Eule, Nr. 300 725 9337 bei EBAY

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Ingrid Baltes
Beiträge: 5
Registriert: Di 04.02.03 14:45

Eule, Nr. 300 725 9337 bei EBAY

Beitrag von Ingrid Baltes » Mo 10.02.03 10:37

Sehr geehrte Moderatoren, sollte es Ihre Zeit erlauben, werde ích für Ihr Urteil über diese Münze sehr dankbar sein. Freundliche Grüße, latinux.

Benutzeravatar
Nikolausi
Beiträge: 368
Registriert: Di 24.12.02 15:36
Wohnort: emden

Beitrag von Nikolausi » Mo 10.02.03 13:10

bin kein Moderator, aber stimmt die Artikelnummer???
sammlergrüße Nikolausi
Suche: Alte Auktionskataloge
Römische Republik, Pfaleristik

Ingrid Baltes
Beiträge: 5
Registriert: Di 04.02.03 14:45

Beitrag von Ingrid Baltes » Mo 10.02.03 13:36

Nikolausi hat geschrieben:bin kein Moderator, aber stimmt die Artikelnummer???
sammlergrüße Nikolausi
Ja, wahrscheinlich hätte ich die Zahl ohne Lücken schreiben müssen. Danke für die Antwort. I.B.

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Canadian Coins » Mo 10.02.03 13:55

Liebe Ingrid Baltes,

schön, dass Sie den Weg ins Forum gefunden haben - herzlich Willkommen.

Eigentlich sollte man hier von Eigenwerbung seiner Auktionen absehen, aber in Ihrem Falle stellt die Auktion ja mehr eine Frage zur Münze dar :wink:
Sollten Sie zukünftig weitere Fragen zu Ihnen unbekannten Münzen haben, so stellen Sie diese bitte bevor sie die Auktion starten - dann können Sie u.U. sofort einen fundierten Auktionstext verfassen.

Die Experten antiker Münzen werden sicher mehr zur Eule sagen können. Hier der Link :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Mfc ... 3007259337

Bleibt noch zu sagen, dass hier normalerweise alle "per Du" sind - gibt eine persönlichere und entspanntere Atmosphäre ......wenn Sie also nichts dagegen haben.....wünsche ich Dir weiterhin viel Spaß im Forum. :wink:

Schöne Grüße.
CC

Ingrid Baltes
Beiträge: 5
Registriert: Di 04.02.03 14:45

Beitrag von Ingrid Baltes » Mo 10.02.03 15:37

Canadian Coins hat geschrieben:Liebe Ingrid Baltes,

schön, dass Sie den Weg ins Forum gefunden haben - herzlich Willkommen.

Eigentlich sollte man hier von Eigenwerbung seiner Auktionen absehen, aber in Ihrem Falle stellt die Auktion ja mehr eine Frage zur Münze dar :wink:
Sollten Sie zukünftig weitere Fragen zu Ihnen unbekannten Münzen haben, so stellen Sie diese bitte bevor sie die Auktion starten - dann können Sie u.U. sofort einen fundierten Auktionstext verfassen.

Die Experten antiker Münzen werden sicher mehr zur Eule sagen können. Hier der Link :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll? Mf ... 3007259337

Bleibt noch zu sagen, dass hier normalerweise alle "per Du" sind - gibt eine persönlichere und entspanntere Atmosphäre ......wenn Sie also nichts dagegen haben.....wünsche ich Dir weiterhin viel Spaß im Forum. :wink:

Schöne Grüße.
CC

Na, nun ich hatte die Schwierigkeit, mit Eurer Anleitung zum Bilderzeigen nicht zurecht zu kommen. Nicht alle sind Internet-Freaks. Da erschien mir der Weg über EBAY der einfachste. Werbung habe ich nicht beabsichtigt, es geht nur um die Echtheit. Freundliche Grüße, Ingrid Baltes (latinux).

