Nun steht der Markt etwas dumm da!
Das ist genau der Punkt.
Alles war schon lange bekannt und nur durch die ewige Zänkerei ist es nun so eng geworden. Die, die sich am lautesten gesträubt haben, hätten heute eigentlich die wenigsten Probleme, hätten sie sich rechtzeitig um geeignete Rücknahmesysteme gekümmert.

Das Problem haben nur die kleinen Händler, denn die Rückgabeautomaten sind nicht ganz billig (hab mal was von 80.000 EUR gehört).
Da hätte der Herr Trittin sich etwas hinsichtlich Stützung/Subvention einfallen lassen müssen. Gerade ihm sollte doch der Schutz der Umwelt etwas "wert" sein. Aber vielleicht wollte er garnicht. :twisted:
Die Übergangslösung mit Pfandquittung oder Jeton finde ich auch unmöglich.

Mein Fazit: Dosenpfand = ein großer längst fälliger Beitrag zum Schutze der Umwelt. Die Zeche zahlt aber (wie so oft) der kleine (Händler).

Gruß Andreas

Benutzeravatar
arturo
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 26.04.02 21:50
Wohnort: NRW

Beitrag von arturo » Mo 23.12.02 13:28

Stublacher hat geschrieben:
arturo hat geschrieben: Der Handel hat übrigens Jahre gehabt, um sich auf den 01.01.2003 vorzubereiten! Die haben aber immer gehofft, dass sie mit ihren Einsprüchen durchkommen. Nun steht der Markt etwas dumm da!
Das ist genau der Punkt.
Alles war schon lange bekannt und nur durch die ewige Zänkerei ist es nun so eng geworden. Die, die sich am lautesten gesträubt haben, hätten heute eigentlich die wenigsten Probleme, hätten sie sich rechtzeitig um geeignete Rücknahmesysteme gekümmert.

Das Problem haben nur die kleinen Händler, denn die Rückgabeautomaten sind nicht ganz billig (hab mal was von 80.000 EUR gehört).
Da hätte der Herr Trittin sich etwas hinsichtlich Stützung/Subvention einfallen lassen müssen. Gerade ihm sollte doch der Schutz der Umwelt etwas "wert" sein. Aber vielleicht wollte er garnicht. :twisted:
Die Übergangslösung mit Pfandquittung oder Jeton finde ich auch unmöglich.

Mein Fazit: Dosenpfand = ein großer längst fälliger Beitrag zum Schutze der Umwelt. Die Zeche zahlt aber (wie so oft) der kleine (Händler).

Gruß Andreas

Mein Reden! Aber deas Gesetz geht auf! Aldi, Lidl und besonders viele kleinen Geschäfte und Kioske verkaufen ab 01.01.2003 keine Dosen mehr!!!!
[color=red]

***** 2. BUNDESLIGA TIPPKÖNIG SAISON 2005/2006 *****
[/color]

crypton
Beiträge: 586
Registriert: Fr 08.11.02 17:48
Wohnort: Siegen

Beitrag von crypton » Mo 23.12.02 16:59

Hallökens!

Habt ihr einmal bedacht, das vor 25 Jahren ein 5-Personen-Haushalt mit ner kleinen Blechmülltonne auskam, die wöchentlich entleert wurde.
Was haben wir heute? Mehrere große Tonnen mit bis zu 240 l Inhalt, die ständig voll sind.
Ich persönlich finde das Dosenpfand in seiner jetzigen Form nicht gut. Besser wäre es gewesen, auf jede Dose einen "dicken" Aufschlag zu tun, dessen Geld für sonstige Zwecke verwendet wird. Dann würde sich jeder Verbraucher überlegen, eine Dose Bier für 1 Euro zu holen oder ne Flasche Bier für 70 Cent inklusive Flaschenpfand.
Gleiches auch bei den Konserven. Dosen, dessen Wiederverwertung sehr schwer ist, mit Gebühren zu belasten, und zwar so, das die Glasprodukte preiswerter sind.
Meine Gedanken sind, der Verbraucher greift zum billigsten Produkt, ohne sich über die Verpackung Gedanken zu machen. Das MUSS nicht sein.

by cry
[url=http://www.silvas.de/][img]http://www.silvas.de/waeller.gif[/img][/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Mo 23.12.02 17:07

crypton hat geschrieben:Hallökens!

Habt ihr einmal bedacht, das vor 25 Jahren ein 5-Personen-Haushalt mit ner kleinen Blechmülltonne auskam, die wöchentlich entleert wurde.
Was haben wir heute? Mehrere große Tonnen mit bis zu 240 l Inhalt, die ständig voll sind.
Bei uns im Haus wohnen 6 Personen, und die 120 Liter (!)-Tonne wird nur 1-2x im Monat voll. ;)

Irgendwas machst du falsch, da soll auch nicht alles rein, für Papier, Glas, Wertstoffe und Bioabfall gibt es gesonderte Behältnisse :lol:

Ne Sauerei finde ich nur das wir vor ein paar Jahren gezwungen wurden bei uns eine grüne Tonne für Bioabfall hinzustellen obwohl die überhaupt nicht gebraucht wird weil alles auf den Kompost im Garten kommt. :twisted:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste