Links?!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Links?!

Beitrag von Intef » Mi 26.03.03 19:34

Hallo was bedeutet es eigentlich bei röm. Münzen wenn der Kopf nach links gedreht wird???? Ist das vielleicht auf ältere Münzen zurückzuführen???

Gruß Peter

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3643
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Wuppi » Mi 26.03.03 19:43

Hi

war da nicht was, wg. verwechslungsgefahr? Auf Münzen die von der größe her gleich/ähnlich waren, aber viel höheren Wert hatten (gold), wurde der Herrscher andersrum draufgeprägt - mit dem Ziel es fälschern schwerer zu machen - vergolden die nen gleichgroßes "wertloses" stücke, sollte das sofort auffallen, da der Herrscher in die billige Richtung guckt ...

Hat das nicht sogar hier jemand geschrieben? @petzlaff? du vielleicht bei deinen byzantinern?? Oder wo hab ich das her? ;)

Bis denne
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Mi 26.03.03 19:46

Also könnte es sich um eine Silbermünze handeln? 8O 8O

berenike
Beiträge: 251
Registriert: Mi 12.02.03 10:27
Wohnort: Basel

Beitrag von berenike » Fr 28.03.03 07:33

Also soweit mir bekannt ist, gibt es keinen semantischen Unterschied, ob ein Kaiser nach links blickt oder nach rechts. Jedenfalls hat mir noch keiner irgendwie glaubhaft einen erklären können. Warum soll es den Römern nicht mal nach Abwechslung gewesen sein?
:D
Berenike

PS. Es gibt Menschen, die das damit zu erklären versucht haben, daß ein paar ungeschickte Lehrlinge nicht damit zurecht kamen, Kaiserköpfe in Stempel zu schnitzen. Das kann aber mit Sicherheit nicht der Grund sein. Es scheint jetzt festzustehen, daß die römischen Münzstempel mittels Punzen angefertigt wurden.

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Fr 28.03.03 16:13

Hallo ertsmal danke! Nun hab ich mir die Münze genauer angeguckt.
Also vorne Mann mit Uniform kop links Namen kann ich noch nicht erkennen.
Hinten steht geschrieben: HIRTVM FAGIT Bild: Entweder zwei bauern die vor einem Turm arbeiten oder zwei Soldaten die auf den Turm marschieren. Vielleicht könnt ihr ja was mit anfangen. Ach ja unter dem Bild unterm Strich steht: P T. Ich hab in meine Unterlagen mit den lateinischen Kürzeln geguckt konnte aber nix passendes finden.
So jetzt seit ihr dran ich würd gern alles wissen über die Münze (Prägeort, Zeit, Herrscher, Prägungsgrund etc.)
Schon mal im Vorraus danke
Gruß Peter

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Fr 28.03.03 22:15

@intef: Schick mir per Mail mal einen Scan, ich setze das Bild dann ein!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
spider
Beiträge: 1365
Registriert: Di 21.01.03 20:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitrag von spider » Fr 28.03.03 22:32

Aber auf den meisten Münzen ist der Kopf nach rechts.
Steckt vieleicht nicht doch was dahinter?

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Di 01.04.03 20:10

So ich hab die Münze intensiv gereinigt schönes Stück!
Also vorn: Portrait von Mann der eine kleine Statue in der Hand hält(Kopp links) es steht geschrieben. CONSTANTINVS IVN NO SC ich wage mich an die Übersetzung(berichtigt wenn es falsch ist: Nobler Sohn des
Constantinus, von der Regierung in Auftrag gegeben.

Rückseite: Also ein Turm im Hintergrund mit einem Ankh-Zeichen (was mich persönlich wundert, Ägyptisches Zeichen auf römischer Prägung!)
Und davor zwi Soldaten? Bauern? Das kann ich noch nicht genau erkennen. Unterm Strich steh P T ich hab gegguckt aber ich finde keine Prägestätte mit diesen Kürzeln. drum rumITATVS EXEGGIT(ich bin mir bei Exeggit nicht ganz sicher) Keinen Schimmer was das heisst.

So was sagt ihr alles richtig kennt jemand die Münze?
wenn ja könnt ihr mir vielleicht etwas zu ihr sagen?

Gruß Peter

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Di 01.04.03 20:48

Ich hab eben noch etwas seltsames festgestellt: Eigentlich ist es ja so das wenn man die Münze umdreht das Motiv falsch herum ist hier nicht. Diese Münze gibt mir einige Rätsel auf. :?

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Mi 02.04.03 13:49

Weis denn niemand was? 8O :cry:

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Mi 02.04.03 16:44

... um es mit den Worten meines alten Physiklehrers zu sagen: " ... wie Sie seh'n, seh'n se nix - seh'n se!"

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Mi 02.04.03 16:58

Grmph ja mein Scanner is im Anus da kann ich nocht nix machen. :roll:

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Mi 02.04.03 19:18

So....... Bild kommt bald... :D

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Mi 02.04.03 19:38

Hier die Bilder von Intef:
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Mi 02.04.03 19:41

Danke Muenzenfreund :D

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Elis - Adler schaut nach links?
    von Mithat » » in Griechen
    10 Antworten
    548 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Thaler Johann Friedrich 1969 - Portrait von links
    von zoelchr » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von zoelchr
  • Wiederherstellung "toter" Links
    von Georg5 » » in Interessante Links
    0 Antworten
    354 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: didius, Drusus Major und 2 Gäste