unbekannte dünne Silbermünze

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

unbekannte dünne Silbermünze

Beitrag von Antonian » Mo 13.04.09 00:35

Hallo Freunde des mittelalterlichen Gepräges,

Hab hier eine sehr dünne Münze aus Silber, Erhaltung nicht besonders.
Der Durchmesser ist 15 mm, Gewicht: Bruchteile eines Gramms. Mir steht leider keine Waage zur Verfügung, die solche kleingewichtigten Münzen wiegen könnte. Hat jemand von Euch eine Idee um was es sich bei der Münze handeln könnte. Details sind schwierig zu deuten, auf der einen Seite ein Wappen, darum herum ein Kranz mit Buchstaben.Ein Buchstabe X ist links von dem Wappen zu erkennen. Die andere Seite kann ich überhaupt nicht deuten. Seh gerade, daß das rechte Bild unscharf ist. Vielleicht sollte ich versuchen bei Tageslicht bessere Aufnahmen zu machen. Hab ich nun hinzugefügt. Im Voraus besten Dank für Eure Bemühungen.

Viele Grüße

Antonian
Dateianhänge
PICT1644neu.jpg
PICT1646neu.jpg
Unbekannte.jpg
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Bertolt
Beiträge: 467
Registriert: Mi 17.11.04 23:21
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Bertolt » Mo 13.04.09 16:32

Hallo Antonian, ein schwieriges Objekt, die Nr. 1646 ( das erste Bild ), würde ich um ca. 105 ° nach links drehen. Dann erscheint eine Figur, bei welcher sogar eine Art Nimbus erkennbar wird und im unteren Bereich sind dann einige, nicht so recht identifizierbare Buchstaben erkennbar. Gruß Bertolt.
Dateianhänge
Numismatikforum.jpg
Erst besinnen, dann Beginnen !

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von dionysus » Mo 13.04.09 17:50

Hallo,

Zu den Seiten des Nimbus könnten gut die Buchstaben IC - XC stehen.
Möglicherweise handelt es sich um ein spätbyzantinisches Stavratonteilstück.

Etwa wie hier:
http://www.coinarchives.com/a/results.p ... esults=100

Für Genaueres bin ich leider nicht genug mit dieser Art Gepräge vertraut.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Mo 13.04.09 18:46

Hallo Bertolt und Maico
besten Dank für Eure Hilfe,also ein Teilstück eines Stavratons. Stavratons waren mir bisher noch völlig unbekannt. Ich bin halt noch ziemlich in der Lernphase. sammle erst seit 3 Jahren Münzen. Ich hab mir auch noch kein spezielles Sammelgebiet erschlossen.
Die Münze ist leider nicht mehr vollständig zu bestimmen, war mir schon klar, jetzt habe ich wenigstens Dank Eurer Hilfe eine Idee wo sie einzuordnen ist. Offenbar hat irgendein Vorbesitzer die Münze zu stark geputzt das sie glänzt und damit die Prägung endgültig versaut, schade drum.
viele Grüsse
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unbekannte Silbermünze
    von andi2013 » Sa 09.05.20 20:08 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    262 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 12.05.20 14:39
  • mir unbekannte Silbermünze
    von pottina » Sa 04.01.20 14:07 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Mo 06.01.20 10:14
  • Unbekannte Silbermünze
    von TorWil » Di 18.08.20 10:43 » in Mittelalter
    0 Antworten
    194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Di 18.08.20 10:43
  • Unbekannte Silbermünze
    von Reaper35 » Di 30.04.19 20:23 » in Mittelalter
    3 Antworten
    986 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Neon219
    Do 05.09.19 13:27
  • Unbekannte MA Silbermünze Löwe
    von Neuron » Di 30.06.20 16:28 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    184 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Neuron
    Di 30.06.20 22:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste