Philip II ,Echt oder ?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Gast

Philip II ,Echt oder ?

Beitrag von Gast » Mo 06.04.09 11:24

Hallo.
Irgendwas gefehlt mit nicht an diese Muenze

Kann jemand was zu der echtheit sagen:

Die Muenze ist 13,8 gr schwer und 23 mm .

Danke.
Dateianhänge
x.jpg
y.jpg

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Mo 06.04.09 16:15

Ich kann erst mal nichts Verdächtiges feststellen. Der Stil ist okay. Lediglich das Gewicht liegt einiges unter dem Durchschnitt (ca. 14,2 g).
Aber auch im coinarchives habe ich welche gefunden mit unter 13,8 g.
Hier Vergleichsstücke aus coinarchives:
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 3&Lot=1165
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 3&Lot=1167
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 372&Lot=85
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 5&Lot=1271

Andere Forumskollegen haben hier bestimmt mehr Erfahrung als ich!?

Freundlichst
OS :wink:

Gast

Beitrag von Gast » Di 07.04.09 07:12

Danke schon mal.
An das gewicht habe auch ich zuerst gedacht.

Der "Crack" auf den oberer Bild ,links oben, stoert mich ein wenig.

Gruss

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 07.04.09 11:07

Es ist sehr schwer, eine solche Münze nur anhand eines Fotos zu beurteilen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste