Charme der Hilflosigkeit

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 965
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Charme der Hilflosigkeit

Beitrag von Posa » Di 31.03.09 21:32


Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3623
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von Wurzel » Di 31.03.09 22:17

Der Anbieter hat auch eine andere "suspekte" Münze angeboten, diese wurde unter den Fälschungen vorgestellt.

Auch scheint er, den Usern unseres amerikanischen Forums nach, häufiger falsche Münzen anzubieten.

Dieses Exemplar erzeugt bei mir erhebliche Zweifel.

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Di 31.03.09 22:46

Seine Römer sind alle falsch...

Ich will ja nicht politisch unkorrekt sein, aber ein "Bulgare" (das Wort hat bei den Römern schon fast den Charakter eines Synonyms für Fälschungen), der für die Echtheit seiner Münzen nicht garantiert - wer würde da noch kaufen.... :roll:
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Timesitheus
Beiträge: 229
Registriert: So 21.10.07 10:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Timesitheus » Mi 01.04.09 12:02

Bei diesem Anbieter habe ich noch nie eine echte Münze gesehen. Die Bilder einiger dieser Repliken/Fälschungen sind jedoch sehr hilfreich, wenn man sie später mit "künstlich gealterten" Exemplaren vergleicht.

Wer mehr als 1-3 Euro pro Stück für diese Repliken bezahlt, ist IMHO selber schuld.

Viele Grüsse,
Timesitheus

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 965
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Posa » Fr 03.04.09 20:39

Wer mehr als 1-3 Euro pro Stück für diese Repliken bezahlt, ist IMHO selber schuld.
Der Schmarr´n hat aber immerhin 14,50 € gebracht!

Posa

Timesitheus
Beiträge: 229
Registriert: So 21.10.07 10:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Timesitheus » Sa 04.04.09 01:01

Posa hat geschrieben: Der Schmarr´n hat aber immerhin 14,50 € gebracht!

Posa
Hallo Posa,

dann hat jetzt jemand 21,40 € weniger um richtige Münzen zu kaufen. :wink:

Gruß,
Timesitheus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste