Münzidentifizierung

Ab 1500 (ohne Euro)
Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München

Münzidentifizierung

Beitrag von Schleicher » Mo 13.01.03 17:28

Hallo,
ich habe hier eine Münze und würde gern wissen woher sie kommt/ was es mit ihr auf sich hat. Bilder habe ich leider keine.
Beschreibung:

Auf der Vorderseite ist nur eine "20" zu sehen, keine Währung. Jahrgang 1911. Um die "20" ist eine Verzierung die sie einkreist, aber nichts bestimmtes.
Auf der Rückseite ist ein doppelköpfiger, gekrönter Adler zu sehen. In der Mitte ein Brustschild, sieht fast wie der Reichsadler aus.
Die Münze ist exakt gleich groß wie 10 Pfennig aus dem deutschen Kaiserreich.

Ich tippe auf Österreich, bin mir aber überhaupt nicht sicher, da absolut nichts neben der "20" und der Jahreszahl zu sehen ist.

Über eure Tipps bin ich dankbar.
Mfg
Zuletzt geändert von Schleicher am Mo 13.01.03 17:41, insgesamt 1-mal geändert.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Mo 13.01.03 17:35

Hallo Schleicher,
Müssten 20 Heller aus Österreich sein.

Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München

Beitrag von Schleicher » Mo 13.01.03 17:40

Danke für die Hilfe.

Wo finde ich denn ein Bild zur Kontrolle?

Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München

Beitrag von Schleicher » Mo 13.01.03 17:44

Es stimmt.

Hier ein Bild:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Was stellt denn das Pferd im Wappen dar? Das Schild der Habsburger?

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von mumde » Mo 13.01.03 20:24

Hallo Schleicher, das Wappen, das der Doppeladler auf der Brust trägt, zeigt einen Löwen für Habsburg, in der Mitte den Bindenschild, das alte Wappen des Herzogtums Österreich, der ja noch heute das österreichische Wappen ist, und einen Schrägbalken mit 3 Lerchen, das Wappen Lothringens. Lothringen ist deshalb dabei, weil die Habsburger 1740 in der männlichen Linie ausgestorben waren; Maria Theresia erbte den Thron, und die war mit Franz von Lothringen verheiratet, und somit war die Familie von da an aus genealogischer Sicht das Haus Lothringen.
Gruß mumde

Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München

Beitrag von Schleicher » Di 14.01.03 15:42

Danke für diese sehr informative Auskunft. :)

Es ist also ein Löwe, kein Pferd. :lol:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast