Schöne, seltene Römer ...

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Schöne, seltene Römer ...

Beitrag von heripo » Mo 20.01.03 20:25

Schöne, seltene Römer sieht man doch immer wieder gerne ... und sei's nur zum Lernen . oder ? Gruß heripo ...
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von mumde » Mo 20.01.03 21:47

Heripo, verwirre doch die Leute nicht mit sowas!
Gruß mumde

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Di 21.01.03 11:00

Lieber Mumde - nein - Verwirren will ich ... wennschon... dann allerdings im Sinne des "WARNENS" !!! Im südt. Raum wurden in letzter Zeit - vor allem bei den div. Antik-Messen- und Hallen-Börsen solche " F a k e s "
- unverschämterweise eingemauschelt zwischen echten, zwar billigeren
Soldatenmünzen des IV JH - aber eindeutig zum Zwecke der Täuschung und um Leute reinzulegen !!! In einem Falle habe ich einen Schaden von 500 € verhindern können ... ( habe auch eine Anzeige erstattet) .... - und der Kaufinteressent ( ein Herr über 60 ) meinte - da er schon 20 Jahre Römer sammelte - erst, als ich ihn deutlich draufhinwies, habe er die Fälschungen erkannt - es war einfach die "Kaufantmosphätre" inmitten der vielen schönen Antiquitäten, das schlechte Licht usw. - Lupe hatte er auch nicht dabei ... und der Preis war natürlich senstationell ... für 7 Stück nur 500 € !!! ....
Ich hab mir vorgenommen, jeden Händler zur Anzeige zu bringen, der solche "Dinger" anbietet und nicht ausdrücklich als "FAKES" ausweist !
Was ich nicht verstehe.: - für englische "Probeeuros" gibt's ein Verkaufs-
Verbot in Deutschland - vielleicht müsste sich mal Sammler und Verbände zusammenschliessen um eine Gesetzesinitiative zu fordern, wonach auch
gefälschte Münzen nicht eingeführt und nichzt gehandelt werden edürfen und/oder aber zumindest als FAKE gekennzeichnet wein müßten !!! ...
Hätte es wohl einen Sinn - eine entspr. Initiative zu starten...? Ich könnte mir vorstellen, daß wir über's Internet die ein paar 1000 erforderlichen
Unterschriften zusammenbrächten... oder ???
Gruß, Heripo

Benutzeravatar
Nikolausi
Beiträge: 368
Registriert: Di 24.12.02 15:36
Wohnort: emden

Printen

Beitrag von Nikolausi » Di 21.01.03 15:02

Hallo Heripo,
das kannst Du doch nicht ernst meinen, stell Dir doch mal vor, all die armen Händler, die plötzlich auf ihren Printen sitzen bleiben.
Die würden ja plötzlich am Hungertuch nagen.
Der Markt reguliert sich selbst, wenn irgendwann eine Münze so teuer ist,
daß es sich lohnt sie zu fälschen, dann findet sich auch jemand der das tut, insbesondere wenn die Gewinnspanne so hastig ist, wie bei den Römern. Irgendwann gibt es dann mehr Schrott als Originale, und die Preise fallen wieder.
Außerdem findet sich fast immer ein Käufer der entweder nicht weiß was er da kauft, oder jemand der weiß wem er die Dinger andrehen kann.

Der Verkauf ist übrigens schon verboten, wer sich wissentlich einen Vermögensvorteil aus der Vorspiegelung falscher Tatsachen verschafft ist ein Betrüger. Der Nachteil: keiner wird das zugeben, das er wußte das das das Münzlein gar falsch war.
Der beste Weg Faule Eier auszusondern ist der öffentliche Pranger, oder der Ausschluß von Börsen etc..


sammlergrüße NIcolausi
Suche: Alte Auktionskataloge
Römische Republik, Pfaleristik

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Di 21.01.03 16:41

Nikolausi ... ich weiß wohl, daß mein "Rufen nach dem Gesetzgeber..." zum echolosen Seufzer verklingen wird ... daher bevorzuge ich es auch, immer wieder - wie z.B. hier - den Anfängern und Jungsammlern von Anfang an das Bewustsein schärfen zu helfen ! Leider werden die Fälschungen sogar zunehmend besser, denn CAD- und computergesteuerte Fräsetechnik im 100stel mm-Bereich ermöglichen heute unglaubliche Perfektion - auch für Fälscher ! Ich habe schon Goldmünzen gezeigt bekommen, die selbst der absolute Fachmann nur nach sorgfältigster Prüfung als "Nachprägung" erkannte - sprich - in einer solchen Qualität, daß man kaum mehr von "Fälschung" reden konnte - denn - eine Fälschung die nicht als solche erkennbar ist .... ist sie dann noch eine ? Aber um einwenig Zivilcourage würde ich die Sammlerfreunde schon bitten woll, wenn Ihnen also - wie ich es schilderte - ein "frecher Händler" ( es scheint Mode geworden zu sein, auf Antikbörsen ein Gemisch an Fern-Ost-Ware und auch antike Münzen anzubieten ) auffiele, der solche Fakes "betrügerisch anbietet", dies zumindest der Messleitung zu melden. - Ebay ist seit ca. 10 Tagen in der BRD aus dem Schneider - die Fa. Rollex-Uhren konnte nicht gegen Ebay obsiegen - Ebay kann nicht haftbar gemacht werden für die in ihrem Forum angebotene Ware. - Also -
es bleibt beim alten Motto "Holzauge sei wachsam" - Gruß heripo

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Mi 22.01.03 19:12

Jeder ersthafte Sammler erkennt die oben gezeigten Stücke ohne Brille und mit Augenbinde als primitive Fälschungen. Denke lediglich die Anfänger fallen auf solche Stücke herein.
Gruß
Andreas

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Seltene Dmark Scheine
    von Eric_der_Sammler » Mo 24.05.21 12:55 » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    316 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ThomasM
    Mo 24.05.21 15:16
  • Seltene Tetradrachme aus Leontinoi
    von Pinneberg » Fr 02.07.21 00:06 » in Griechen
    2 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Fr 02.07.21 10:52
  • Probus, seltene Variante
    von aurelius » Di 29.12.20 08:38 » in Römer
    1 Antworten
    487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.12.20 14:08
  • versteigere seltene Euro KMS PP aus Luxemburg
    von Jules » Mo 07.09.20 16:48 » in Tauschbörse
    4 Antworten
    81 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jules
    Di 08.09.20 13:51
  • Seltene Provinzprägung von Pertinax gefunden?
    von 123 » So 25.04.21 15:51 » in Römer
    6 Antworten
    360 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 25.04.21 16:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit und 2 Gäste