Benutzeravatar
Nikolausi
Beiträge: 368
Registriert: Di 24.12.02 15:36
Wohnort: emden

Eule

Beitrag von Nikolausi » Mi 12.02.03 12:04

Bei der Münze handelt es sich um eine
Tetradrachme im klassischen Stil
um ca. 400 - 450
Was mir an der Münze nicht gefällt:
Av.: Im Attischen Helm ein Riß? in der Verzierung, Helmbusch kaum vorhanden, was ist das für eine Linie unter dem Kinn, die Stellung der Augen stimmt irgendwie nicht
Rv.:flaches Ikusum, zu hoher Stand der Eule
Insgesamt sehr schwaches Relief, kleinere Ausbrüche, trotzdem
sieht die Münze auf dem Bild als solche gut aus.
Aber es ist nur ein Bild.
Zur genauen Beurteilung würde ich jede Münze lieber in die
Hand nehmen, den entscheidenden Eindruck wie Patina, Gewicht,
... hat man nur, wenn man das Münzlein in der Hand hält.

Was bei der Ebay Beschreibung fehlt, ist das Gewicht!
Am besten auf 2 Stellen hinterm Komma
(sollte keine Feinwaage zur Verfügung stehen, in jeder Apotheke gibt es eine! also losziehen, Hustenpastillen kaufen und das Gewicht bei Ebay nachtragen)

Sammlergrüße nikolausi
Suche: Alte Auktionskataloge
Römische Republik, Pfaleristik

Ingrid Baltes
Beiträge: 5
Registriert: Di 04.02.03 14:45

Beitrag von Ingrid Baltes » Mi 12.02.03 14:24

Nikolausi, darauf muß man erst mal kommen. Das mache ich, und so lange bin ich optimistisch, bisher sind alle Statements positiv, manche fragen aber tatsächlich nach dem genauen Gewicht. Freundlichen Dank, I.B.

Ingrid Baltes
Beiträge: 5
Registriert: Di 04.02.03 14:45

Tetradrachme, antik??

Beitrag von Ingrid Baltes » Fr 14.02.03 16:38

Nikolausi, leider hat die Münzwaage, teuer gekauft, seufz, seufz, nur 14,40 g angezeigt, eine Athener Tetradrachme soll ja 17 bis 18 g wiegen. So habe ich mit eigenem Bedauern und nochmals mit Bedauern gegenüber denen, die schon die Mühe des Bietens auf sich genommen haben, das Angebot zurückgezogen. Nochmals danke, I.B.

Benutzeravatar
Nikolausi
Beiträge: 368
Registriert: Di 24.12.02 15:36
Wohnort: emden

Athener Eule

Beitrag von Nikolausi » Sa 15.02.03 14:37

14,40 g sind eindeutig zu wenig für eine Tetradrachme
Jetzt ist die Frage, ob es eine Sammleranfertigung oder ein
zeitgenössisches Falsum ist, ich tippe auf das erstere, eine
galvano.
Allerdings besteht auch gerade bei Untergewicht
die Möglichkeit, dass die Münze plattiniert, also subaerat ist.
Allerdings habe ich keinerlei Ausbrüche, wie sie für subaerate
Münzen typisch sind, gesehen.
Sammlergrüße Nikolausi
Suche: Alte Auktionskataloge
Römische Republik, Pfaleristik

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tetradrachme Athen Eule geschlossenes Auge
    von Hansa » So 28.02.21 22:51 » in Griechen
    10 Antworten
    507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hansa
    Mo 01.03.21 15:04
  • Medaille Eule "Berühmte Deutsche"
    von f.ilchmann » So 25.04.21 21:42 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    548 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marcus1984
    Di 24.08.21 09:31
  • Auktionshäuser <-> Ebay
    von Mynter » Di 16.06.20 20:41 » in Römer
    60 Antworten
    3023 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 08.07.20 20:37
  • Ärger mit Ebay
    von Peter43 » Fr 14.08.20 18:35 » in Römer
    21 Antworten
    1327 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 24.09.20 18:25
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 18:27 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    1153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 04.04.21 13:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste